AktivMonitor Boxen oder Passive(+Endstufe)?

von Jeff666, 21.03.06.

  1. Jeff666

    Jeff666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Moin,


    Wir haben eine DAP-1600 und 2x Passiv 12Zoller.
    Und halt ein kleines Behringer Mischpult. Meine Frage ist jetzt, sollen wir uns lieber 2 Aktiv Monitore kaufen? Oder lieber eine kleine Endstufe dafür.
    Wir könnten auch einen Passiv monitor an unsere jetzigen Boxen ran klemmen.
    Aber nehmen die dann nicht leistung ab? (haben 250Watt) oder macht das der Box nichts aus? Und es ist doch ein Nachteil wenn man die Box nicht extra einstellen kann, oder?

    Suche die bessere und lösung. Ich selber denke eine Endstufe ist praktischer, weil man dann besser erweitern kann.

    mfg, datt jeff


    EDIT: Die Option soll erstmal für den Proberaum dienen. Wobei ich die Option später gerne auch auf der Bühne benutzen würde. Vielleicht mit kleinen Erweiterungen dann.
     
  2. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Also Ihr wollt eure PA um zwei Boxen erweitern oder wie?
    Wenn ja, nehmt zwei Amps...dann könnt Ihr alles über ne aktive Weiche laufen lassen...oder Ihr kauft zwei aktive Boxen...die wiederum steckt Ihr nur am Pult an...! Über vor und Nachteile von aktiven und passiven Boxen mach dich hier im Forum mal schlau...es gibt sehr viele Threads... ;)
    Wenn Ihr nicht zuuu laut schalten wollt und wenn die anderen Boxen nicht weit über 300 Watt haben....sollte es gerade noch mit einer Amp hinhauen... Ist aber nicht der Hit...
     
  3. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 21.03.06   #3
    Ich würd mal sagen, das ist eine Geschmackssache.
    Aktive Monitore kommen vermutlich teurer.
    Mit einer Endstufe geht das auch, auch bei gleicher Lautstärke, aber dann könnt ihr nicht verschiedene Mixe für verschiedene Monitore machen, was durchaus sinnvoll ist.
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 23.03.06   #4
    Wenn die minimale Impedanz jedes Endstufenkanals nicht durch die zusätzliche Box unterschritten wird, kannst Du das theoretisch machen. Natürlich teilt sich dann die Endstufenleistung entsprechend der jeweiligen Boxenimpedanz auf die beiden Boxen auf. Z. B. ca. 50:50-Aufteilung bei zwei 8-Ohm-Boxen, bei einer 16- und einer 8-Ohm-Box bekommt letztere ca. 2/3 der Leistung, die erste ca. 1/3. Wie laut jede Box tönt, hängt dann von der jeweiligen Box ab, d. h. eine Box, die nur 1/3 der Leistung bekommt, kann trotzdem genauso laut sein, wie diejenige, die 2/3 bekommt.

    Sinnvoll ist das zusätzliche Anklemmen einer Box somit nach meiner Meinung nur, wenn beide Boxen identisch sind. (Du könntest also z. B. die beiden vorhandenen Boxen an den einen Endstufenkanal hängen, wenn dadurch nicht die Mindestimpedanz unterschritten wird, und an den anderen Kanal eine andere Box.) Je nach Aufstellung im Proberaum könntest Du dann eine höhere Lautstärke bzw. eine bessere Schallverteilung im Raum erreichen.
    Dazu gab es bereits treffende Hinweise.
     
  5. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 23.03.06   #5
    hier gelten die üblichen argumente

    pro aktiv:
    -kompakt
    -amp+box perfekt abgestimmt (sollte zumindest so sein;) )
    -dank plug&play dau tauglich

    pro passiv:
    -flexibel
    -mehr erweiterungsmöglichkeiten
    -bessere gewichtsverteilung
    -im schadensfall nur teile des material ausser gefecht
    -kann in schritten eingekauft werden (bei kleinem budget)

    zum beispiel diese hier, bitte liste nach belieben erweitern,verändern, siehe die anderen aktiv/passiv threads
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 23.03.06   #6
    Hi,
    na gut das du den Nachsatz geschrieben hast ! :) ;)
    Bei den meisten aktiv Boxen in den unteren Preisklassen ist es keineswegs der Fall das, daß eingebaute Ampmodul "perfekt" auf die Speaker abgestimmt ist.
    In den meisten Fällen ist es eher so das, daß Ampmodul mit Ach und Krach gerade so ausreichend für die Speaker ist, von "perfekt" abgestimmt kann gar keine Rede sein !
    Wenn man im I-Net ein wenig nach aktiv Einbaumodulen stöbert, wird man schnell sehen das solche Einbaumodule extrem teuer sind, zumeist sind sie sogar deutlich teurer als als eine komplette aktiv Box in der gleichen Leistungsklasse.
    (Beispiele= http://www.boxen-baustelle.de/de/dept_68.html)

    Aber wie gesagt, bei ein paar wenigen aktiv Boxen ist die Qualität und auch die Leistung der Einbaumodule zumindes so angepast, das sie zumindes ein brauchbares Ergebniss liefern !

    Und ja .... ich persönlich mag aktiv Boxen (Plastikeimer aus den unteren Preisklassen) gar nicht, daher ist dieses Posting eventuell leicht subjektiv angehaucht !
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 31.03.06   #7
    sorry jetzt erst entdeckt,,

    jep, genau deshalb der zusatz mit smiley, ich hatte gedacht das meine meinung zu aktivsystemen (nur in der unteren preisklasse) schon die runde gemacht hat, ich bin da großer passivfreund,(wobei bei mehr budget schon sehr interessant) das ganze hätte wohl eher in (ironie) (/ironie) gestellt oder einfach weggelassen werden müssen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping