Allround-Gitarre bis 1.000 € gesucht

von steuerfahndung, 07.06.06.

  1. steuerfahndung

    steuerfahndung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.07.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #1
    Ich bin auf der Suche nach „meiner“ Allround-Gitarre. Spiele seit einem Jahr eine Ibanez SA 260 FM. Die ist im Grunde auch ganz o.k., mehr aber auch nicht. Nachdem ich bei einem Freund eine Strat mit Jumbo-Bünden gespielt habe habe ich Blut geleckt (hinsichtlich der Jumbo-Bünde). Außerdem hätte ich gerne einen druckvolleren und transparenteren HB-Sound (der HB der Ibanez „mumpft“ mir zu viel). Teile austauschen ist mir zu aufwändig bzw. habe ich Zweifel, dass das angemessen ist. Daher mein Anforderungsprofil:

    Hals: eher schlank, möglichst breites Griffbrett (kurze Finger/breite Fingerkuppen, sprich: eher knubbelige Hände), Jumbo-Bünde, 22 reichen
    Sound: in erster Linie Heavy/Rock unterstützend, ordentliches Brett aber auch cleane Sachen
    PUs: 2 HB, splitbar zu SC oder HB + SC, möglichst kein PU in der Mittenposition (stört mich irgendwie)
    Tremolo: muß nicht, wenn ja dann „ordentliches“
    Preis: max. 1.000 €, gebraucht auch o.k. (bin aber kein Bastler!)

    Liebäugle mit Ibanez AT 200, RG 2550, 2570, 5270. Außerdem gefallen mir (von der Beschreibung her) Framus, z.B. die Diablo Custum, dort komme ich aber mit Jumbo-Bünden nicht unter....

    Wer hat Erfahrungen mit den genannten Modellen (aktuellen 2550-Thread habe ich schon gelesen) oder hat andere Ideen? Bin für jede Hilfe dankbar.

    b.t.w.: ich beobachte seit einigen Wochen sowohl bei eBay als auch in anderen Foren Verkaufsversuche für die oben beschriebene Ibanez. Obwohl nur ein Jahr alt und nach Beschreibung ohne Makel geht sie noch nicht mal für die Hälfte des Neupreises (gut 400 €) weg. Woran liegt das wohl (dämpft meine Hoffnung, sie mit annehmbarem Wertverlust wieder verkaufen zu können)?
     
  2. Phil_5

    Phil_5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #2
    Nunja wenn dan würde ich dir zu ner Ibanez der RG Serie raten, weil das nun mal für Hard Rock konzepierte Gitarren sind. Trotzdem unbedingt mal ausprobieren ;)

    [Edit]
    Kann da noch was empfehlen, was bei weitem billiger ist, nur die Tonabnehmer sind nich so der Renner.... ne RGT42 DX.

    [/Edit]
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.06.06   #3
    Hi,

    bitte schicke mir oder einem anderem Moderator einen neuen, aussagekraeftigen Titel, dein thread wird dann wiedr eroeffnet.

    Danke.
     
  4. steuerfahndung

    steuerfahndung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.07.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.06   #4
    .....schieb.....
     
  5. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 09.06.06   #5
    Also ich würde mir mal die Ibanez SZ's genauer ansehen, die erfüllen fast alle deine Wünsche. Die SZ 4020 z.B. ist wirklich nen ordnetliches Gerät, nur kann man die HB's ned splitten, aber nen Push/Pull-Poti kann man ja nachrüsten.
    Gut die 4020 liegt ~300€ über deinem Budget, aber in der SZ-Reihe gibts auch was für schmalees Geld
    z.B.
    http://www.musik-service.de/ibanez-sz-520-fmtks-prx395754444de.aspx

    Auch nett für deine Zwecke wäre das Page Hamilton Signature Modell von ESP/LTD
    http://www.rockshop.de/shop/oshop.php?&artikelnummer=1026336&campaign=Froogle
    liegt etwa 50€ über deinem Höchstpreis aaaaaaaaaber hat dafür
    nen gescheites Trem (Wilkinson)
    Gute PU's (Single coil HB am Neck)
    Wirklich gute Hölzer

    Ich hoffe etwas geholfen zu haben
    Gruß VB
     
  6. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 09.06.06   #6
    1. Ich wuerde mich damit anfreunden dass du nie die eine Allround-Gitarre haben wirst. Das Gear-Acquisition-Syndrome ist einfach zu stark, und die Moeglichkeiten einer einzelnen Gitarre trotz vielfaeltiger Schaltungen irgendwann doch begrenzt

    2.Ansonsten faellt einem bei "Allrounder" immer wieder Superstrat ein. Da gibt's z.B.

    http://www.musik-service.de/jackson-dk-2-dinky-amber-sunburst-prx395756410de.aspx

    Oder die echte hss-strat:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-Strat-American-HSS-RW-06-prx395751096de.aspx

    Ibanez wurde hier schon mehrfach genannt, die Framus Diablo Custom besitze ich und kann ich ebenfalls voll und ganz empfehlen.
     
  7. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 09.06.06   #7
  8. steuerfahndung

    steuerfahndung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.07.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.06   #8
    Danke für die Tips.
    Die ESP/LTD und die Jackson werde ich versuchen im Laden anzuspielen.
    Die Strats haben keine Jumbos, daher bin ich da erstmal zurückhaltender...

    Viele Grüße
    steuerfahndung
     
  9. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 09.06.06   #9
    Also ich habe die Rg 2550 und muss sagen das sie sehr flexiebel in sachen sound ist. Die Tonabnehmer machen richtig guten sound und das Griffbrett ist einfach nur traumhaft zu bespielen. :)

    gruß Ali
     
  10. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 09.06.06   #10
    Also generell wirste da wohl bei Ibanez gut fündig werden, die RGs, aber die haben nun oft ein Singlecoil in der Mitte, aber gibt auch sehr viele ohne.
    Die sind eigentlich alle sehr gut und vielseitig, Trem haben sie nun fast alle, aber das ist auch echt ein gutes.

    Ansonsten könnte ich dir auch noch zur Yamaha RGX-820Z raten, hab selbst eine. Die hat 2 Humbucker, einen Seymour Duncan Jeff Beck und 59' am Hals zudem noch ein Piezotonabnehmer, den du stufenlos mit dem magnetischen Signal mischen kannst.
    Sehr praktisch.
    Splitbar sind die PUs jedoch nicht, aber soweit ich weiss sind die PUs in dem Fall 4adrig, was sie ohne große Probleme splitbar macht.
    Die Gitarre klingt enorm gut und ist super verarbeitet nur muss man sie mal anspielen weil der Sound sehr präzise aber dadurch für manche Geschmäcker harsch ist.
    Aber rein objektiv gibts an der Gitarre nicht das Geringste zu meckern mit einer Ausnahme und das ist der PU Switch, der hat bei mir und auch bei anderen Usern hier (hab ich schon gehört von) nen Wackelkontakt. Sowas lässt sich beheben und ist auch nicht immer, aber das Modell neigt dazu. Ansonsten ist die Verarbeitung wirklich beängstigend perfekt !
    Die Gitarre hat ein Wilkinson Tremolo, aber das ist SEHR gut und arbeitet dank Locking Tunern und gutem Sattel sehr verstimmungsarm und auch problemlos im Handling, es ist ja kein Locking Tremolo.

    https://www.thomann.de/de/yamaha_rgx820z_am_egitarre.htm

    Viel Glück noch bei der Suche :great:
     
  11. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 09.06.06   #11
    Ich denke, für ~1000€ würde ich zur Jackson SLSMG greifen. Die EMG-HZs lassen sich splitten, ich würde jedoch eine 81/89-Kombi verbauen, vielseitiger geht's dann kaum noch. Jumbobünde sind verbaut, das Satin-Finish ist extrem edel, sogar neck-through und qualitäts- und verarbeitungsmäßig gibt's in der Preisklasse kaum was besseres.
    Einzig fehlt mir persönlich ein Floyd, aber das hast du ja nicht vorausgesetzt.
     
  12. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 09.06.06   #12
    Hat die ab 2006 nicht sogar ne 81/85 combo? den 85 am Hals einfach gegen nen 89er tauschen (und das geht je recht einfach da die elektronik schon auf Aktiv ausgelegt ist) und schon hast alles supi :D
     
  13. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 09.06.06   #13
    Hast Recht, das wusste ich gar nicht - also umso besser. Nur dass die neue auch 1000€ kosten wird, kann ich mir kaum vorstellen.
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.06.06   #14
  15. Schweri

    Schweri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.06.06   #15
    Probier auf jeden Fall mal die Framus Camarillo aus. Und die Diablo auch! :great:
     
  16. steuerfahndung

    steuerfahndung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.07.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #16
    Hat denn jemand noch eine Ahnung, warum die Ibanez SA 260 FM gebraucht so schlecht weggehen?
     
  17. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 12.06.06   #17
    Die meisten Gitarren der unteren Preisklasse haben keine besonders gute Werterhaltung, das ist ganz normal. Bei der EBucht liegt der Kaufpreis zusaetzlich noch an Fotos/Beschreibung bzw am Zustand der Gitarre - aber sagen wir mal so, die Haelfte vom Neupreis ist fuer beide beteiligte meist schon ziemlich i.O.
     
Die Seite wird geladen...

mapping