Altes Klavier geschenkt?

von deresc, 27.08.16.

Sponsored by
Casio
  1. deresc

    deresc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.14
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.08.16   #1
    Guten Abend,

    heute entdeckte ich eine Anzeige für ein Liebhaberklavier, dass verschenkt werden soll. Natürlich hört sich das schon verdächtig an, aber anspielen kann ja nicht weh tun (außer den Ohren). Die Anbieterin sagte mir, es handelt sich um ein ca. 200 Jahre altes Modell der Marke Ritenauer (mit th; mit ie; keine Ahnung?). Bei Google fand ich zu dieser Marke nichts - vermutlich weiß ich nur nicht, wie man es richtig schreibt - oder zu alt. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen bzw. hat sogar Erfahrungen mit Klavieren dieser Sorte. Ansonsten wurde es 8 Jahre nicht gespielt und muss gestimmt werden (2 Tasten sollen sich wohl nicht mehr stimmen lassen). Anspielen gehe ich in näherer Zukunft, vielleicht taugt es sowieso nichts. Davon abgesehen muss der Transport geklärt werden ^^. Was denkt ihr, kostenloser Sperrmüll oder ein Blick wert?

    LG deresc
     
  2. Gast 2430

    Gast 2430 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    440
    Erstellt: 28.08.16   #2
    Das ist ein historisches Instrument, das hinsichtlich Mechanik und Klang mit heutigen Instrumenten überhaupt nicht vergleichbar ist. Vor 200 Jahren war gerade eben der Wiener Kongreß zuende gegangen und Napoleon in die Verbannung geschickt worden - nur um mal zu illustrieren, über welche Zeit wir reden. Musikalisch war damals Beethoven aktiv, Schubert begann gerade so eben, der Romantik ihren Weg zu bereiten, Chopin war ein kleines Kind und gerade in die Schule gekommen.

    Wenn überhaupt, würde ich so ein Instrument für Musik aus der damaligen Zeit verwenden, um einen Eindruck zu bekommen, wie diese Stücke auf den damaligen Instrumenten geklungen haben. Sofern das Instrument nach 200 Jahren wechselvoller Geschichte überhaupt noch brauchbar ist.

    Wenn du trotzdem Interesse daran hast, nimm auf jedenfall einen Klavierbauer oder Klavierstimmer mit, der den Zustand des Instruments beurteilen und sagen kann, was daran gemacht werden müßte und was das in etwa kosten würde.
     
  3. Historie

    Historie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.15
    Zuletzt hier:
    13.10.17
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    409
    Erstellt: 29.08.16   #3
    Hallo deresc,
    schau bitte nochmal nach, es könnte ein RITMÜLLER sein.
    MfG Dieter
     
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    31.07.18
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    15.816
    Erstellt: 29.08.16   #4
    Hallo deresc,
    ich will jetzt nicht unken, aber ich besitze auch ein altes Erbstück von Großmutter (Fabrikat Herrmann) allerdings erst ca. 90 Jahre alt.
    Da wäre so einiges zu reparieren, könnte ein Faß ohne Boden werden:)
     
  5. deresc

    deresc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.14
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #5
    Vielen Dank für die Antworten. Wenn man sich den geschichtlichen Hintergrund vor Augen führt, ist es natürlich schon ein recht "altes" Teil. Wie dem auch sei, habe ich heute die Info bekommen, dass ein anderer Interessent mit Fachmann das Klavier antestete. Das Resultat war, dass die nötigen Reparaturkosten jeglichen Nutzen übersteigen. Damit hat es sich erledigt...
     
  6. FünfTon

    FünfTon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.16
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    1.263
    Erstellt: 03.09.16   #6
    Wenn es wirklich ein Klavier (und kein Hammerflügel) ist, dann kann es auch nicht älter als 200 Jahre sein, denn das aufrechte Klavier wurde damals gerade erst erfunden. Was aber viel wahrscheinlicher ist: Daß das Instrument aber keine 200 Jahre alt ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping