Akustik Gitarre mit Pickup über Line 6 Toneport aufnehmen - wie?

von Kell, 19.07.08.

  1. Kell

    Kell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    731
    Erstellt: 19.07.08   #1
    Ja, vor diesem Problem stehe ich. Also ich habe halt ne Western mit Pickup, das besagte Line 6 Interface und natürlich die Gearbox, allerdings gibts da ja keine Akustikgitarrenamps, daher kriege ich bisher irgendwie nich wirklich einen Sound dabei raus, der einer richtigen Western gleicht. Klingt alles bis jetzt noch viel zu sehr nach normaler cleaner E-Gitarre. Ich hätte auch die Möglichkeit mit Guitar Rig da was zu machen, aber da hab ich auch keine Einstellungen für Akustik Gitarren gefunden.

    Kann mir jemand sagen, wie ich jetzt mit meinen Mitteln oder vielleicht anderer (kostenloser) Software einen Western-Sound auf dem PC hinbekomme?
     
  2. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 19.07.08   #2
    Eine Akustikgitarre über E-Gitarrenverstärker klingt eben auch wie eine Akustikgitarre über einen E-Gitarrenverstärker.

    Ich weiß du willst eine Lösung mit den Mitteln die du zur Verfügung hast. Ich gebe dir aber dennoch den Rat deine Gitarre über ein Mikro aufzunehmen. Dazu brauchst du kein Shure, da reicht eine Kopie von Behringer:

    https://www.thomann.de/de/behringer_xm8500.htm

    Auch wenn Behringer generell als Schrott gilt, ist dieses Mikro echt super. Wenn du dich überzeugen willst, geh auf die Myspaceseite meiner Band (siehe Signatur) und hör dir "Away an.
    Das wurde mit dem Toneport und diesem Mikro aufgenommen und hört sich mMn. wirklich gut an.

    Solltest du dich dafür wirklich entscheiden wollen, kann ich dir auch meine Einstellungen vom Toneport schicken.


    Ich hoffe ich konnte helfen.


    Gruß Hasau
     
  3. Kell

    Kell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    731
    Erstellt: 19.07.08   #3
    ja stimmt klingt echt gut... ein mikro könnten wir uns aber auch ausleihen, auch ein shure. aber ich hab trotzdem ne möglichkeit gesucht, das über amp-modelling bzw. digital-recording hinzukriegen. aber vll is mikroabnahme dieses mal der bessere weg.
     
  4. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 19.07.08   #4
    Eindeutig! Ich habe gestern erst wieder jemanden gesehn, der seine AGitarre über einen Egitarrenverstärker gespielt hat. Das Ergebnis war entsprechend bescheiden (sowie der ganze Amp)

    Das XM85000 von Behringer ist, laut eines Freundes von mir, Baugleich mit dem Shure SM58.
    Live habe ich auch schon ein SM57 benutzt, was auch sehr gut geklungen hat.

    Viel Erfolg!

    Hasau:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping