Album mixen-Lautstärke

von Jiggaman, 23.02.07.

  1. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #1
    Hey, mixe gerade ein HipHop Album eines Kollegen aus Amiland, habe da ein kleines Problem, auf dem Album sind 5 Produzenten vertreten und alle haben ihre Beats mit unterschiedlicher Lautstärke/Dynamics/Style... abgemischt... gibt es da ein bestimmtes Verfahren, das sich alle Tracks von der Lautstärke her relativ gleich anhören?
    Vielleicht ne dumme Frage und sollte zu den Basics gehören, wäre trotzdem um Ratschläge dankbar!
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 23.02.07   #2
    Hö? Wenn du das Album mixt, was interessieren dich dann Mischungen irgendwelcher anderer Leute?

    Geht es dir jetzt um das Mixing oder das Mastering...?

    Beim mischen hast du doch alle Möglichkeiten bzgl. der Pegelanpassung/Dynamikbearbeitung der einzelnen Spuren.
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 23.02.07   #3
    Den Masterkompressor Treshold so weit einstellen bis er so viel regelt wie du willst und bem Output gain genau den selben Wert wählen.
    Dann müsstest du, wenn alles funzt, die Pegelspitzen bei 0db haben.
     
  4. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 23.02.07   #4
    Falls es tatsächlich um Mastering geht würde ich dir empfehlen ein RMSmeter
    zu benutzen. Das gibt ganz gut Auskunft über die Lautheit.
    Ich weiß nicht welches Programm du benutzt, aber die meisten Programme haben eins.
    "Feinjustieren" kannst du dann mit den Ohren.
     
  5. Jiggaman

    Jiggaman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #5
    Whoa, danke für die schnellen Antworten, denke ich habe ein paar Zusatzinformationen vergessen....die Beats der anderen Produzenten habe ich nur als wave, sprich nicht die seperaten Spuren, die vocals jedoch habe ich seperat, mein eigenen Beats habe ich natürlich auch einzeln, die Tracks von mir haben auch alle die gleiche Lautstärke...habe erstmal alle Beats und Vocalspuren in den einzelnen Projecten plaziert und so gemischt das sie sich gut anhören, habe dabei auch dabei drauf geachtet das ich die vocals alle in etwa die selbe Lautstärke verpasse...habe jetzt mal Ruffmixe gemacht und mir die Tracks nacheinander angehört. 19 Tracks, 3 viel zu laut, 2 bischen laut, 12 cool, 2 etwas leiser...
    denke es handelt sich mehr ums Mastering so haha...Ich meine die Tracks hören sich seperat ja alle gut an, nur halt teilweise in unterschiedlicher Lautstärke....arbeite mit Magix Samplitude 8 und jede menge Plugins....
     
  6. Jiggaman

    Jiggaman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #6
    Ich meine, theoretisch könnte ich alle Songs über den Stereo Master Regler in etwa angleichen, gute idee?
     
  7. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 23.02.07   #7
    würde mich bei verschiedenen mischungen nicht zuuu fest auf meters verlassen...
    da es ja neben der messbaren objektiven lautheit ja auch eine subjektive lautheit (kompressoren, starkes mittenband...) exisitiert...

    kannst ja wavelab odr so schön nacheinander abhören, und vergleichen

    greeetz
     
  8. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.02.07   #8
    Was ist mit normalisieren? DA wird das bei Audacity jedenfalls, immer auf einen "genormten" PEgel gestellt, die Sachen sind danach alle "gleichlaut".
     
  9. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 23.02.07   #9
    nicht ganz, die höchste lautstärke ist gleichhoch. die "gefühlte" lautstärke eines songs aber noch lange nicht. wenn es zum beispiel einen ganz lauten punkt (peak) gibt, der aber von frequenzen verursacht wird, die der zühörer gar nicht wirklich wahrnimmt, ist die lautstärke nach dem normalisieren zu niedrig.
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.02.07   #10
    Joh, aber solche übermäßigen Peaks bekommt man bei den Mastern durch die Komprimierung in den Griff. In der Regel spielt so was nicht die große Rolle.
     
Die Seite wird geladen...

mapping