14" TT oder 14" FT ???

von thortrance, 28.12.03.

?

14" TT oder 14" FT ?

  1. Zum kotzen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. o.k.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Geil

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ja, das bringt was!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ist mir egal...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Nein, bloß net, wo kommen wir denn da hin...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 14" TomTom

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 14" FloorTom

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Zum kotzen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. o.k.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. Geil

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Ja, das bringt was!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Ist mir egal...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Nein, bloß net, wo kommen wir denn da hin...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. 14" TomTom

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. 14" FloorTom

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. thortrance

    thortrance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    13.07.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.03   #1
    Hi,

    Ist es klüger, sich ein 14" TT oder ein 14" FT zu kaufen :?:

    Thx,
    Thorsten
     
  2. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #2
    So ziemlich egal.
    Allerdings können floor toms mehr drücken, weil sie verhältnismäßig tiefere Kessel haben. 14" Toms sind zumeist 12" tief, während 14" floor toms meistens square sized sind.
    Außerdem finde ich floor toms irgendwie gemütlicher, wie ein kleiner Tisch. Kann man auch mal schön 'nen Martini drauf abstellen...

    Übrigens, wenn du dir dein S-Class holst, ziehe bitte dieses finish in die engere Wahl:

    [​IMG]

    Misty Rose rules. Porn as porn can. Goldene hardware kannst du dann ja separat kaufen und dranschrauben.
     
  3. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 28.12.03   #3
    Ich finde Tom Toms algemein, egal welche Größe sie haben, flexibler. Denn man kann sie mittels Rack oder Multiklammer überall Positionieren, wo man es für richtig hält.
     
  4. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.03   #4
    Wichtig ist doch für den Klang die Tiefe und nicht ob du sie jetzt auf
    Ständern oder auf Rimmounts gemountet hast! Bei Sonor Designer
    zb. bekommt auch 14x14und 16x16 und 18x16 als Hängetoms! Es ist also auch entscheident was für ein Schlagzeug du wählts! Generell aber
    bin ich ein Freund von 14x12 Hängetoms, drücken meines Erachtens besser als 14x14 weil das Sustain kürzer ist und ein guter Sound ist, meiner Erfahrung nach, mit einem 14x14 schwerer hinzubekommen!
    "Gilt aber glaub ich nicht für alle"

    Flo
     
  5. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #5
    Je kürzer die Kessel, desto offener der Klang und desto länge der sustain. Oder was meinst du, warum die Kessel von jazz kits so flach sind? 12x8...weil die singen sollen.
    Und je tiefer, desto mehr rumms (siehe BD). Funktioniert physikalisch aber auch nicht ohne Ende. Square sizes machen so gerade noch Sinn, alles was darüber hinausgeht ist ineffizient.
     
  6. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #6
    Wegediert, weil peinlicher Doppelpost.
     
  7. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 28.12.03   #7
    Naja, eigendlich eher umgekehrt. Tiefe Tommeln haben einen fetteren längeren klang. Welche die nicht so tief sind, sprechen schnell an und haben nen kurzen mehr Attacklastigen Klang.
     
  8. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #8
    Mea culpa. Hab mich in den deutschen Begrifflichkeiten verstrickt. Als Franzose sei es mir verziehen, hoffe ich.
    Tiefe gibt mehr low end, klar.
    Dann habe ich den Fehler gemacht, sustain mit einem eher offenen Klangcharakter gleichzusetzen. Das sind nämlich zwei verschiedene Paar Schuhe.
    Kurze Kessel klingen von Natur aus höher, resonieren schöner. Das ist, was ich als 'offenklingend' bezeichnen würde und eigentlich zum Ausruck habe bringen wollen.

    Encore une fois, pardon,
    PM
     
  9. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 28.12.03   #9
    Ahhh un francais! Très bon... Est-ce que tu joues des batteries? Moi de quatre ans. Et toi? J'adore joue des batteries dans l'orchestra et dans mon groupe de Heavy Metal. ;)
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 28.12.03   #10
    d'Heavy Metal
     
  11. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 28.12.03   #11
    Ahh stimmt. Cool wenn das der einzige Fehler wäre... ;)
     
  12. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 28.12.03   #12
    Naja, ob der Klang schöner ist, ist Geschmackssachen. Unter Sustain versteht man jedenfalls den Ton der nach dem Anschlag, also wenn der Attack verstummt ist, klingt. Je länger dieser Ton, desto mehr Sustain.
     
  13. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 28.12.03   #13
    Danke BMD! Hatte mir das die ganze Zeit gedacht aber nie gewusst. :?
     
  14. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #14
    Merci, normalement je suis capable de differencer entre ces mots là. Personne n'est parfait.

    Monsieur Gengnagel, je joue la batt depuis onze ou douze ans, je ne sais plus exactement. J'ai jamais fait du heavy metal parce que je presque ne joue que du jazz.
     
  15. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 28.12.03   #15
    Ahh et tu a quel age?
     
  16. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 28.12.03   #16
    Hab ich dass richtig verstanden, dass du Jazz mehr als Metal spielst?
     
  17. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #17
    Je suis vieux. Vraiment très, très vieux. Je suis presque mort. J'ai vingt et un ans.

    Und ich spiele nur Jazz inclusive der Spielarten Funk, Soul, R'n'B, die sich ja alle mehr oder weniger direkt auf Jazz berufen.
    Ich kann kein heavy, bin halt so ein ganz softer. ;-)
     
  18. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.12.03   #18
    Schon 21?, Kompostie!

    Ich will ja kein Gluckscheißer sein, aber heißt das nicht très?
     
  19. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.12.03   #19
    Genau. Und weil ich schon so ein alter Komposti bin (Aber Achtung, ich kenne mindestens zwei hier, die älter sind), bin ich auch zu doof, um mit der Tastatur richtig umzugehen. Scheiß Orthographiefehler. Hab's korrigiert. Merci.
     
  20. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 29.12.03   #20
    Ein Set in 24/14/16/18 wäre mit 14er Floor Tom sicherlich freaky... :rolleyes:

    Fazit: Kommt absolut auf die Set-Konfiguration an, deshalb kein Vote meinerseits.
     
Die Seite wird geladen...

mapping