Akustik Gitarre mit eingebautem Verstärker ?

von 101010-fender, 10.03.08.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Hey Ho,
    ich ging heute durch unsere Fußgängerzone und habe eine Person Gitarre spielen hören.
    Aus Interesse dann etwas näher auf die Gitarre geschaut und mir ist aufgefallen, dass er die Gitarre ohne großartigen Amp verstärkt hat, nur die Gitarre selbst.
    Da ich neu im Bereich Akustikgitarren bin war ich recht überrascht, dass es etwas überhaupt gibt.
    Die Gitarre selbst hatte auch kein Schallloch zur Tonentfaltung ( zumindest nicht da wo es normalerweiße ist. )

    Kann mir da jemand weitere Auskunft geben wie diese Technik funktioniert, ob man quasi auch Kopfhörer einstöpseln könnte ( um die Nachbarn nicht noch nachts zu stören ;) ) und welche Firmen diese Gitarre herstellen ?
    Würde mich wirklich sehr interessieren.

    Danke.
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.03.08   #2
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.03.08   #3
    Oder aber eine Ovation (bzw. auch etwas Vergleichbares von anderen Herstellern), auch rein Akutsich einsetzbar:

    http://www.musik-service.de/ovation-collectors-2007-prx395759273de.aspx
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Aber eine Ovation hat keinen eingebauten Verstärker, sondern einen Tonabnehmer und das ist halbwegs normal.... Zumal Straßenmusiker normalerweise keine verstärkten Instrumente verwenden dürfen (außer mit ausdrücklicher Genehmigung etc., was aber ein ziemlicher Aufwand wäre), sodass ich eher auf die Version "Resonator" getippt hätte - laute Gitarre mit "Lautsprecher" auf rein akustischer Basis.
    Na OK - waren wir mal auf die Antwort von jengee :D
     
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 10.03.08   #5
    war das vielleicht so etwas?
     

    Anhänge:

  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.145
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.03.08   #6
    Ich werden aus Deinem Post überhaupt nicht schlau.

    Wenn er keinen Verstärker benutzt hat - woher weißt Du denn dann, dass man an der Gitarre was einstöpseln könnte?

    Und selbst, wenn es eine Akustikgitarre mit Tonabnehmer ist: Die wird natürlich nicht leiser, wenn Du einen Kopfhörer anschließt. ;)

    Wo denn dann?
     
  7. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.03.08   #7
    Würde das dagegensprechen:


    Dazu fällt mir wieder nur die Resonatorgitarre ein, die aber ansonsten eben komplett unverstärkt ist, aber für jemanden, der eine solche vorher nicht gesehen hat, auch einen Eindruck von "elektrisch" vermitteln könnte (wenn man sich mal eine Nahaufnahme der von mir verlinkten ansieht, die außerdem ja recht laut ist).
     
  8. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 11.03.08   #8
    Das einzige, was mir dazu einfällt, wären die Fernandes Nomads. Allerdings würde ich die jetzt nicht wirklich unter "akustisch" einordnen :)

    Gruss, Ben
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.03.08   #9
    Deswegen gehe ich von einer Ovation aus, oder eben einer andere Gitarre, bei der sich das Schallloch (bzw. die Schalllöcher) nicht dort befinden, wo man es/sie erwartet.
     
  10. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 21.03.08   #10
    Höfner hat Anfang der 80er die "Shorty" gebaut mit eingebautem Verstärker und Lautsprecher. Die sah aber eigentlich eher wie eine E-Gitarre aus.

    Ich kann mich auch noch daran erinnern das es in diversen Versandhauskatalogen der 70er-Jahre Akustikgitarren mit Lautsprecher gab.
     
  11. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 22.03.08   #11
    Hast Du Deine Meinung geändert?:confused:
    Da haben sich jetzt einige Leute die Mühe gemacht und Dir eine Auswahl angeboten...brauchst ja nur das Zutreffende (bwz. keine davon) ankreuzen.
    eine kleine Äußerung von Dir wär schon schön........
     
Die Seite wird geladen...

mapping