Allroundmikrophon(paar) für Instrumentenaufnahmen

von Guendola, 13.11.07.

  1. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 13.11.07   #1
    Es kann vermutlich nur eine Kompromisslösung sein, lediglich ein Mikrophonpaar zu haben, um (separat) Klavier, Kirchenorgel, Gitarren- und Bassamps, möglicherweise auch noch Akkordeon, klassische Gitarre und Gesang per PC und Edirol UA-25 Interface aufzunehmen.

    Da ich aber mit den Aufnahmen kein Geld verdiene, suche ich halt ein geeignetes Mikrophon - bzw. zwei für Orgel und Klavier - mit dem ich all diese Aufnahmen machen kann. Ich könnte ungefähr 150,- Euro investieren. Ständer, Kabel etc. sind vorhanden, spezielle Mikrohalter, falls erforderlich, nicht.

    Am wichtigsten sind mir Orgel und Klavier. Wenn sich das zusehr mit den anderen Instrumenten beißt, würde ich mich darauf beschränken und die Amps über Line-Out aufnehmen. Die anderen Instrumente sind eh nur Spielerei auf die ich im Moment verzichten könnte.

    Wonach sollte ich suchen? Ihr könnt auch gerne direkte Vorschläge für Mikrophone machen.
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 13.11.07   #2
    Ich würde mal die MXL 603 anschauen. Die liegen etwas über Deinem Budget, wenn die 150 Ocken für 2 reichen müssen.
    Die sind sehr universell, bloß für Vocals würde ich mir noch eine andere Lösung überlegen. Z.B. zwei Großmembraner statt der Kleinmembraner wie die MXL 2006. Damit müsste dann alles bedient sein.
     
  3. Guendola

    Guendola Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Aha, also prinzipiell Kleinmembran. Auf Gesang kann ich im Moment verzichten, ich kann eh nicht besonders singen :)

    Merkt man als Dillettant eigentlich bei Stereoaufnahmen mit zwei baugleichen Mikrophonen, wenn es nicht "matched pair" ist?

    Was spricht gegen dieses?

    http://www.musik-service.de/behringer-c-2-prx395749798de.aspx

    Behringer C-2
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.11.07   #4
    merkst du nicht mal wenn du dich etwas näher damit beschäftigst ;)

    Behringer

    Wenns unbedingt mit aller Gewalt günstiger als die (hervorragenden) und von Artcore und auch von mir empfohlenen MXL 603 sein muss, dann 2 von denen:
    http://www.musik-service.de/beyerdynamic-opus-53-prx395499310de.aspx
     
  5. Guendola

    Guendola Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 16.11.07   #5
    Vielen dank erstmal, ich muß leider ein paar Wochen warten, weil ich unerwartete Ausgaben hatte.
     
  6. Guendola

    Guendola Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 16.11.07   #6
    Wie sieht es eigentlich mit dem Rauschen von Kleinmembranmikrophonen aus? Muß ich mich da auf Nachbearbeitung einstellen oder kann man das vernachläsigen? Ich höre Rauschen leider recht gut.
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 16.11.07   #7
    Wenn Du nicht die absoluten Billigmikros kaufst, musst Du Dir wegen des Rauschens keine Gedanken machen! Bauartbedingt rauschen Kleinmembranmikrofone etwas mehr als Großmembraner.
     
Die Seite wird geladen...

mapping