Epiphone SG 400 cherry, Allround Gitarre??

von Naise, 22.07.05.

  1. Naise

    Naise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #1
    Hi,

    Ich spiele seit einem Jahr E-Gitarre. Als Gitarre spiele ich eine Yamaha Pacifica(Strat Kopie).
    Ich würd mir demnächst gern ne neue E-Gitarre zulegen. Mein Musikgeschmack ist hauptsächlich Rock, Hard Rock, jedoch möchte ich mit der zukünftigen Gitarre auch etwas flexibler sein. Die SG hats mir von Anfang an mit ihrem Design angetan.
    Ich würd von (erfahrenen) SG Besitzern gern wissen, ob die SG neben der Musikrichtung (Hard-)rock auch etwas zu bieten hat. Klar ich könnte auch in den Musikladen gehn und sie testen würdet ihr jetzt sagen, jedoch spiele ich erst etwas über einem Jahr und hab von den tausenden Gitarrenmodellen noch nicht so viel Ahnung! :o

    Ich würd mich auf hilfreiche tips freuen! THX! :)
     
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 22.07.05   #2


    Die SG ist für Rock bis Heavy Rock sehr geeignet. zahlreiche Nachbauten sind aber ziemlich mies (j und D, Harley benton) aber einige (Collins) auch sehr gut.
    Bei Epiphone musst du aber beim Holz aufpassen, es steht zwar Mahagoni Drauf ist aber meistens nicht drin!
    Im Falle Epi aufjedenfall anspielen, auch ein paar Verschiedene vom gleichen Modell (SG 400)
    MFG
    Simon
     
  3. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 22.07.05   #3
    wieviel willst du denn ausgeben?
    vielleicht wär ne gibson sg special ne alternative, weil ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass du nicht allzulange spaß hast an der epi. so wars jedenfalls bei mir...
     
  4. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 22.07.05   #4
    Hallo

    War vor zwei Wochen bei Musik-Produktiv und hab mir die Gitarre mal so angesehen. Vorteilhaft fand ich den Hals! Sehr bequem und leicht bespielbar, auch oder gerade die hohen Lagen waren sehr einfach zu erreichen. Soundtechnisch kann ich nicht viel sagen (hab nur schnell und ohne Verzerrung getestet), aber auch vom optischen machte sie keine schlechte Figur. Die Verarbeitung war durchaus okay, und dafür du weniger als die Hälfte von ner originalen zahlst, würde ich mein ok geben.

    Mfg


    tHE aRCADE fIRE !
     
  5. Naise

    Naise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #5
    Naja, ne gibson sg special kost doch deutlich mehr, so um die 800?? Das ist mir ehrlich gesagt zu viel. Wieso hat man an einer Epi nicht so lange Spaß??? Ist das bei allen Modellen so, auch bei den LPs von Epi?? Würd mich echt mal interessieren!
     
  6. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 22.07.05   #6
    Nochmal Hallo

    Also das vom Vorredner, wegen "nicht so viel Spaß" kann ich auch nicht nachvollziehen. Mag sein das es Fertigungstechnische Schwankungen geben mag, mir ist aber noch nie was gröberes untergekommen. Wegen dem Epi-Vergleich. Hatte mal 3 Monate ne Epi Les Paul Std. zum spielen zu Hause, und war teilweise eigentlich hin und weg von der durchaus soliden Qualität. Nur eins ist klar. Aufpassen musst du immer. Also beim Aussuchen ja nicht blenden lassen und ruhig alle Gitarren auf die gleichen Merkmale überprüfen. (Potis, Tonabnehmer (Achtung auf Pfeifen), Hals, Bünde, Bindings wenn vorhanden, und natürlich auch das Holz (Maserung etc)!

    Nun ja, machs richtig

    Mfg


    tHE aRCADE fIRE !
     
  7. Naise

    Naise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #7
    Danke für tips @ arcade fire!

    Jetzt mal ne ganz andere Frage, beim Gitarrenschaun ist mir ne Gretsch in LP Style aufgefallen, die einfach heiß aussieht und nicht mehr als ne Epi LP Kostet.
    Hat jemand Erfahrung mit dem GRetsch modell, für welche Musikrichtung ist die gut geeignet, weil die sieht wirklich hammer aus...
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 23.07.05   #8
    Na ja. Da steht schon drauf Mahagonie oder Alder. Und ich kenne viele die Alder vor Mahagonie vorziehen würden.
     
  9. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 23.07.05   #9
    Finger weg. Das meine ich ernst.

    Na ja, vielleicht hab ich auch ein schlechtes Modell erwischt. Aber das einzigste was sich geil auf der Gretsch angehört hat, war Rock'n Roll. Der Rest, na ja!!!
    Die teueren Modelle von Gretsch gefallen mir da weit aus besser. Aber ist ja klar. Aber wer weiß vielleicht gefällt dir ja der Sound. Probier einfach an.
    Also ich war sehr enttäuscht. Wenn du vom Gretsch Sound begeisterst sein solltest, wäre aber auch ne Düsenberg besser für dich (denk ich zumindest, probier einfach mal durch im Musikladen und keine Hemmung davor). Solide Preise/geniale Qualität/genialer Sound (finde ich).

    mfg
     
  10. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 23.07.05   #10
    ich spiele eine SG400, zwar leicht gemoddet vom gitarrenbauer aber es ist eine Episphne. Ich habe grade das den Hals angeht beste erfarungen mit dem Schätzchen gemacht. Ich setze sie zwar relativ selten on stage ein (nur weil ich keinen hummi sound brauche) aber zum üben sehr häufig. Lässt sich sehr gut bespielen, liegt bestens am körper und wiegt auch nicht zuviel. Auf alle Fälle mal antesten. :great:
     
  11. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 23.07.05   #11
  12. MR

    MR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.06
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 23.07.05   #12
    Hey!

    Also ich hab ne SG400 (Mit Goldhardware :D )
    Ich muss sagen,dass sie für Rockige Sachen eher geeignet ist
    als für Ruhige.
    Mir Persönlich "singt" sie zu wenig, was halt ne Strat oder ne LP eher ausmacht.

    Aber wie bereits gesagt selber ausprobieren.
     
  13. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.07.05   #13
    Hallo,

    da muß ich Dich leider enttäuschen. Also flexibel, nein, das kann man einer SG nun wahrlich nicht nachsagen... Um eins vorauszuschicken, ich liebe (meine) SG, aber dennoch würde ich sie Dir unter diesen Voraussetzungen nicht empfehlen. Erstens hat die SG zwei HBs, und das ist es. Die sind grundsätzlich nicht splitbar, also mußt Du auf SC-Sound schonmal komplett verzichten.

    Eine SG klingt nur gut, wenn's kracht. Und dabei ist es einerlei, ob Du Rhythm oder Lead-Einstellung oder beide HBs zusammen wählst. Ohne eine gewisse Mindestzerre klingt die SG leider schrecklich "nasal", einen richtig guten clean-sound bekommst Du leider nicht hin, da kannst Du machen, was Du willst.

    Meiner Meinung nach gibt es kein besseres heavy-Brett, aber flexibel ist was anderes!
     
  14. Naise

    Naise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #14
    Naja, ich hab ja schon einen Stratocaster mit 2 Singlecoils und nur einem HUmbucker(der nicht so gut ist). Ist die SG da keine gute Ergänzung`???
     
  15. Naise

    Naise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #15
    Hey bitte antwortet mir ma auf die frage, ist die sg ne gute ergänzung zur strat, da die hauptsächlich sc's hat und die sg nur hb's!!!!??????????
    Plz answer!
     
  16. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 26.07.05   #16
    Hallo, hallo,


    immer ruhig mit den jungen Pferden... Ist ja nicht immer jemand da auf dem Board, der was zu Deiner Frage sagen kann. Nur Geduld...

    Also, wenn Du die Strat behalten willst, ist meiner Meinung nach die SG die perfekte Ergänzung. Ich habe auch eine Strat-Kopie und die SG, und das ist die absolute Gitarrentraumkombination! Eine rotzige Rhythm, der man auch mal ein nettes lead entlocken kann, und eine für singende, cleane leads, die man aber auch mal angezerrt rocken kann.

    Dein erstes posting las sich für mich so, als ob Du die Strat mit der SG ersetzen willst und dass die SG flexibel sein sollte. Da haben wir wohl aneinander vorbeigeredet...
     
  17. Naise

    Naise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.05   #17
    THx Darthie, die Antwort benötigte ich! :)

    Nochmal mal ne andere Frage, hat jemand Ahnung von der "Königin unter den SG's" mit den 3 Tonabnehmern?? Wenn ja, ist die zu empfehlen, außer das sie geil aussieht??? Vorteile, Nachteile??? Ist sie angesagt???
    Was ist zu der SG mit Maestro zu sagen??
    Unterschied zwischen SG 400 und SG-G 400 ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping