2 St.19" Geräte mit einem Control7 steuern?

von Wowang, 13.08.06.

  1. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Hallo
    ich habe noch nie Midi gearbeitet und kann mir das nicht vorstellen, wie es funktioniert.
    Kann mir jemand eine grobe Beschreibung geben?

    Ich würde gerne mit dem C7 von Digitech ( hab ich ausgesucht, wegen der geringen Abmessung) 2 19" Geräte steuern. Also vom C7 in das 1.Gerät rein. Von da ins 2.Gerät.

    Und woher weiß c7 nun, wenn ich eine Taste betätige, was ich will? Wird das programmiert?
    Oder wie.... null Ahnung.

    Oder gibts spezielle Miditaster dafür? Ist das C7 ok?

    Wolfgang
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.08.06   #2
    das musst du alles programmieren

    kenne das gerät jedoch nicht
     
  3. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 13.08.06   #3
    Wenn ich alles programmieren muß, kann mir dann jemand einen Tip geben, welches Gerät leicht zu bedienen sprich programmieren ist?
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Steuerung per MIDI, die letzlich von den Fähigkeiten der angesteuerten Geräte sowie des MIDI-Controllers abhängen.

    Mit einem programmierbaren Controller ist man natürlich am flexibelsten; allerdings ist die Programmierung desselben manchmal nicht besonders komfortabel. Man kann die Geräte oft aber auch per PC editieren und außerdem ist die Programmierung grundsätzlicher Funktionen ja i.d.R. eine einmalige Sache.

    Abhängig davon, welche Anforderungen Du an die MIDI-Steuerung stellst, kann auch ein Preset-Controller ausreichen. Beispielsweise ist reiner Programmwechsel bei zwei Geräten so auch einigermaßen komfortabel zu erledigen; insbesondere wenn die angesteuerten Geräte MIDI input- und evtl. auch output-mapping bieten.
    Für komplexere Sachen wie Echtzeit-Steuerung von einzelnen Parametern und die umfassende Ansteuerung von Geräten ohne MIDI-mapping auf unterschiedlichen Kanälen erfordert dagegen einen programmierbaren Controller.

    DER programmierbare Foot-Controller schlechthin (falls Fußbedienung erwünscht) ist derzeit Behringers FCB1010. Nicht die Nase über den Hersteller rümpfen, denn das Gerät taugt wirklich und dürfte in der Klasse unter 500.- Euro konkurrenzlos sein.


    der onk
     
  5. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 13.08.06   #5
    Nein, Parameter möchte ich gar nicht ansteuern. Ich möchte einfach nur kontrolliert die an den 19" Geräten eingestellten Programme anwählen können.

    Wobei mir die Behringer Leiste eigentlich viel zu groß ist. Deshalb meine Frage, ob das C7 von der Technik wohl ausreichend ist.

    Um diese Frage beantworten zu können, muß man das C7 natürlich kennen, is schon klar.
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.08.06   #6
    Das C7 gibt's ja offensichtlich nicht mehr. Der Nachfolger C8 scheint mir programmierbar zu sein; ob er gleichzeitig auf mehreren Kanälen verschiedne Programmwechsel senden kann, weiß ich allerdings nicht. Falls er letzteres kann, ist der Controller sicher für Deine Anwendung ausreichend, falls nicht, mussßt Du eben das MIDI-Mapping an den Empfangsgeräten bemühen (so vorhanden) oder die erforderlichen Programmkombinationen der beiden Geräte jeweils durch passende Anordnung der Speicherplätze bewerkstelligen. Das ist allerdings der mühsamste und unübersichtlichste Weg...

    der onk
     
Die Seite wird geladen...

mapping