19“ Multi Effektgerät

von Mr.Bassmann, 26.11.06.

  1. Mr.Bassmann

    Mr.Bassmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Trebur/ Astheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Hi,
    hat schon einmal jemand mit dem Ding Erfahrungen gesammelt?
    http://www.behringer.com/DSP2024P/index.cfm?lang=ger
    ich suche ein günstiges 19“ Multi Effektgerät.
    Welches ich über meine MIDI Fußleiste bedienen kann.
    Die Frage ist halt ob es überhaupt für Bass geeignet ist?
    Aber andererseits wenn es im Studio oder auch Live zur Nachbearbeitung von Signalen verwendet wird, sollte es doch auch mit Bass Signale zurechtkommen, oder?
    Ich möchte mir nämlich keine Einzel Geräte holen, denn ich finde das mit der MIDI Geschichte eine sehr elegante Lösung, man hat nur einen Leiste vor sich und kann darüber alles Steuern.
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.11.06   #2
    Vom Frequenzgang her kann es Basssignale locker verarbeiten.
    Sinnvolle Sounds für den E-Bass damit zu erzeugen, ist aber eine andere Frage. Kommt dann sehr auf die richtige Dosierung an (damit der "Druck" vom E-Bass nicht verloren geht) ...
     
  3. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 27.11.06   #3
    ich würde das Ding nicht unbedingt für bass nehmen, dass es allerdings mit der frequenz klarkommt ist keine frage, bloß wie kollege elulk schon gesagt hat denk ich auch das evtl der druck verloren gehen könnte...ich würde mich an deiner stelle eher nach einem speziell für bass gefertigtes effektgerät umschauen damit dürftest du bessere ergebnisse erzielen.
    wenn es 19" sein soll fallen mir da spontan der bass v-amp pro ein oder der line6 pod xt pro darüber wurde hier schon extrem viel geredet einfach ma die SuFu bedienen damit dürftest du eine menge infos zu den dingern kriegen
    MIDI-fähig sind soweit ich weiß beide...
     
  4. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 27.11.06   #4
    @bass_maurice: Du sagst, der Behringer nimmt dem Bass den Druck - und dann empfiehlst Du einen V-AMP? Ich hab noch bisher keinen erfolgreicheneren Druckvernichter hören dürfen als das blaue Ding.
    Sorry, echt.
     
  5. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 27.11.06   #5
    ich hab das ja ncht generalisiert oder?
    ich halte es bloß durchaus für möglich bei dem ding da es ja nicht unbedingt in erster linie ein basseffektgerät ist...
    außerdem rede ich auch hier vom bass v amp pro (dem grauen kasten) und nciht vom blauem das ding kann ich nicht beurteilen und ich finde das es mit dem bass vamp pro gar nich so schlimm ist, das köännen ja andere durchaus anders sehen abermeiner meinung nach ist das nicht so schlimm wie bei anderen...und alle produkte von behringer möchte ich was druck wegnehmen angeht auch nicht gleichsetzen.
     
  6. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 28.11.06   #6
    So ist es.
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.11.06   #7
    das ding ist auch silber... wenn man natürlich die gitarrenversion nimmt kann das durchaus passieren...


    der silberne ist sicher kein druckvernichter!

    allerdings finde ich ihn so nicht sonderlich gelungen, ich würde versuchen ein gebrauchtes quadraverb 2 zu bekommen!
     
  8. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 28.11.06   #8
    Das "blaue Ding" war ja auch gar nicht gemeint.
    Ich hatte mal die Tischversion des Bass V-Amp, der unterscheidet sich im Sound ja nicht von der Rackversion. Als Druckvernichter möchte ich ihn nicht bezeichnen. Mir gefiel der Sound auch recht gut, was den Bereich Ampmodeling angeht. Aber die Effekte - naja, das ist imho nicht die Stärke des Bass V-Amp. Und wenn es primär um Effekte geht, würde ich ihn nicht empfehlen. Bei mir stand er irgendwann immer öfter unbenutzt herum, da ich sowieso eher Purist bin und mich dann doch meistens direkt in den Amp einstöpsle. Und wenn ich mal (eher selten) was aufnehmen möchte, dann benutze ich den BDI 21, den ich auch sonst gelegentlich mal ganz gerne als Preamp nutze.
     
Die Seite wird geladen...

mapping