4 x 10er Box hochstellen?

von padthecat, 29.08.07.

  1. padthecat

    padthecat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Guden.
    haben bei uns im Probenraum einen neuen Basser. Dieser brachte seine 4 x 10er Box mit entsprechender Verstärkung in den Proberaum.
    Beim aufstellen teilten sich dann die Meinungen. 2 Pers. sagten "...auf jeden Fall hochstellen" die anderen 2 sagten "...für den botton auf jeden Fall unten stehen lassen".

    So jetzt seid Ihr dran... Eure Meinung...Ich weiß, die Geschmäcker sind unterschiedlich.
    Doch was ist normal?!?! Wenn es das überhaupt gibt...;o)

    Grüße
    Patrick

    Ps. Ich bin für Bodenkontakt...;o)
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 29.08.07   #2
    naja, kommt ganz drauf an ob er sich hört wenn die box am boden steht...also man merkt den unterschied normal schon zwischen boden und hochstellen, vor allem im bassbereich..aber was nütz das vibrieren des bodens wenn man sich nicht hört?
     
  3. metalkopf

    metalkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 29.08.07   #3
    wenn die 4x10 nen vernünftigen Wirkungsgrad hat und der Verstärker nicht gerade nur 150W bringt sollte es
    von der lautstärke her völlig ausreichen, wenn sie aufm Boden steht.
    Vllt. ein wenig anwinkeln, aber normalerweise dürfte es da keine lautstärketechnischne Probleme geben ;-)....zumindest nach meinen Erfahrungen!

    mfg
    metalkopf
     
  4. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 29.08.07   #4
    also ich würde sagen die 4x10 auf den boden und den basser möglichst auf die andere seite des raumes gegenüber der box verfrachten. dann habt ihr euren vibrierenden boden und er hört sich auch gut.

    nur mit den kabeln muss man halt aufpassen. was aber eigentlich kein problem ist, außer ihr springt wie die derwische durch euren proberaum
     
  5. Woakalle2

    Woakalle2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #5
    hab das problem mit ner 2ten 4x10 gelöst^^
     
  6. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 29.08.07   #6
    Das steht hier gar nicht zur Diskussion!

    Am besten ist wirklich eine entsprechende Platzierung im Probenraum, d.h. so wie Andy1988 es schon gesagt hat:

    Desweiteren ist eine Probe imho sowieso nicht dazu da sich die Ohren wegzuballern, sondern effektiv an Songs zu Arbeiten, was imho am Besten bei einer humanen Lautstärke geht.
     
  7. padthecat

    padthecat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #7
    Schwerpunkt meiner Frage zielt auf eine positive Veränderung des Basssounds.
    Ob nun der Boden vibirert oder meine "Eier" anfangen zu schaukeln ist hier erstmal sekundär...;o)
    ändert sich etwas...physikalisch?!? was zu einem besseren Sound führt...oder ist das alles SchnickSchnack? Und wie so oft Geschmackssache?
    Grüße
    Patrick
     
  8. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Man sagt halt, dass man mehr "Pfund" hat, wenn die Boxen auf dem Boden stehen. Will sagen die Bässe sollen sich besser "entwickeln/verbreiten".
    Bei Gigs hab ich daher die Box immer auf dem Boden stehen. Bei der Probe steht die Box oder die Combo immer hochgestellt, da ich mich sonst schlechter hören kann.
    Der Sound gefällt mir persönlich besser, wenn die Box auf dem Boden steht.
     
  9. Flea4

    Flea4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #9
    1x15 Box: Träger
    4x10 Box: Agiler oder dynamischer

    Eine 4x10 box bringt die höhen viel besser durch als eine 1x15
    bässe kann das gehör net orden aber höhen schon

    Ich hab es so gemacht 1x15 unten die 4x10 oben drauf. Eben weil bässe nicht geortet werden können da die andere mehr höhen hat steht sie oben.
    Also in dem Fall hoch mit der box.

    Verstanden!?! Schwierig zu erklären so was!
     
  10. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 29.08.07   #10
    Er hat aber nur eine 4x10er ;) Imho sollten sie das im Proberaum ausprobieren, was für sie besser klingt. Wenn ich mein Fullstack spiele ist die 15er auch unten und die 4x10er oben drauf, aber ich würde mir meine 4x10er im Halfstack nicht auf Bierkisten oder nen Stuhl hochstellen. Eben deshalb, damit die Tiefen besser zum Zuge kommen. Ich hab da auch alles Mögliche durchprobiert und bin halt für mich zu dem Schluss gekommen.
     
  11. dead_60s

    dead_60s Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.069
    Erstellt: 29.08.07   #11
    Also, weiß ja nicht auf was ihr die 4x10er stellen wollt, aber ich hatte meine bis vor kurzem auf älteren PAboxen stehen, die als schrank umfuntioniert waren und naja da war der SOund einfach misserabel, da so alles mit vibriert hat was nicht einigermaßen festgeschraubt war :D

    Naja jetzt gabs riesen streitigkeit dass die Box runterkommen sollte, aber auch ich empfehle den Boden!!! Und die Bassbox sollte wie schon gesagt wurde recht weit weg vom Basser/Gitarren stehen, da bekanntlich Tiefetöne eine lange Wellenlänge haben und somit erst nach ca 1, 2m (oder so:rolleyes: ) zur Entfalltung kommen.
     
  12. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 29.08.07   #12
    nach 1-2m? Wohl eher erst ab 6m richtig ;-). Je nach der Tiefe des Tons halt...

    Ich habe auch nur eine 4X10" Box. Hatte sie am Anfang immer auf dem Boden stehen aber seit einer ganzen Weile habe ich sie auf nem kleinem Schrank stehen. Wackeln tut da nichts und mir gefällt es so auch besser. Habe einfach das Gefühl, dass ich besser gehört werde. Große Unterschiede im Sound habe ich nicht gehört... .

    Einfach ausprobieren :-)
     
  13. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    468
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 29.08.07   #13
    Ob hochstellen oder nicht kommt imo auch auf den Raum an. Wir müssen ab und zu zum Beispiel in einem Raum proben, wenn ich da die Box aufn Boden stelle wummerts im ganzen Raum. Hochgestellt wird es besser. Da ist dann die Frage einfach beantwortet.
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 29.08.07   #14
    Tiefe Frequenzen breiten sich quasi kugelförmig um das Gehäuse aus, mittlere Frequenzen (zum Hochtonbereich nimmt das stark zu) werden stark gerichtet abgestrahlt. Steht eine Box auf dem Boden, wird der nach unten abgestrahlte Bass vom Boden reflektiert und dem Schalldruck quasi aufaddiert (in der Raumecke wird´s noch lauter). Gleichzeitig tröten die Mittel- und Hochtöne irgendwo zwischen Fußsohlen und Arsch herumrum, d.h. kommen nur stark gedämpft ans Ohr (es sei denn, oberhalb der Beine fängt gleich ein Arsch mit Ohren an....). Das ganze Spektrum ist also basslastig und verliert an Brillianz. Bei größerem Abstand zur Box befindet man sich aber wieder im Abstrahlwinkel der mittleren Frequenzen.

    Je höher die Box jetzt platziert wird, desto schwächer erscheinen die Bässe (gewinnen aber tatsächlich an Impuls, d.h. klingen trockener, weniger wummernd) und desto penetranter kommen die Höhen rüber.

    Die angesprochene Schrägstellung auf dem Boden sorgt für einen direkteren Höhenbeam auf`s Ohr, bei gleichzeitig kräftigem (aber wie gesagt, etwas wabbeligem) Bass.

    Weshalb ist aber der Bass schon bei einer erhöhten Aufstellung von nur 50cm so viel schwächer? Weil unser Gehör bzw. Wahrnehmungssystem den direkten Schall und den aufaddierten durch Boden- (oder Wand-) Reflexion schon bei extrem geringen Laufzeitunterschieden trennen kann und nicht mehr als ein einziges (wenn auch verschwommenes, impulsschwaches) Schallereignis wahrnimmt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. padthecat

    padthecat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #15
    Genau richtig...;o)
     
  16. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 29.08.07   #16
    Ich kann mich nur dem am boden stehen und sich vom amp entfernen anschließen. Wir haben mal aus platz gründen keinen langen weg vom amp machen können und haben den bass auf bauchhöhe gestellt! Die höhen kamen so penetrant rüber das ich kotzen hätte können! ich würde ihn auch eher auf den boden stellen.

    LG
     
  17. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 30.08.07   #17
    Ich würde es einfach ausprobieren.
    Hochstellen finde ich gar nicht so verkehrt.
    Ich weiss ja nicht wie es bei euch so ist aber unser Probenraum ist
    nicht so gross das ich da weit vom Amp weg stehen kann und so elends
    laut muss ich das auch nicht haben!
    Wenn die Hohen zu stark sein sollten dreht man die eben leiser, so hört
    man wenigstens was wirklich aus der Box kommt :-)
     
  18. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 30.08.07   #18
    wäre es nicht möglich die box hochzustellen und zwar mit dem rücken an die wand?
    ich denk das müsste beide vorteile kombinieren
     
  19. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 30.08.07   #19
    Wenn wir uns die Bassabstrahlung etwa vorstellen wie eine Kugel, dann konzentriert eine bodennahe den gesamten Schalldruck in einer Halbkugel, Boden und Wand bringen eine Viertelkugel, Ecken sogar eine Achtelkugel.

    @affenmann: Die erhöhte wandnahe Aufstellung bringt im Bass also tatsächlich die gleiche Bassverstärkung wie die Bodenposition - und sorgt natürlich für die korrekte Beschallung mit dem Rest des Frequenzspektrums. Im Vergleich zur bodennahen Schrägstellung bringt das eine gleichmäßigere Schallverteilung im Raum (und nicht nur in Deckenrichtung), d.h. nicht nur der Bassist hat was vom klareren Sound, sondern auch die übrigen Bandmitglieder!
     
  20. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 30.08.07   #20
    Klingt nach einer ganz brauchbaren lösung
    jetzt muss man nur noch überlegen wie man die 4x10er adn die wand dübelt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping