30 Juni mein erster Gig! *indiehosenmach*

von Clyde-Rain, 10.06.06.

  1. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Tach,

    hab da ein Problem (worauf ich mich eigentlich auch freue aber eben auch nicht)
    Am 30 Juni hab ich meinen ersten Gig mit meiner Band und ich kack jetzt schon fast in die Hosen wenn ich daran denk!!!
    Was kann ich da machen dass ich nicht so nervös bin? Hab ihr irgendwelche Tipps?
    Hab mir auch schon überlegt Beruhigungstabletten zu holen, ALLERDINGs nur auf pflanzlicher Basis.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Gruss
     
  2. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 10.06.06   #2
    jo, das ist eine fantastische idee. am besten besorgst du dir bei dem dealer um die ecke etwas valium, damit du ruhiger wirst... ;o)


    aber mal spass bei seite:
    das ist das normalste auf der welt. jeder ist vor seinem ersten gig nervös. da mußten wir alle mal durch und das wirst auch du überleben.
    drogen oder irgendwelche andere mittelchen werden dir da nicht helfen. sie werden höchstens dazu beitragen, den gig zu versauen.


    ein paar gute ratschläge für deinen ersten gig kannst du dir z.B. hier holen:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=136355


    an sonsten: toi, toi, toi !!!!
     
  3. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 10.06.06   #3
    Es ist DEINE Show, es ist DEIN Publikum, es ist DEIN Wunsch und zu guter Letzt DEIN Spaß!!!

    Nervosität gehört definitiv dazu, ich fand es super nervös zu sein vor dem ersten Gig. Einfach dran denken, dass du alles spielen kannst (und das solltest du auch können, selbst um 3 Uhr Nachts frisch aus dem Bett geschmissen), dein "Ritual" finden, den Kopf frei kriegen (das macht jeder anders) und dann genießen.

    Viel Glück!

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  4. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 10.06.06   #4
    also ein oder zwei bierchen tun bei mir wahre wunder (ich wage sogar zu behaupten das ich dann besser spiele). wie's bei dir is musste selber rausfinden
     
  5. m4Xx0r

    m4Xx0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 10.06.06   #5
    Hab ma gehört es soll helfen wenn ma sich das publikum nackt vorstellt:D. Mich würds zu sehr ablenken, aber bis zu meinem ersten gig dauerts leider nochn bissl :(. Also hau rein un gl hf
     
  6. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 10.06.06   #6
    bei mir is auch am 30. juni das erste mal...gutes datum! :great:

    einfach spaß haben, musik soll ja hobby sein, nicht sport ..wenn du spaß hast und die musik so machst, dass sie dir gefällt, wird auch das publikum spaß haben... und ansonsten solln sie sich verpissen :D
     
  7. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 10.06.06   #7
    Pff... hast dus gut das is ja noch genuch Zeit...

    Wir müssen Dienstag den 13. ran, proben Montag das letzte mal, ein Lied ham wir immer noch nich richtig drauf... oO

    Wird schon irgendwie klappen, ich freu mich wie nen Schnitzel aber bin andrerseits auch hammernervös... war schon immer so einer der bei Referaten und so anfängt zu zittern und hyperventiliern... :rolleyes:

    Aber ich muss ja "nur" Gitarre spieln, da kann ich mich höchstens verspieln oder in Ohnmacht falln... :D
     
  8. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 10.06.06   #8
    Hier ein paar (gesteste und hilfreiche) Tips von meiner Seite:

    1) Allerwichtigste Vorraussetzung: Die Songs müssen 100%ig sitzen. Wenn sie das nicht tun geht jeder Gig in die Hose


    Wenn Bedingung 1) zutrifft dann weiter im Text:

    2) Mach dir nicht so viele Gedanken davor sondern stell dir einfach vor wie die hübschen Mädels dir zujubeln ;) . Versuch einfach mehr dich drauf zu freuen als Angst davor zu haben,

    3) Auf keinen Fall nen Tag vorher oder sogar am selben Tag nochmal proben. Macht nur noch nervöser!

    4) Trefft euch schon längere Zeit vor dem Gig (also die Band) und verbringt die Zeit davor zusammen. Auf keinen Fall allein im Zimmer hocken davor!

    5) Ein, zwei, drei Bier vor nem Gig haben noch keinem geschadet!
     
  9. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 11.06.06   #9
    So, ist kein persönlicher Angriff, um Gottes Willen, will nur die Allgemeingültigkeit nicht so haben und das mal was deutlich machen, wie subjektiv das doch ist:

    @1 und 2

    Stimmt so weit, 1 ist sogar absolut richtig und ist, wie du gut herausgestellt hast, der Punkt, der auf absolut jeden zutrifft und an den sich jeder halten sollte. Ein schlecht vorbereiteter Musiker ist eine Beleidigung für das Publikum.

    @3

    Hier fängt es an, subjektiv zu werden. Am selben Tag nochmal das Set zu spielen, mag ich auch nicht, da zocke ich dann anderes Zeug, außer beim Soundcheck. Spielen tu ich aber, sogar fünf Minuten vor dem Auftritt noch.

    @4

    Ebenfalls subjektiv. Mag sein, dass das bei dir funktioniert, ich persönlich habe (das gehört genauso zu meinem "Ritual" wie das Stimmen und das Spielen) es sehr gern, bis unmittelbar vor dem Auftritt mal was alleine zu sein. Zwar hab ich die Band bis dahin mal gesehen, was geredet usw., aber direkt vor dem Auftritt brauch ich meine Ruhe.

    @5

    Weil du der Zweite bist, der es schreibt: Schwachfug, total subjektiv.
    Wenn man ein Meister seines Fachs ist, kann man mal betrunken spielen, dann macht man auch wenige Fehler. Aber niemand wird durch Alkohol besser (glaubt mir Leute, ihr bildet euch das nur ein), schneller oder irgendwas anderes. Ich für meinen Teil kann nach einer Flasche Bier schon keine Linie mehr flüssig spielen, obwohl sonst noch alles fit ist. Klingt komisch, ist aber so. Gerade vor dem ersten Gig würde ich von Alkohol abraten, denn schlimmer als ein unvorbereiteter Musiker ist ein besoffener Musiker, der sein Zeug nicht mehr spielen kann.

    Noch mal, es soll absolut kein persönlicher Angriff sein, ich will damit lediglich sagen, dass es, wenn man so präzise wird, keine allgemeingültigen Aussagen mehr gibt. Du hast das ja auch nicht geschrieben, von daher ist gut, wollte es halt nur betont haben. Außerdem juckte mir das mit dem Alkohol schon nach dem ersten Post in diese Richtung unter den Fingernägeln...

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  10. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.06.06   #10
    Ne andere dolle möglichkeit ist, sich 2 Tage vor dem Auftritt ne fette Grippe zu holen, und sich dann mit 39 Fieber auf die Bühne zu stellen........

    Was bei mir so. Da biste definitiv nicht nervös, weil du nur versuchst nicht umzufallen!

    aber noch mal was zum Thema, bzw. Vorposter:

    Richtig! Das mit dem Bier is ja hin und wieder ganz nett, aber man hat nur den Eindruck besser zu spielen, weil man selbst die ungenauigkeiten nicht mehr mitbekommt.
    Da werden 3 Takte Unisono-Bendings plötzlich zum absoluten gefühlten Höhepunkt...........sind aber nüchtern eigentlich Scheiße!

    spiel bloß nüchtern, dann kannste besser eingreifen, falls du Fehler machst beim Spielen!

    Generell gilt aber auch: Im Proberaum is eine Sache, aber auf der Bühne sieht die Welt ganz anders aus! Macht da bloß nen vernünftigen soundcheck, wenn ihr könnt, damit ihr euch auch hört!
    Ich musste selbst schon öfters reine "Blindflüge" spielen, weil ich mich einfach nicht gehört habe!
     
  11. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 11.06.06   #11
    ich habe nue gemeint das man sich völlig zulaufen lassen sollte und ich denke LongLostHpe hat das auch nicht gemeint. ich mien wer is denn bei 1 oder 2 bier so weit das er die songs die er 100%ig kann nicht mehr drauf hat? es geht nur um das lockerer werden vor dem auftritt
     
  12. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.06.06   #12
    erst isses 1 dann 2 dann 3 dann 4 jaja so is dat :D ne aba zum locker werden is das schon völlig in ordnung... und nich erschrecken die leute gucken beim ersten lied immer n bssl skeptisch.... und irgendwann fangen sie dann an abzugehen .... das wird schon...
     
  13. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 11.06.06   #13
    Ich zum Beispiel, wie ich oben schon erwähnt habe. Und das nicht, weil ich generell nicht viel vertrage, sondern einfach so, keine Ahnung warum. Schön finde ich das auch nicht.

    Sollte auch, wie schon gesagt, gegen euch beide kein Angriff sein, ich halte nur so allgemeine Aussagen (wie z.B. von LongLostHpe) gerade vor dem ersten Gig für unangebracht. Denn da hat man (das wage ich zu behaupten) generell immer seine Fehler drin. Die werden vom Alk nicht weniger, wenn da auch vielleicht die Nervosität runtergeht. Selbes gilt im Übrigen für ne Überdosis Baldrian, das auch immer gerne empfohlen wird. Sind eben alles Sachen, die von Mensch zu Mensch anders wirken.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  14. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 11.06.06   #14
    Helfen, tut's wahrscheinlich nicht, es könnter höchstens sein, dass Du einen Lachkrampf bekommst :D :D

    MfG

    Tonfreak
     
  15. fabianmatern

    fabianmatern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #15
    ich war eine woche davor auch total kaputt... zumal wir in der schule gespielt haben und da natürlich die aufregung nochmal größer war, weil man ganz viele ja wiedersieht und das täglich!

    naja am tag ging in der schule nix mehr... grad so 7 stunden vorüber gekriegt und keine minute aufgepasst... nachmittags dann mal ein bisschen entspannt...versucht zu lesen, was nicht klappte.. vor aufregung erst mal ein teil des viel zu üppigen, in mich gestopften, mittagessens wieder hervorgezaubert.. ^^

    und die letzte stunde vorm gig, war dann im vergleich zu den anderen bandmitgliedern jede aufregung weg... ich ging relativ locker da hoch und hab einfach gespielt...

    wir ham uns verspielt wie blöde, ist nicht aufgefallen...super geile stimmung...erste band des abend (es haben 8 bands gespielt) die ein bisschen stimmung hatte... die leute sind total abgegangen obwohl wir nur 2 eigene lieder mitgebracht hatten und mussten als zugabe das 2. lied noch mal spielen ;)

    gigs spielen ist das beste... freu dich einfach darauf auf der bühne zu stehen und die leute nach deiner musik abgehen zu sehn...das ist das beste feeling, das es gibt!


    cheers, f

    PS: Unser Ritual: Gruppenkuscheln... (Wir ham ne heisse Sängerin!!) ^^
     
  16. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 12.06.06   #16
    Natürlich ist das Subjektiv was denn sonst? Ist das was meine Erfahrung gezeigt hat, nicht mehr nicht weniger. Tips sind da um ausprobiert zu werden. Wems passt dem passts wem nicht der lässts.

    Und geringe Mengen Alkohol lockern und lassen die Hemmschwelle sinken, das ist weder Quatsch noch Subjektiv sondern schlichtweg Fakt. Deswegen ist der Tip mehr wert als mancher "heiliger Antialkoholiker" denkt. Und zumindest ich spiele nach 2 Bier genau gleich gut (bzw schlecht) wie ohne.
    Es lockert einfach und lässt einen einfach aus sich herausgehn. Ausserdem gehört (achtung subjektiv) für mich ein gemütliches Zusammensein mit der Band und ein 2 gemeinsame Bierchen vor dem Gig einfach dazu.

    Und ein zwei Bierchen auf der Bühne genauso. Da fühlt man sich einfach wohler...

    Soll auch kein persönlicher Angriff sein, sondern nur eine rein "subjektive" Meinung. ;)
     
  17. Rain88

    Rain88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #17
    bier ist nicht gut!
     
  18. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.06.06   #18
    das Problem ist eigentlich nich das ich mich verspiele oder so...vordem hab ich am wenigstens Angst (sollen zuerst alle selber auf ner Bühne stehen).
    Das Problem ist dass ich manchmal so das Gefühl hab irgendwie keine Luft mehr zu bekommen (hab ich praktisch nicht mehr, das letzte Mal vielleicht vor 8 Monaten oder so) und ich weiss dann eifnach nicht wie ich mich verhalten soll?! falls das plötzlich auftauchen würde!
     
  19. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 13.06.06   #19
    Naja es wird schon nicht so schlimm werden, ich bin auch einer von den Hibbeligen (wenn ich dann noch reden muss, z.B. bei nem Referat, geht gar nix mehr), aber ich denke mal es wird heute abend spätestens nach dem ersten Lied verschwinden... :)

    Wenn du alles kannst, dann hast du auch nen sicheres Gefühl dabei und bist nicht soo aufgeregt...

    Was nur komisch heute Abend wird, dass nach uns ne Band aus der 7. Klasse spielt die wohl besser sind als wir... :D

    Mann, ich freu mich vor allem darauf die Solos da reinzuhaun... vor 2-300 Leuten... :cool:
     
  20. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 13.06.06   #20
    Totale Ablehnung von Dingen find ich nicht gut! Soll doch jeder nach seiner Fasson seelig werden...
     
Die Seite wird geladen...