Allround-E-Gitarre für Akustikumsteiger

von Tobi Key, 24.01.08.

  1. Tobi Key

    Tobi Key Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hi ihr E-Gitarren-Experten,

    ich spiele seit 9 Jahren recht erfolgreich Konzergitarre und verspüre seit etwa einem Jahr den Drang, Rock- und Metalmusik auf meiner Konzertgitarre spielen zu wollen, weswegen ich mir eine E-Gitarre zulegen möchte :)
    Die Musikrichtung geht in Richtung Rock/Hardrock und Metal, allerdings möchte ich auch Punkrock und etwas legerere Musik à la Red Hot Chili Peppers spielen.
    Also alles von harten Powerchords über gefühlvolles Spiel bis hin zu Soli sollte die E-Gitarre ermöglichen.

    Als erstes stellt sich wohl die Frage welcher Typ von E-Gitarre, also LP, Strat oder SG. Hab mich ein wenig darüber informiert, weiß allerdings nicht sehr viel, favorisiere momentan jedoch eine SG (könnt gerne nen anderen Vorschlag mit Begründung machen ;) ).
    Hab mal an ne Epiphone SG 400 gedacht, da die ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben soll. Wenns edel werden soll, käme vllt. noch eine gebrauchte Gibson (Special Faded, oder gar Standard in Betracht).

    Wäre erfreut, wenn ihr mir eure Meinungen geben würdet.

    Ich weiß ihr werdet mir letztendlich vorschlagen selbst zu testen, was ich auch machen werde, ich möchte jedoch gerne wissen, was man beim Testen unbedingt probieren sollte, also ob es bestimmte Lieder oder Übungen gibt, die Aufschluss über das Wesen und die Qualität der E-Gitarre geben.

    Ich brauch natürlich auch nen Verstärker, hab da mal an nen Roland Cube 30X gedacht.

    Über eure Ratschläge freue ich mich
    Gruß vom Universalstar
     
  2. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 24.01.08   #2
    Hallo Universalstar
    Also am univerellsten bist du sicher mit ner H-S-S Strat Type Gitte bedient am besten mit Splitbaren Humbucker am Steg.
    Ich habe inwischen mehrere Formen an Gitarren im Haus wenns drum geht was ich mitnehmen würde wenn mir nur eine zur Verfügung steht würde ich immer zur Standart Strat greifen denn die kann fast alles abdecken was man benötigt, ne H-S-S Strat deckt sicher noch mehr ab.

    Den Roland Cube 30X habe ich Musikgeschäft getestet und er hat mich recht beeinduckt, habe mich dann dagegen entschieden weil diverse Ampsimulationen auch schon in meinen Effektgeräten vorhanden sind, wäre das nicht so gewesen hätte ich den Cube genommen, ist zwar Grottenhässlich aber vom Klang sehr flexibel.
    Gruß
    Hartmut
     
  3. Janno

    Janno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Nähe Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #3
    Wie du schon selbst sagst: selber testen ist wichtig.
    An dem Cube ist überhaupt nichts auszusetzen. Aber auch da gilt: ruhig alles ausprobieren.

    Bei der Gitarre kann ich meinem Vorredner zustimmen, ein Stratocaster-Typ ist sehr flexibel von den Soundmöglichkeiten, gut zu bespielen, nicht zu schwer und Preis/Leistung stimmt meistens auch.

    Bei der Epiphone SG 400 würde ich dir raten auf die Kopflastigkeit zu achten, gerade im stehen soll das sehr ausgeprägt sein, sowas zwingt dann Anfäger gerne mal in die Knie. Wie gesagt: selber testen!
    tschö :)
     
  4. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 25.01.08   #4
    Hi,
    als Einsteiger würde ich auch zu einer H-S-S-Gitarre raten. Sehr empfehlenswert sind hier die Pacifica Modelle von Yamaha. Die haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerade für die Chili Peppers ist ein Singlecoil-Tonabnehmer in der Halsposition nicht verkehrt.

    Neben den guten Roland Cube Modellen würde ich mir in dieser Preisklasse auf jeden Fall noch die VOX AD Modelle anhören, die gibts in einer "gemäßigteren" Ausführung (VOX AD ..VT) oder in einer "Metal"-Variante (VOX AD ..VTXL). Für meinen Geschmack in der Preisklasse die vielseitigsten und klanglich überzeugendsten Amps.


    Gruß Rainer
     
  5. Tobi Key

    Tobi Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 25.01.08   #5
    Habe heut mal ne Yamaha RGX112 mit H-S-H Bestückung angetest (nicht im Laden, bei nem Freund). War nich so überzeugend, zwar vielseitig, aber dafür war der Klang nie besonders gut, es fehlte an Druck, zu wenig Sustain.
    Liegt vllt. auch daran, dass die RGX121 nicht gerade ne Top-Gitarre ist, aber ich glaub es wäre gut auf ein bisschen Vielseitigkeit zu verzichten und dafür einen besseren Klang zu haben.
    Werde aber mal noch schaun was ich noch so in die Finger bekomme.
    Würde aber gerne noch wissen, wie ich ne E-Gitarre ausreizen kann, um herauszufinden, worin ihre Stärken und Schwächen bestehen.
     
  6. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 26.01.08   #6
  7. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 26.01.08   #7
    Hallo
    Ging wohl eher um ne Grundsatzdiskussion welche Art Gitarre, Ibanez ist da sicher ne Gute Wahl wenns um Modern Strat Typen geht, auch wenn die Dinger nicht meinem Geschmack entsprechen (Man muß mich ja nicht fragen und das ist gut so:rolleyes:).
    Wenn die SG oder H-H Type Favorisiert wird werfe ich mal PRS und deren Kopien in den Raum denn die sind ja wohl auch recht vielseitig verdrahtet, würde ich ner Gibson oder deren Ablegern klar vorziehen.
    Gruß
    Hartmut
    PS @ Universalstar Was das Antesten angeht würde ich als noch nicht E-Gitarrenspieler evtl jemanden mitnehmen der es schon richtig draufhat dann kann er die Typen die dir ordentlich in der Hand liegen auf Sound etc Checken.
     
  8. beaver

    beaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    333
    Ort:
    zwischen Darmstadt und Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    439
    Erstellt: 27.01.08   #8
    joh HSS,

    guck mal Framus Diablo.
    Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    750€ top Gitarre. sehr vielseitig.
    made in Sachsen :great:

    Die Gitarre hat einen Ovangolhals; das ist ähnlich Mahagoni.
    Könnte dir vielleicht eher liegen als ein Ahornhals, da du ja von der Konzertgit kommst...
     
  9. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 27.01.08   #9
    Ich muss beaver zustimmen, als Allroundgitarre finde ich die Framus Diablo Pro super. Vorrausgesetzt dir gefällt der Sound des gesplitteten Hals-Hotrail, und die Framus sprengt nicht dein Budget, würde ich dir raten, die Diablo zumindest mal zu testen. Die von dir geforderten Musikrichtungen (und noch einige mehr) sollte die Diablo auf jeden Fall abdecken. Das einzige "Problem" ist der Halstonabnehmer. Denn obwohl die Hotrails mittlerweile ziemlich gut nach Humbuckern klingen, gefiel mir der Sound gesplittet nicht so gut. Aber das liegt halt an der Bauform, denn ein gesplitteter Humbucker klingt normal schon ein bisschen anders als ein richtiger Single Coil und ein gesplitteter HB im Singlecoil Format erst recht. Wenn es dir gefällt, dann greif ruhig zu
    Gruß
    ET
     
  10. Tobi Key

    Tobi Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 27.01.08   #10
    Hm also 750 € sind eigentlich zu viel.
    Hab ungefähr 500 zur Verfügung, 200 gehn für den Verstärker drauf ...
    Schwanke momentan zwischen Pacifica oder Squier Strat, oder der SG von Epiphone, gehe in 2 Wochen mal in ein Geschäft zum Testen, könnt bis dorthin noch gern Vorschläge machen.
    Vielleicht könnt ich ne teurere Gitarre ja irgendwo gebraucht ergattern.
     
  11. FULLMETAL

    FULLMETAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #11
    Ich werf mal noch die Ibanez RG 321 ins rennen :p
    Preis is so zwischen 300 und 350€
    Ist mit 2 Humbuckern bestückt die man beide zu Singelcoils Splitten kann.
    Optisch is das teil auch erste Sahne und mMn optisch besser als jede Fender.
    Ist natürlich auch immer geschmackssache.
    Sound is für den Preis mMn sehr ordentlich und einer Pacifica weit vorraus.

    Also ich hab mit dem teil sehr gute erfahrungen gemacht.
    Falls du jedoch doch ne Pacifica nimmst, pass auf das du das neuere Modell mit Splitbaren Humbucker am Steg nimmst.
     
  12. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.01.08   #12
    Das Problem mit der ist, dass sie fast überall ausverkauft ist. :rolleyes:
     
  13. Tobi Key

    Tobi Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 27.01.08   #13
    Hab grad die HAGSTROM F200 BK entdeckt https://www.thomann.de/de/hagstroem_f200_bk.htm
    sieht nicht schlecht aus, soll wohl ein Zwischending zwischen SG und ST sein.
    Woran erkenne ich, ob die Humbucker splittbar sind? Steht das in der Beschreibung?
    Und klingen solche gesplitteten Humbucker genauso wie Single Coils?
     
  14. FULLMETAL

    FULLMETAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #14
    Also wen die Humbucker splitbar sind, stehts für gewöhnlich in der beschreibung dabebi.

    Ja, gesplitete Humbucker klingen wie Singelcoils, is ja auch logisch, da eine der beiden Spulen "abgeschaltet" wird.
    Damit ist leider auch ein kleiner Output verlust verbunden, was ja klar sein sollte wen eine Spule fehlt.
     
  15. Tobi Key

    Tobi Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 27.01.08   #15
    Was genau bedeutet ein Output-Verlust? Sorry falls ich blöde Fragen stelle, aber ich weiß echt nich was damit gemeint ist ^^
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #16
    Gebrauchte USA Strat und Du hast Deine Ruhe und ein Instrument zum verlieben und behalten.
     
  17. beaver

    beaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    333
    Ort:
    zwischen Darmstadt und Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    439
    Erstellt: 28.01.08   #17
    also, die Framus ist auf jeden Fall ein bis zwei Klassen höher anzusiedeln als die von dir genannten Gitarren. Das ist auf jeden 'ne Git für die Ewigkeit, während die anderen Einsteigergitarren sind, die du nur mit hohem Wertverlust wieder los wirst.
    Da du Klassik spielst, scheinst du ein "richtiger Musiker" zu sein, und nicht nur einer, der cool auf der Bühne posen will. Insofern würd ich mir lieber einmal ein gescheites Instrument kaufen, als zweimal, und schlussendlich mehr ausgeben.
    Kannst ja Verstärker und Git beim Händler deines Vertrauens kaufen und vielleicht noch n Hunderter gut machen.
    Oder gebraucht...ist eigentlich jede Woche was bei e-gay.
     
  18. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.01.08   #18
    Ich würde dir empfehlen die beiden großen Gitarren anzutesten, eine Fender Std. Strat und eine Epiphone Les Paul Std. So kannst du erstmal austesten, ob du eher der Fender- oder Gibson-Typ bist.
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #19
    Wenn er von der Akustikgitarre kommt, dürfte sich die Frage gar nicht stellen (wegen der Mensur) :)
     
  20. Tobi Key

    Tobi Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 01.02.08   #20
    Hab jetzt mal meine Favoriten-Liste aktualisiert. In Frage kämen:

    Hagstrom F301 (ST HSS)
    Hagstrom XL5 (ST HSH)
    Squier Vintage Modified BK (ST HSS)
    Hagstrom F200 BK (sowas zwischen SG und ST, hat leider keinen Single Coil, kann man den nachträglich einbauen?)
    ne gebrauchte Fender American Deluxe HSS wär natürlich auch nich schlecht, aber nicht leicht aufzutreiben.

    Wäre nett, wenn ihr was zu den Instrumenten sagen könntet, v.a. zu den Hagstrom und Squier Gitarren, da mein lokaler Dealer beide Firmen nicht führt und ich 3 Stunden zum nächsten Händler, der die hat, fahren müsste.
    Konnte übrigens mal kurz ne Ibanez anspielen, fand ich nicht so prickelnd, da fehlte das gewisse Etwas, allerdings habe ich generell ne Abneigung gegen Ibanez.
     
Die Seite wird geladen...

mapping