12 saitige Nylon-String?

von Disgracer, 02.03.08.

  1. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 02.03.08   #1
    ich hab mal wieder den gott des 12-saitigen fingerpickens (John Butler) bei youtube gesehen,
    woraufhin in mir "mal wieder" der wunsch nach einer 12-saiter wach wurde.
    also fix allerlei onlineshops durchgeguckt, um das erste verlangen zu stillen.

    dabei fiel mir auf, dass es keine 12-saitigen nylonstrings gibt.
    also zumindest hab ich keine gesehen..
    bin ich einfach nur blind, oder gibt es sowas wirklich einfach absolut und ganz und garnicht?

    also nicht, dass ich mir eine kaufen will, nur rein aus interesse *gg*
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.03.08   #2
    Ich würde mal sagen, dass Nylonstrings dicker sind als Steelstrings, und der Abstand bei einer 12-Saitigen problematisch würde. Zupf mal eine E-Saite an einer Nylongitarre an, und guck ihr zu wie weit ihre Amplitude bei der Schwingung ist ;)
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.953
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 02.03.08   #3
    Hi Disgracer,

    in Form einer Konzertgitarre (Nylonstring) kenne ich keine 12-Saitige, allerdings gibt es Lauten, im besonderen die Knickhalslauten, die mit Darm/Nylon-Saiten bespannt werden
    http://www.folkfriends.com/index.html?lauten.htm (etwas runterscrollen) und die es mit unterschiedlichen Anzahlen von Doppelchören gibt. Das Beispiel zeigt eine 15-saitige Laute, bei der die riefen Saiten 1-6 jeweils doppelt sind und nur die oberste Saite einzeln. Da gibt es aber auch andere Variationen.

    Auf dem Gebiet der Konzertgitarre kenne ich sonst nur 8-, 10- oder auch mehr(?)saitige Formen, die aber in der Regel keine Doppelsaiten besitzen.

    Gitarristen, die Nylonstring-Instrumente mit mehr als 6 Saiten spielen sind u.a. Andres Segovia und Santiago Navascues

    Greetz :)
     
  4. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 02.03.08   #4
    also wenn man mal da http://www.godinguitars.com/godinglissentarp.htm schaut, ist man schon fast bei 12 Nylonsaiten (fehlt nur eine) , dafür fehlen aber auch die Bünde :)
    Wenn die Schwingungsweite da klappt, sollte sie bei einer 12-er eigentlich auch klappen. Evt. hilft es, wenn "Flamenco"-Saiten benutzt werden, die - glaube ich - etwas weniger weit ausschwingen.

    Bin da aber kein Spezialist, ist eher eine Vermutung

    greetz

    Jay
     
  5. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 03.03.08   #5
    Nylonsaiten auf eine Westerngitarre klingt absolut lasch, hab' ich auch schon probiert. Die Aussage über die Lauten ist vollkommen richtig. Es gibt Lauten mit 11 Saiten, weil der erste Chor nur einfach ist, die anderen 5 jedoch doppelt gemacht sind - dies entspricht dann einer Laute aus dem 16. Jahrhundert. Das wird aber teuer werden, ob neu oder gebraucht. Wahrscheinlich must Du dies bei einem Saitenmusikinstumentenmachermeister (ich liebe dieses Wort) in Auftrag geben. Dann kannst Du gleich mit ihm darüber reden, ob er Dir nicht eine entsprechende Gitarre bauen kann
     
  6. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.03.08   #6
    Hallo Disgracer,
    selbst falls existent würde ich dir bei Ambitionen Richtung Fingerstyle im Allgemeinen (und John Butler im speziellen) von einer mit Nylon bespannten Gitarre abraten. Das liegt neben der Dicke der Saiten auch einfach daran, dass Nylonsaiten für gewisse Techniken, welche bei Fingerstyle und John Butler oft angewandt werden - namentlich tapping, exzessive hammer ons und pull offs etc. - einfach zu "träge" sind. Ein Tapping Solo auf ner klassischen klingt einfach nicht gut. Gewisse sachen sind schon noch möglich - Andy McKee´s Africa Arrangement zB. hab ich noch halbwegs hingekriegt, hab allerdings auch schon mal rein experimentell meine Klassische auf open C gestimmt und John Butlers Ocean probiert - geht überhaupt nicht. Ich spiele jetzt schon ne Weile klassische, western, 12string und elektrische Gitarre und hab die jeweiligen Eigenarten jeder Gitarre zu schätzen gelernt, obwohl ich mit der Western anfangs ziemlich auf Kriegsfuss stand - ich machte damals den Fehler ne John 5 Acoustic ohne vorheriges Anspielen zu kaufen ;)
    Schlussendlich bin ich trotzdem froh für die zusätzlichen Möglichkeiten die es mir eröffnete, und selbst meine billige 12-string (Eko Ranger) kann vieles was meine etwas teurere Klassische nicht kann - zB. eben Ocean ;)

    Edit:
    Oh, lese gerade dass dir ja gar nicht der Sinn danach steht dir etwas in dem Stil zuzulegen - was meinen Vortrag etwas überflüssig macht^^

    Gruss,

    GuardiaN
     
  7. Disgracer

    Disgracer Threadersteller A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 04.03.08   #7
    trotzdem danke für die ganze schreibarbeit.

    ja ich bin mir bewusst, dass manche sachen je nach gitarrenart anders/besser klingen.
    grad tapping unverstärkt auf ner akustischen bedarf schon extremer gewalt.

    aber wie du ja festgestellt hast, will ich mir gar keine 12-saitige nylonstring kaufen. wobei ich das sehr interessant finden würde ;-)
    bin grad auf dem experimentiertrip. samstag guck ich erstmal nach normalen 12-saitern, ukulelen und banjos :p
     
  8. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 04.03.08   #8
    Weil mitr das Thema gefällt, noch einmal ein Link:
    http://www.guriema.de/renaissance13.htm

    Da ist aber eine Saite zuviel dran, die manche abergläubische Menschen als Unglückssaite bezeichenen würden.
     
  9. Mick90

    Mick90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #9
    obwohl ich in online shops noch keine gesehn habe gibt es dennoch 12 saitige konzertgitarren allerdings scheinen die sehr selten zu sein
    in dem stones film "shine a light" benutzt keith richards eine 12 saitige konzertgitarre für den song "as tears go by"
    es ist keine westerngitarre sondern eine richtige konzertgitarre mit 12 saiterkopf
    es scheint auch keine spezialanfertigung o.ä. zu sein
    sollte mal jemand son ding in einem shop finden bitte bescheid sagen
     
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.04.08   #10
    Bevor ich das glauben kann, muss ich es gesehen haben. Hinweis am Rande: Besonders in älterer Zeit gab es auch Westerngitarren mit durchbrochener Kopfplatte - insbesondere 12-Saiter. Da könnte ich mir sowas vorstellen.
     
  11. Leaxim

    Leaxim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    22.07.15
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #11
    Ich habe ganz sicher 12saitige Nylongitarren im Internet gesehen, vielleicht auf ebay. Es ist schon ein paar Jahre her, aber ich habe häufiger im Nachhinein überlegt, wie so eine Git wohl wäre, ich glaube also nicht, dass mein Gedächnis mich täuscht.
     
  12. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    15.083
    Erstellt: 19.05.08   #12
    Der deutsche Gitarrenbauer Christian Stoll baut seine zwölfsaitigen grundsätzlich mit so ner Kopfplatte; damit soll eine übermäßige Kopflastigkeit der Gitarre wegen der 12 Mechaniken vermieden werden.

    Ansonsten denke ich, dass aus den von skarnickel genannten Gründen eine 12saitige Nylonstring ziemlich unpraktisch wäre
     
  13. John Ocean

    John Ocean Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    821
    Erstellt: 21.06.09   #13
    Moin zusammen,

    der Thread ist zwar schon gestorben, aber ich habe gerade etwas Interessantes gefunden. Und zwar beim riesen T:

    https://www.thomann.de/de/paracho_elite_bajo_sexto_victoria.htm

    sie ist zwar unter den Westerngitarren aufgeführt, aber unter dem Bild steht komischer weise nur "12-saitige Gitarre", wo bei allen anderen steht "12-saitige Westerngitarre". Leider hab ich nun nicht wirklich rausbekommen ob sie nylon-saiten hat oder stahl. kennt sie jemand von euch?

    lg Remiel
     
  14. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 21.06.09   #14
    Ist eine "Bajo Sexto", ein mexikanisches mariachi-instrument. 12 stahl-saiten, alle gewickelt. Hier, dieser saitensatz z.b. mit einer gesamtzugkraft von 314.4 pfund (~142 kg) dürfte nicht nur den sanft gepflegten fingerkuppen eines klassik-gitarristen einiges an schweiss und tränen abverlangen :)

    Gruss, Ben
     
  15. John Ocean

    John Ocean Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    821
    Erstellt: 21.06.09   #15
    moin Ben,

    vielen dank für die aufklärung eines unwissenden menschen.

    Ich gehe nun schlafen, guten morgen ;)

    lg Remiel
     
  16. Kirona

    Kirona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.09
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.09   #16
    Also ich hab mal auf einer Siebensaitigen Konzertgitarre gespielt und die war extra angefertigt worden..... Ich denke es gibt kein 12 Saitigen....... Doppelte Diskantsaiten aus Nylon sind auch keine Bereicherung im spielen....
     
  17. Kirona

    Kirona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.09
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.09   #17
  18. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.953
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 22.06.09   #18
  19. Joe Chip

    Joe Chip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    26.03.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.09   #19
    was ist das dann hier für eine gitarre?
     
  20. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.580
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.240
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 27.07.09   #20
    Wow, für 3 Euro hätt ich die auch genommen! Bloß der Versand kostet viermal so viel wie die Gitarre, wenn das mal keine Abzocke ist:D

    Banjo
     
Die Seite wird geladen...

mapping