2 Gitarren an 1 Mischpult Kanal, geht das und womit?

von Ralphgue, 15.04.19.

Sponsored by
QSC
  1. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    1.139
    Erstellt: 15.04.19   #1
    2 Gitarren an 1 Mischpult Kanal, geht das und womit?

    Hintergrund:
    In unserem Akustik Quintett spielt einer der Gitarristen bei nur 2 Stücken eine andere A-Gitarre (Labsteel).

    Unsere Gitarren sind per Pickup unsymmetrisch am Line-In eines Kanalzugs angeschlossen.

    Alle Kanäle sind voll belegt und ein „umstecken“ der jeweiligen Gitarre ist die schlechteste Option.

    Ein „Mini-Mixer“ dazu die zweitschlechteste. (und nein, wir kaufen deshalb keinen neuen Mixer mit mehr Kanälen, denn es ist der Zoom Livetrak L-12 und der Größere L-20 kostet doch einiges mehr…)

    Meine Idee:
    Eine DI-Box o.ä. mit 2 Klinkeneingängen und 1 Mono Output, diese sogar noch umschaltbar, an der beide Gitarren permanent angeschlossen sind. Erschwerend kommt hinzu, dass eine der Gitarren keinen aktiven Pickup hat, so dass man Diese bei Nichtgebrauch damit „stummschalten“ könnte.

    Mir ist nicht klar, ob die gewöhnlichen DI-Boxen, die ja alle einen Klinkeninput und einen Klinken Link-Out haben, ggf. beide Signale durchschleifen und wenn, vermutlich mit Verlusten.
    Eine „Bastellösung“ wäre, ein A/B Schalter in den Signalweg zu löten, aber vielleicht gibt es das ja als fertige „Kiste“.
     
  2. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.074
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    5.206
    Erstellt: 15.04.19   #2
    Es gibt auch reine A/B-Umschalter, sollte für Deine Zwecke doch eigentlich reichen:

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    3.390
    Erstellt: 15.04.19   #3
  4. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    1.986
    Kekse:
    8.387
    Erstellt: 15.04.19   #4
    genau: AB-Umschalter, um zwischen zwei Gitarren zu wechseln,
    oder ABY-Schalter, dann kann man A oder B oder beide durchlassen.
     
  5. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    4.763
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.547
    Kekse:
    28.848
    Erstellt: 15.04.19   #5
    Ich habe da ein Stimmgerät vorgeschaltet und das kann Muten. Wenn ich einen anderen Bass spielen will, dann mute ich den Eingang, stecke um, kontrolliere die Stimmung (ja ich kann das selber) und dann wird entmutet und ab geht die Post. Ich würde auch mit einem Silentplug auskommen wenn da nicht ein aktiver Bass dabei wäre. Klar ist dass sich der Sound am Pult damit nicht auch automatisch ändert, aber das ist ja eine andere Geschichte.
     
  6. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    623
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 15.04.19   #6
    Stichwort: Interferenzen
     
  7. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    3.390
    Erstellt: 15.04.19   #7
    Na, ich geh mal davon aus dass man das Volumepoti am Instrument kennt und auch benutzt ;)
     
  8. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    3.969
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.322
    Kekse:
    45.723
    Erstellt: 15.04.19   #8
    Muten und Umstecken! Das sollte doch für 2 Stücke kein Problem sein. Notfalls mit Silent Plug.
    Ich spiele 5 Instrumente im Wechsel (die Ukulele liegt ganz vorne flach im Gitarrenständer).
    Neben dem Zoom G3X ist ein grau-schwarzer Fußtaster, der das Multieffektgerät auf Mute/Stimmgerät und Unmute schaltet, so wie der Kollege @Mfk0815 das oben mit dem Tuner macht. Tast - Instrumentwechsel - Tast - neuen Preset für das nächste Instrument wählen - weiter.
    Setup.jpg
    Der Notenständer ist übrigens auf Kniehöhe und flach, so dass das Publikum den praktisch gar nicht sieht. Bei 3 Stücken (an einem 2-stündigen Gig) muss ich zur Sicherheit einen Spickzettel haben + die Setliste. Und das Mischpult brauche ich in Griffweite, weil ich gleichzeitig auch noch den FOH ;) mache.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    4.763
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.547
    Kekse:
    28.848
    Erstellt: 15.04.19   #9
    Das ist jetzt vollkommen OT aber hast du nicht normalerweise ein XR18 am Start?:nix:
     
  10. Ralphgue

    Ralphgue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    1.139
    Erstellt: 15.04.19   #10
    Nee. wie ich "schreibte" (Klugscheisser an") ein Zoom Livetrak L-12

    Hallo
    chris_kah

    Klasse, mir geht es genauso...
    Und as mit dem unvermeidlichen Notenständer ist auch mein " Dorn im Auge"
    Ist zwar bei dem Thread "off Topic" (ich mag dieses neumodische Denglisch").
    Mein Gitarrist braucht seinen "Monster" Notenständer angeblich, ich bin auch der FOH (wieder so ein neumodisches Wort) der eh am meisten Geraffel dabei hat als "Trommler" (Cajon, diverses Geklepper und Geraschel) und "natürlich" damit auch der "Herr" über Sound und Technik, was i.d.R. eine "Strafe" ist.
    Der Rest der "Truppe" ist allenfalls in der Lage, meinen (ich betone) meinen VW Bus auszuräumen mit dem Zeugs fürn Gig, aber unfähig bemüht, das "Ausgeräumte" in irgendeinen Zusammenhang zum "Gig" zu bringen. Und wir sind nicht Anfang zwanzig, sondern zwischen 45 und 65 Lenze.
    Neulich musste ich "meiner" Sängerin" (okay, wir haben 2, eine ist erst Ende 20) zeigen, wie man ein (Ihr) Kabel aufwickelt.
    Also, genug der Klagen, ist auch eigentlich nur "Pillepalle"... (muss aber manchmal sein...).
    Ein "Gig", bei Uns als "Hobbyisten" gelegentlich wird mit zunehmenden Alter zu einer selbstgestellten Herausforderung, neben dem musikalischen auch eine technische Perfektion abzuliefern.
    Dies mag ein "falscher" Anspruch sein ( das Publikum hört das eh nicht...), aber es ist nach 40 Jahren Musik machen "eingebrannt" bei mir...
    Wie gesagt, OFF TOPIC...
     
  11. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    3.969
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.322
    Kekse:
    45.723
    Erstellt: 16.04.19   #11
    der meinte mich!
    (und ich habe auch ein XR18)

    Wenn ich nur Gitarre + Gesang auf der Front habe (hier 2x B-Hype8) dann reicht das ZED10FX (wobei ich genau bei diesem Gig die Möglichkeit vermisst habe, bei der Gitarre 150Hz schmalbandig zu ziehen - da hat es gedröhnt). Mit XR18 ist an der Stelle des Pults mein BCR2000 als Fernbedienung - etwa gleiche Größe aber 1 Kiste mit dem XR18 mehr zu schleppen. Der Bassist hatte noch eine 4x5" Box am Start, Percussion unverstärkt. War immer noch laut genug in der Kneipe mit 50 PAX und eher lauter Unterhaltung.
     
  12. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    2.353
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    863
    Kekse:
    9.301
    Erstellt: 16.04.19   #12
    cool - kannst du davon beim nächsten Gig mal ein Foto machen? Stelle ich mir spannend vor, ein Drumset im/als FOH. (welches btw kein neumodisches Wort ist ;-) )
     
  13. Ralphgue

    Ralphgue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    1.139
    Erstellt: 16.04.19   #13
    Ist nicht so spannend..., ich spiele Cajon in der Akustiband, neben mir steht ein Percussiontisch mit dem Zoom Livetrak drauf (und diverses Handgeklepper), in der Nähe der Subwoofer der Lucas Nano 600, ausser den vielen Kabeln um mich rum (behutsam Cajonplatz einnehmen und verlassen...) ist es überschaubar...
     
  14. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    2.353
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    863
    Kekse:
    9.301
    Erstellt: 16.04.19   #14
    hm, der ist scheinbar bei dir nicht so angekommen, wie gemeint:
    FOH = Front Of House - du schreibst oben, dass DU front of house bist und damit würdest du - egal ob mit cajon oder fullset - eben mitten im Publikum stehen - DAS fände ich schon spannend (meine ich wirklich so = nicht negativ)

    Ich denke, hier ist einfach mit dem Begriff FOH etwas anderes (nämlich Mischen) verbunden worden ;-)
     
  15. Ralphgue

    Ralphgue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    1.139
    Erstellt: 16.04.19   #15
    Klar, verstanden, wir mischen uns selbst, ich der der "Reglerschubser"...
     
  16. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    22.05.19
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.153
    Kekse:
    6.294
    Erstellt: 16.04.19   #16
    Ich hatte mal das Problem, dass ich bei ein paar Stücken die Harp spielte, über den Gitarrenamp. Das hier hat sich bestens bewährt:


     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping