16 Spurige Aufnahme !?

von evergreen, 20.08.04.

  1. evergreen

    evergreen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #1
    Hallo Zusammen.

    Ich habe folgende Frage:

    Wir sind eine Band welche 16 spurig aufnimmt. (Vocals, Guitars,Drum,Bass, Bläser etc..)
    Nun haben wir alle aufnahmen auf ein 16 spuriges Bandlaufwerk aufgenommen, nun wollen wir das ganze abe digitaliesieren um noch weiter zu bearbeiten.

    Nun wie bringe ich die aufnahmen auf einen PC?
    Gibt es Soundkarten mit 16 ein und ausgängen?

    Oder wie würded ihr das lösen?

    Vielen Dank für eure Ratschläge..

    Rock on..
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 20.08.04   #2
    Also, entweder ihr benutzt mehrere Mehrspur Interfaces zusammen. Ich weiss nicht mit welchen das geht....aber es gibt sie! Anonsten (wenn das Geld locker sitzt) könnt ihr euch ja für ca. 1600€ so ein Hd Rekorder holen, und den dann nur als interface benutzen :great: klingt gut! Aber ein Pc der 16 Spuren somultan aufzeichnet sollte schon ein mac sein :D . Da gibt es immer viele Probleme mit dem Arbeitsspeicher (brauchste min. 2Gb) und Latenzen! Aber es gibt gute Audiointerfaces, die kombinierbar sind! Mann muss nur fest dran glauben!

    Viel glück!
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 20.08.04   #3
    Nochmal kurz nachgefragt:

    Es geht nicht um neue Aufnahmen, die mit dem PC gemacht werden sollen (16 Spuren gleichzeitig), sondern um die Überspielung bereits vorhandener Aufnahmen, richtig?

    Ich denke mal, hier ist analoges Band gemeint?

    Solltet ihr auf dem Band noch eine Spur frei haben, kann man dort einen SMPTE-Timecode aufspielen (den kann auch Cubase o.ä. erzeugen), um so nacheinander Spur für Spur (oder jeweils 2, 4 oder 8 gleichzeitig, je nach Audiointerface) auf den Rechner zu ziehen. Wenn dabei jeweils der Timecode mitläuft, sind die Spuren hinterher auch wieder synchron.

    Wenn es um ein einmaliges Projekt geht, ist der wahrscheinlich billigste un einfachste Weg der in ein Projektstudio, was über die nötige Hardware verfügt. Dort je nach vorhandendem Audiomaterial ein paar Stunden mit Techniker buchen, und ihr könnt Eure Aufnahmen digitalisiert auf CDs oder DVD mit nach Hause nehmen...

    Jens
     
  4. evergreen

    evergreen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #4
    hmm ja das erste ziel ist schon die aufnahmen vom band zu digitaliesieren aber da wir sicher weitere aufnahmen machen werden, wird es wohl sinn machen die aufnahmen gleich digital anzulegen. Daher müssen wir wohl 2 oder mehr Soundkarten kaufen die Synchron aufnehmen können.

    Ansonsten wie sind diese HD Rekorder zu empfehlen?

    Macht es sinn auf so ein gerät aufzuzeichnen um sie da auch noch zu bearbeiten?

    Gruss
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 23.08.04   #5
    Na, auch wenn es hinterher 16 oder mehr Spuren werden sollen, gleichzeitig sollten es bei Homerecording selten mehr als 8 sein (bei neuen Aufnahmen). Daher reicht IMHO für den Start erstmal eine 8-Spur-Karte aus... Die meisten kann man kaskadieren.
    Gleich 16-Spur ist - teuer...

    Jens
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 23.08.04   #6
    Das ist sicher nicht die optimale lösung....das bringt nur weitere probleme mit sich (treiber, latenzen....u.s.w)

    Besser ist ein Soudinterface mit der gewünschten anz eingänge...(wenn genuge geld: auch im style von MOTU-interfacen [latenzlos, und viel weniger ram gebrauch])
    Was natürlich immer noch sehr gut ist: HD recorder...die sind auf recording optimiert, produzieren darum auch wesentlich weniger fehler und aussetzter ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping