ALLROUND Gitarre! Gibt es soetwas?

von transpunk, 31.08.06.

  1. transpunk

    transpunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    12.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Hallo!

    Hab ein Angebot einer Tanz- und Party Band bekommen!
    Bis jetzt hab ich meistens nur in Rock oder Punkbands gespielt.

    Da in einer Tanzband ja alles querdurch gespielt wird, brauch ich also jetzt
    eine gute Gitarre mit der Ich querbeet von Ballade über Schlager Walzer und Rock
    alles spielen kann!

    Könnt ihr mir eine gute "ALLROUND" Gitarre empfehlen?
    Preis evtl. zw. 1 Euro und 2000 Euro?

    Danke schon einmal,

    Lg Transpunk
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Prinzipiell gibt es sowas schon. Natürlich kann so ein Allrounder nicht die Qualitäten einzelner Sounds der Spezialisten erreichen, aber ob man das live hört, ist die Frage. Wahrscheinlich merkt man den Unterschied erst im Direktvergleich.
    Mir würde beim Begriff Allroundgitarre eine Fender Strat oder Fatstrat einfallen.
    Oder eine Framus Diablo.
    Vielleicht auch eine Ibanez, das könnte aber schon grenzwertig sein, da musst du auf jeden Fall anspielen.
    Generell würde ich in die Richtung Strat/FatStrat/SuperStrat schauen, wenn´s die eierlegende Wollmilchsau werden soll.
    Du kannst ja auch noch den Fagebogen ausfüllen, um deine Vorstellunge zu präzisieren, zu finden in meiner Signatur.
     
  3. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 31.08.06   #3
    gute frage^^
    generell kann man eigentlich mit jeder gitarre jede musikrichtung machen.. ansonsten find ich is ne normale stratocaster/telecaster noch am *allround'igsten*
     
  4. d0mIn0

    d0mIn0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 31.08.06   #4
    Als Allround Gitarre schlechthin wird auf der einen Seite die Fender Stratocaster genannt oder eine Ibanez Gitarre, beispielsweise aus der RG-Serie sind die Gitarren sehr vielseitig.

    Wobei die Ibanez Gitarre eher auf Rock getrimmt ist.
    Was den Preis angeht, kannst du bei der Strat so fast alles kaufen, außer halt bestimmte Custom Shop Modelle.
    Bei der Ibanez gibt es auch sehr viel Auswahl, aber beispielsweise die hier wird gerne empfohlen, hab ich aber selber noch nich angespielt: https://www.thomann.de/de/ibanez_rg1520g_bp.htm .
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Ich würde jetzt einfach mal die Fender Strat erwähnen. Bei uns spielen sicher 90 % der Tanz/Cover/Showbands Strats. Die restlichen spielen ne LesPaul.:rolleyes:

    Ich finde, das man generell mit jeder Gitarre alles spielen kann, wenn man will. Die Strat hat wie ich finde noch kein image aufgesetzt bekommen.

    Aber das wichtigste ist der Sound, und da musst du selber zwischen Humbuckern bzw. Singelcoils oder beides entscheiden.

    Steve

    Edit :wieder einmal zu spät..
     
  6. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 31.08.06   #6
    Hm

    naja, was ich wirklcih überhaupt nich verkeht finde (mache werden mich etz lünchen wollen) ist ne Ibanez JS 1200 oder ine Ibanez RGA 321. Sind beide super vielseitig. Sind aber auf Rock getrimmt....

    Hier die link:
    die JS 1200:
    Ibanez JS-1200 CA
    Die RGA 321:
    Ibanez RGA-321 FSPB

    So ich hoff ich konnte weiterhelfen...

    Martin
     
  7. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 31.08.06   #7
    ich würde dir hier eine fender eric clapton strat empfehlen, die strat an sich is shcon ein verdammt vielseitiges instrument doc hdie clapton strat hat diesen "mid-boost" der sie dann so schön "singen" lässt und macht sie damit noch mal ne ecke vielseitiger
    https://www.thomann.de/at/fender_clapton_strat_blk.htm
    oder die aus dem custom shop die noch paar schrittebesser is -^
    https://www.thomann.de/at/fender_clapton_custom_shop_mdb.htm

    des weiteren möcht ich dir ne prs ce 25 ans herz legen, das teil kann wirklich alles! alles!
    https://www.thomann.de/at/prs_ce_24_lc.htm
     
  8. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 31.08.06   #8
    zum typen über mir: wie kann man leuten nur signatures empfehlen? das ist was für fans, vielleicht hat der thread-ersteller ja garnichts mit eric clapton zu tun oder kennt ihn nichtmal. dann würde man ihn gleich auf die gitarre ansprechen und er würde da stehen wie ein großes fragezeichen... nimms mir bitte nicht übel.

    aber bei fender stratocaster liegt man nicht so falsch. ich würde sogar eine fat-strat empfehlen wegen dem humbucker. damit hat man fetten lead-sound und gleichzeitig schönen rythmus-sound von den singlecoils. so ein setting spielt auch der band-gitarrist bei sarah kuttner und sowas sieht man öfters mal bei solchen show-bands.
     
  9. polluXXX

    polluXXX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    114
    Ort:
    auf dem Olymp
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3
    Erstellt: 31.08.06   #9
    ich würde keine telecaster nehmen, die klingen total hell... am optimalsten wäre natürlich ne gitarre, die s-s-h bestückung hat... ich denke, yamaha oder ibanez haben garantiert sowas im programm... die form ist ja geschmackssache, ich persönlich find strat-formen auch öde...
     
  10. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 31.08.06   #10
    Also, als Allround-Gitarre würde ich erstmal die Fat-Strat bezeichnen.
    Durch den Humbucker gewinnt sie gegenüber Standard-Strats nochmal deutlich an Flexibilität.

    Aber ich möchte dir auch die Gitarren von Paul Reed Smith empfehlen. Sei es nun die CE- oder die Custom-Serie. Mehr Flexibilität ist meiner Meinung nach kaum möglich.
     
  11. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 31.08.06   #11
    Wie waere es denn mit einer Line6 Variax ?

    Ich glaube die sind wirklich ALL-ROUND... antesten kann man sie ja mal :)
     
  12. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 31.08.06   #12
    Wenns um Vielseitigkeit geht kann ich mal 2 Gitarren empfehlen, aus dem selben Grund:
    Einmal Framus Diablo. Die hat hsh bestückung, kann aber die humbucker mit einem Push-Pull-poti splitten. Allerdings klingt sie aufgrund des holzes auch mit den humbuckern nur bedingt nach LesPaul oder sowas.

    Als zweites ne Prs CE (evtl. auch custom), die gibts auch mit push-pull-poti um die beiden humbucker zu splitten. Die gitarre ist aus mahagoni, als eher richtung LesPaul
    Ist halt die etwas teurer variante (aber wenn das geld da ist, wirst es sicher nicht bereuen).

    Bei einer Strat mit SSS würde mir ein Humbucker fehlen, sofern ihr auch mal was rockigeres spielt.
     
  13. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 31.08.06   #13
    mit einer Framus Diablo wärest du gut bedient. Mit dem Hot Rail am Hals, Vintage Singlecoil in der Mitte und den Jeff Beck an der Brücke kann man eigentlich alles spielen. Als Duesenberg Fan würde ich auch die 49er empfehlen (P90+Humbucker)
    http://www.duesenberg.de/duesenberg/image/sb_49er_detail01.jpg
     
  14. transpunk

    transpunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    12.09.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #14
    Hey Super, Danke Leute!

    Habt mir schon mal sehr weitergeholfen!
    Ich hatte halt bis jetzt nur meine Superbrett Gitarren für Punk bis Metall,
    und kannte mich in der "Tanzbandgitarrenallround" Szene nicht besonders aus. :-)

    Vielen Dank,

    Lg transpunk
     
  15. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 31.08.06   #15
    Bei der PRS ist es schon von Haus aus möglich die Humbucker zu splitten. Also entweder mit dem Drehknopf oder eben als Push-Pull-Poti.
    Die CE hat nen Mahagoni-Body und nen Ahorn-Hals.
    Die Custom nen Mahagoni-Body und nen Mahagoni-Hals. Daher geht die Custom mehr in Richtung Les Paul.
     
  16. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 31.08.06   #16
    aha... ne signature is garantiert nicht nur etwas für fans, er soll sie mal anspielen, als ob man mit ner signature genau den sound erzielt den sein vorbild spielt, so ein schwachsinn... boah ehrlich ich kriegs kotzen
     
  17. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 31.08.06   #17
    joa geht schon, aber die schaltung ist dann anders. ich glaub ähnlich den zwischenpositionen von ner sss strat. und die mag ich pers. net so..
    kann man aber auch hier nachlesen:
    Customer Support Center | Switching Positions
     
  18. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 31.08.06   #18
    Gute Strat mit nem Seymour Duncan SH-2 anner bridge.....damit müssten allen sparten abgedeckt sein:)kannste auchmaln bissel rockiger spielen, weil die single-coils da halt ein bissel dünner klingen(ich sag jetzt nicht das man mit denen nich auch metal machen kann aber prinzipiell isse so :D[Sonst kommen hier gleich wieder die "Aber..."-Leute :D])

    mfg
     
  19. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 31.08.06   #19
    Ja, bei der "Drehknopf"-Schaltung ist nie ein Singlecoil ganz allein möglich.
    Bei der PushPull schon. Dann hat man allerdings auch wieder das Brummen.
     
  20. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 31.08.06   #20
    Ich denke jede man kann beinahe mit jeder Gitarre alles machen, wenn man will und nicht zur Perfektion in Sachen Nachahmung neigt.

    Bei der Strat sei allerdings zu erwähnen, dass das Tremolo etwas einschränkt, wenn man von der Standardstimmung abweichen muss, wenn man z.B. die E-Saite auf D oder die A-Saite auf G braucht.

    Müsste ich mich für eine Universelle entscheiden, so wäre es eine Les Paul, die auch hell und glockige Sounds hervorbringen kann, damit sie sich auch beim Begleiten durchsetzen kann.

    Da ich durch meine Anschlagsweise recht viele Saiten verbrauche, ist eine Ersatzgitarre praktisch sowieso Plicht und wenn ich nur zwei mitnehmen kann, sind es Les Paul und Telecaster oder auch Les Paul und Stratocaster, je nach Lust und Laune. Manchmal (bei Auftritten eigentlich immer ;) nehme ich auch alle drei und da eine E/A Westerngitarre auch meistens dabei sein muss, verzichte ich darauf die Ibanez RG auch noch mitzunehmen, weil dann ja schon 5 Gitarren im Rockstand stehen würden (obwohl der eh genauso viele Plätze hat).
    Außerdem ist die Ibanez RG die eigentliche Universalgitarre und wenn ich die mit dabei hätte, würde sie den Aufwand mit den anderen Gitarren relativieren, ausgenommen dort wo eine andere Stimmung gefordert ist, wie z.B. bei "Whatever You Want", Caroline, "Honkey Tonk Woman", usw.

    Es ist im Übrigen eine Ibanez RG470, die leicht modifiziert ist (Push/Pull Potti) und somit 9 verschiedene Sounds hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping