16tel auf der E-Saite problematisch!

von Wonderbird m.e, 23.06.08.

  1. Wonderbird m.e

    Wonderbird m.e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    12.08.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    334
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hallo Basser und BasserInnen!
    und alle anderen Musiker!

    Ich habe ein kleines Problem beim spielen,
    sobald ich einen Takt voller 16 auf meiner E-Saite spielen soll, kriege ich das nicht hin.
    Es war schon immer so, aber auf allen anderen Saiten an meinem Bass kann ich ohne Probleme den Takt voller 16tel hauen... habt Ihr vielleicht eine Idee wie ich das Problem lösen kann?

    Neben: noch mehr üben;)
     
  2. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 23.06.08   #2
    Beschreib am besten genauer warum es nich hinhaut.
    Irgendwie versteh ich das problem nich genau

    aber das geht mit viel üben weg :D
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Ich verstehs auch nicht...

    Wieso kriegste das nicht hin, was meinste? Wird unsauber? -> üben.

    Was für nen anderen Grund das hat...:er_what:

    Nya ich merk schon nen Unterschied bei E und B-Saite... ich erreiche da nicht die selben Geschwindigkeiten. Aber ist auch Übungssache, dass 16teln GARNICHT geht, wär ja mal was :ugly:...
     
  4. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Hi Wonderbird,

    das erübrigt sich irgendwann einfach, wenn man regelmäßig spielt. Dauert halt ein bisschen, bis das klappt. Die einzige Alternative, die mir einfällt wär mit Plektrum zu spielen, falls du den Song jetzt dringend bis zum XX.XX.2008 können musst.

    Vielleicht hast du auch eine etwas ungünstige Technik, in dem Fall solltest du dir eventuell mal ein paar Stunden bei nem Lehrer gönnen. Wenn du aus der Nähe von Aachen kommst steh ich gern zur Verfügung.

    Gruß Marius
     
  5. Wonderbird m.e

    Wonderbird m.e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    12.08.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    334
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Also ich tippe mal darauf, dass es an meiner Technik liegt.
    Denn ich benutze eher den ganzen Unterarm, als nur das Handgelenk
    um die 16tel bei Geschwindigkeiten von 140-160-180 bpm zu spiele:screwy:

    Mein Gitarren-/Basslehrer meinte nur zu mir vor langer Zeit man sollte bei sowas eher das Handgelenk benutzen anstatt den ganzen Unterarm, weil sowas sonst tierisch auf die Arme geht (wie ich auch merke).

    Ich wollt nur halt wissen, ob ihr vielleicht ein paar tricks & kniffe kennt, damit ich da nicht hunderte wochen rumshreddern muss;)

    Das ist sehr nett, aber ich wohne leider nicht in der Nähe von Aachen und ich nehme auch schon Unterricht^^

    Nunja, ich hoffe Ihr versteht jetzt genauer wo mein Problem liegt;)
     
  6. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Das sind ja auch schon ganz ordentliche Geschwindigkeiten, die sollte man nicht unbedingt permanent spielen, da du sonst Gefahr läufst, dir zB eine Sehnenscheidenentzündung zuzulegen. Bei diesen Geschwindigkeiten ist eine makellose Technik das A und O, du solltest außerdem dein Üben darauf abstimmen, d.h. sich langsam immer näher an die Geschwindigkeit/Ausdauer herantasten und nicht einfach drauf lospreschen.

    Das frustrierende daran ist, dass der Fortschritt nicht linear kommt. Am Anfang legt man jeden Tag 10 BPM zu, irgendwann übt man aber schon 5 Stunden um noch 2 BPM draufzusetzen um dann am nächsten Tag festzustellen, dass man wieder ein paar Stunden üben muss um die Geschwindigkeit überhaupt zu festigen.

    Gruß Marius
     
  7. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 24.06.08   #7
    Also ich hab da gerne mal ähnliche Probleme, an denen ich momentan übe.
    Mir geht es dabei so: Wenn ich auf der G, D oder A-Saite spiele wird der anschlagende Finger von der darüberliegenden tieferen Saite gestoppt und ist so gleich wieder bereit erneut anzuschlagen. Bei der E-Saite geht dies allerdings nicht (außer beim Fünfsaiter natürlich). Daher sind die anschlagenden Finger nicht wie bei den anderen Saiten da, wo sie gleich wieder sein sollten und ich kann auf der E-Saite nicht das gleiche konsequente Tempo gehen wie auf den anderen. Geht es Dir genauso?
    Ich denke mal, da hilft am ehesten dranbleiben und üben bis es eben auch auf der E-Saite klappt.

    Gruß,
    Carsten.
     
  8. Wonderbird m.e

    Wonderbird m.e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    12.08.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    334
    Erstellt: 24.06.08   #8
    Genau das ist mein Problem!
    Dass sich der Anschlagsfinger nicht an den anderen Saiten wieder fängt!


    Japp, dann wirds wohl auf üben,üben,üben hinauslaufen;)
     
  9. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 24.06.08   #9
    versuch doch mal, den daumen auf einem der pickups abzustützen. dann "fängt" sich dein finger am daumen ;)
     
  10. Wonderbird m.e

    Wonderbird m.e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    12.08.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    334
    Erstellt: 24.06.08   #10
    Der hält schon das Plektrum;)
    hätt ich vielleicht vorher sagen sollen, dass ich mit spiele...tut mir leid:)
     
  11. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 25.06.08   #11
    Aber wenn du mit Plek spielst, kannst du gar nicht das von Driver 8 beschriebene Problem haben. Oder haust du mitm Plek gegen die umliegenden Saiten? :confused:
    Genau das, was Driver 8 beschrieben hat (und vielleicht noch die Dicke der Saite) dachte ich nämlich seit ich deine Anfrage gelesen habe, aber wenn du mit Plek spielst, muss es etwas Anderes sein. Könnte es wirklich an der Dicke der Saite liegen? Oder am Winkel, in dem du spielst?
     
  12. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 25.06.08   #12
    Du solltest deine Bewegung beim Plekspielen minimalisieren.

    Probiere mal Folgendes:
    Lege den Unterarm auf den Corpus auf und lasse die Hand über den Saiten "schweben".
    Dadurch wird der Arm ein wenig zur "Ruhe gezwungen" und man spielt fast automatisch nur noch aus dem Handgelenk.

    Schau dir mal an, wie lässig der Kollege Hattler das hier macht:

    Helmut Hattler der Plek-König
     
  13. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 25.06.08   #13
    solltest dabei nur aufpassen dass du mittem Handgelenk nicht (wie ich z.B.^^) iwo dran hin und herschrubberst wenn du mit Pleck spielst, sonst tuts ganz schnell weh^^
     
  14. BassMan_K

    BassMan_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frechen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #14
    Das Problem hatte ich auch. Da hilft schon ein einfaches Schweissband :great:
     
  15. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.06.08   #15
    Das wichtigste ist möglichst wenig Bewegung in den Fingern...je kürzer die Wege, desto schnelleres Spielen ist möglich!

    Und gerade auf der E-Saite (am 4 Saiter) musst du auf die Fingerbewegung achten! :)
     
  16. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 26.06.08   #16
    Fingerbewegung beim Plek-Spielen? :confused:
     
  17. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 26.06.08   #17
    Manchmal, aber auch wirklich nur manchmal, empfiehlt es sich den ganzen Thread zu lesen ;):D

    Gruß Marius
     
  18. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.06.08   #18
    :rolleyes: :screwy:

    Sorry...mehr bleibt mir da wohl nicht zu sagen! *g* :gruebel:

    Bei Plek? Öh...ja, einfach durchschrammeln.

    So, ich erwarte dann den Dummschwätzer-Award um 7 bei mir zu Hause! ;)
     
  19. Wonderbird m.e

    Wonderbird m.e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    12.08.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    334
    Erstellt: 27.06.08   #19
    Ehm ja also, es kann möglicherweise an meiner Technik liegen,
    aber es ist auch so, dass meine Finger/Hand dann praktisch zu sehr im freien liegt.
    Da ich ja, wie gesagt, eher mit dem Unterarm als mit dem Handgelenk die 16tel spiele.
    Doch ich verliere da halt praktisch die Kontrolle, die Anschläge werden ziemlich unsauber, unregelmäßig;)

    da bleibt mir dnan halt wohl nur üben, bis ich so bin wie Hattler der König^^
     
  20. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 27.06.08   #20
    du könntest auch das pick ein wenig schräg halten und eher mit der kante des picks anschlagen als mit der fläche. dann flutscht es besser, gibt aber nen sehr aggressiven sound....und wird von manchen als sehr unsaubere anschlagstechnik verteufelt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping