3. Becken für Anfänger im Kindergartenalter

von nerdbitch, 25.11.20.

  1. nerdbitch

    nerdbitch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    425
    Erstellt: 25.11.20   #1
    Hi,

    mein 5-jähriger Sohn spielt mit Begeisterung Schlagzeug auf einem Millenium MX Jr (https://www.thomann.de/de/millenium_mx_jr_drumkit.htm), welches eine 10" Hi-Hat und ein 12" Crash-Becken dabei hat. In der Musikschule spielt er auf einem ausgewachsenen Schlagzeug, welches noch ein drittes Becken hat. Das ist ihm jetzt aufgefallen, weshalb er jetzt der Meinung ist, dass er ohne drittes Becken nie zu einem Rockstar wird, und er so ein Becken jetzt unbedingt braucht. Deshalb soll es jetzt der Weihnachtsmann richten.

    Ich habe leider überhaupt keine Ahnung von Schlagzeugen. Könnte mir jemand einen Tipp geben, was ich da kaufen sollte? Wenn möglich sollte es eher günstig sein, falls er dabei bleibt wird in ein paar Jahren eh noch ein richtiges Schlagzeug angeschafft werden.

    Vielen Dank!
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    4.526
    Kekse:
    18.976
    Erstellt: 25.11.20   #2
    Meine Meinung...

    Ein besseres Anfänger Einstiegsbecken (Ride) liegt schon fast bei 100€
    Deshalb rate ich zuerst zu einem günstigen Crash Becken in 16" (das man auch als Ride Becken spielen kann).
    https://www.thomann.de/de/millenium_16_b20_crash.htm (die Grösse wird Ihn beeindrucken...)
    Dazu braucht es noch einen Beckenständer (am besten mit Galgen, das du es gut positionieren kannst).
    https://www.thomann.de/de/millenium_cbs718_beckenstaender.htm
    Das vorhandene Crash Becken wandert dann nach links, das neue nach rechts (von Drummer aus gesehen).
    Sollte er dabei bleiben, wird neben einem besseren Schlagzeug auch ein "richtiges" Beckenset fällig, insoweit macht es wenig Sinn, jetzt schon viel mehr Geld für ein Einzelnes auszugeben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Graf_von_f-Strich

    Graf_von_f-Strich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.15
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    344
    Kekse:
    3.719
    Erstellt: 25.11.20   #3
    Dein Sohnemann benötigt dann definitiv ein Ride-Becken und kein Crash, oder ein Crash-Ride...ohne Ride ist ein Schlagzeug wie Kartoffeln ohne Salz...
     
  4. nerdbitch

    nerdbitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    425
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    4.526
    Kekse:
    18.976
    Erstellt: 25.11.20   #5
    natürlich...
    beide klingen, gemessen am Preis, recht passabel, für mich hat das PST3 (bessere Legierung) definitiv die Nase vorne...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. nerdbitch

    nerdbitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    425
    Erstellt: 25.11.20   #6
    Ok, danke. Wenn es für dich "recht passabel" ist, wird es für einen 5-jährigen ein Traum sein.
     
  7. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    3.342
    Ort:
    Offenbach
    Kekse:
    9.549
    Erstellt: 26.11.20   #7
    Ja doch, denke für die Umstände fährst du damit ganz gut. Wenn du die Zeit hast, kannst du auch gebraucht nach diesen Modellen schauen, oft findest du sie dort für 20-30€.
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    10.651
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 26.11.20   #8
    Ist nicht böse gemeint, aber der kleine hat wohl noch nicht das hifidele Soundempfinden. Also dürften die Ansprüche eher gering sein.

    Für deine eigenen Ohren sind Becken, die auch so klingen, dann eher besser. Da solltest du dich nicht von großen Namen blenden lassen. Paiste macht ohne Frage sehr gute Becken. Allerdings kein gut klingendes Ride für 50 € (eher zum mindestens dreifachem Preis).
    Diese Millenium-Teile sind da echt besser, die klingen ganz passabel.

    Da fällt mir ein, dass ich irgendwo im Proberaum in einer Beckentasche noch alte, aber spielbare Becken habe. Vielleicht ist da noch ein altes Ride dabei. Da es ohnehin nur herumliegt, wäre ein guter Preis möglich.
    Näheres, wenn ich am Mittwoch im Proberaum bin und über PN. ;)
     
  9. nerdbitch

    nerdbitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    425
    Erstellt: 26.11.20   #9
    @Haensi Vielen Dank für das Angebot, wäre total nett wenn du da mal nachschauen würdest.
     
  10. Korki

    Korki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    400
    Kekse:
    2.159
    Erstellt: 08.12.20   #10
    Vielleicht noch ein kurzer Hinweis: Ich weiß nicht, wie ihr es sonst so mit Gehörschutz handhabt (hoffentlich vernünftig), aber eventuell bietet sich ein Still / Silent / low noise / mute /... Becken an. Die lassen sich auch wunderbar spielen, sind aber, je nach Ausführung, deutlich leiser.
    Hier ein Beispiel:
    https://www.drum-tec.de/arborea-mute-low-noise-cymbal-18-crash/ride
     
  11. nerdbitch

    nerdbitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    425
    Erstellt: 10.12.20   #11
    Danke für den Hinweis, auch wenn Lautstärke bei uns nicht so das Thema ist, wir haben ein großes Haus und das Schlagzeug steht bei mir im Musikzimmer (und er spielt natürlich mit Ohrenschützern).
     
mapping