Amp bis 800€....flexibel

von m~Daniel, 09.04.05.

  1. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 09.04.05   #1
    Hallo!

    Erstma sorry falls sone Frage schonmal aufgetaucht ist....hab aber über die Suchmaschine nichts finden können was meiner Frage entspricht :(

    Naja zum Thema: Suche nen (Vollröhren-)Amp in der Preisklasse bis maximal 900€ (schmerzgrenze, besser 800). Sollte recht flexibel sein und vor allem auch Cleansounds ermöglichen. Leider weiß ich absolut nich was ich da nehmen kann... ENGL Screamer 50 vielleicht ? Habt ihr irgendwelche Vorschläge? Sollte en Amp sein für Lead-Gitarre, unda uch ordentlich zerren können....


    gruß
    Daniel
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.04.05   #2
    der Screamer ist da schon mal nicht verkehrt, obwohl ich den wegen dem einen EQ für 4 Kanäle reltiv unflexibel finde... vielleicht brauchst du aber auch nur einen EQ. Spiel mal den Peavey XXL an (als top oder 212er). der hat für ale 3 kanäle nen eigenen EQ und pro kanal nochma 3 soundmodi. da kannste zB. aus einem Lead-Kanal mit einem schalter am amp nen guten Crunch-Sound hinbekommen oder umgekehrt. Ziemlich geiles Teil!!

    MfG
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 09.04.05   #3
    Naja such eigentlich Vollröhre...aber schau ich mir trotzdem ma an des TEil
     
  4. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 09.04.05   #4
    Wenn du was flexibles suchst würde ich Digital-Amps empfehlen...(line 6 spider oder den zenamp)
    Klar haben die keine Röhre drin aber die simulieren den Röhrensound ja relativ gut!!!
    Tim
     
  5. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 09.04.05   #5
    Bin mit meinem DSL 401 zeimlich zufrieden.
    Relativ flexibel...
     
  6. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 09.04.05   #6
    Hi!

    Marshall DSL oder TSl könntest Du auch noch testen. Beide haben einen sehr guten Cleansound, Crunch ist ja bei Marshall eh gut und Lead sollte auch reichen.

    Es kommt drauf an, ob Du einen Kombo oder ein Top mit 2x12" oder 4x12" willst. Der TSl 601 (Kombo), TSl 60 (Top) und die DSl dürftest du gebraucht für das Geld bekommen (je nach Modell und Alter 600-800). Bei den Boxen musst Du etwa 300€ für eine 2x12" (Marshall 1936) einrechnen.

    Was Dir letztlich gefällt kannst nur Du in einem ausgiebeigen Test rausfinden.
    Ich würde aber, falls Dir Marshall gefällt zu den TSL raten, da DU hier mehr Flexibilität hast.


    Matze
     
  7. inXS

    inXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 09.04.05   #7
    fender hot rod deluxe

    kann ich nur empfehlen, habe ich selbst, bin sehr zufrieden. kostenpunkt etwa 750€.
    nachteil: zerre ist geschmacksache, mir gefällt sie, aber einfach mal ausprobieren!
     
  8. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 09.04.05   #8
    Digiamp will ich nich...Line 6 Spider hab ich mal gehabt, leider nicht ausgiebig davor getestet - war absolut nicht mein Fall, nachm Monat wieder verkauft (zum Glück kaum Verlust gemacht ;) )

    Ich suche ein Top-Teil....4x12" Box hab ich rumstehen....

    Was ich vielleicht noch dazu sagen sollte, was ich spiele:

    In der Band spielen wir eig so ziemlich alles von AC/DC über 3 doors down, INcubus etc. Soft Rock bis harter Rock...

    Privat spiel ich eher Blues


    Gibts Amps die vielseitig sind und auch noch nen guten Blues/Jazz-Sound haben?
     
  9. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 09.04.05   #9
    warum sagst du das nich gleich mit dem topteil.... dann würde ich mal sagen Laney VH100R. da hast du genügend einstellmöglichkeiten und nen ziemlich guten cleansound.

    gruss
    x-man
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 09.04.05   #10
    für 900 € bekommst du fast nen TSL 60.

    Gibts in nem Laden (ich glaub in Nürnberg oder so) für 950 €...neu natürlich
     
  11. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 09.04.05   #11
    Ich denk ma die ganzen Amps bis 1000€ bekomm ich auch gebraucht für an die 700€ also von dahar könnt ihr auch so 1000€ amps empfehlen ;) Anspielen tu ich die ja eh im neuen Zustand ;) Was hälkt ihr vom Fame RockForce V ?
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 09.04.05   #12
    ähm naja,

    ich meinte ja nur.

    950 € fürn nigelnagelneuen TSL 60 is ja nicht schlecht
     
  13. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 09.04.05   #13
    Hi,

    Das Zenamp Top kann ich wärmstens empfehlen! Kein Vergleich mit Spider und so...

    Aber wenns Vollröhre sein soll:

    Marshall Tsl ist gut. Evtl hast du Glück und findest ein gebrauchtes HK Tube 50 oder 100 Top. Die haben 3 Kanäle, einen sehr guten Clean Sound und sind mittlerweile sehr günstig zu haben (ca. 400-500 Euro auf ebay!!).

    Oder noch etwas warten, 200 Euro drauflegen und den neuen Trilogy von HK testen. 4 Kanäle, 6 (!) schaltbare Sounds, 100 Watt, midi integriert usw. Quasi der kleine Triamp. Mal abwarten ob das Teil hält was die Daten versprechen :D .

    Gruß Chris
     
  14. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 10.04.05   #14

    Naja flexibel ist das nciht gerade
    ....man hat einen schönen clean sound (glockig aber trotzdem etwas "dreckig)
    ....der OD 1 ist sozusagen der Crunch Kanal find ich sehr gut für blues
    ...und der OD 2 ist der "Rock-Kanal". Den Gain nciht über die hälfte setzen sonst matscht es ( ein gainmonster ist das teil aihc nciht)


    meine empfehlung ist der Line 6 Flextone. Ein sehr sehr flexibeles Teil zwar keine Vollröhre aber man bekommt einen geilen Sound raus.
     
  15. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.04.05   #15
    Warum muss es denn unbedingt eine Röhre sein? Solange dir der Sound gefällt ist doch alles in Ordnung...oder fühlst du dich irgendwie minderwertig wenn du keine Vollröhre spielst? (<-- klingt nen bisschen beleidigend, mir is aber kein anderes wort eingefallen. sorry)

    Also wenn du was wirklich flexibles brauchst schau dich mal nach nem Moddeler um. Die meißten klingen wirklich sehr nach Röhre.

    gtz Bonebraker

    EDIT: Mir fällt grad ein: Warum willst du keinen Digiamp nur weil du einmal mit dem Spider nicht zufrieden warst? Es gibt auch gute Moddeler (ich find Spider auch kacke)
     
  16. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 10.04.05   #16

    Nene daran liegts sicher nicht...zuhaus spiel ich auch z.T. mit nem Transistoramp und bin mit dem Clean-Sound sehr zufrieden. Der Spider klang einfach verzerrt absolut scheiße, deswegen bin ich jetz ehrlich gesagt ein bisschen "be-vorurteilt" oder wie des heißt ;). Flextone hab ich ehrlich gesagt noch nie gespielt, aber gibts den überhaupt als Head ? Hab nix gefunden in den Online-Musikläden.
    Vollröhre will ich eigenlich nicht nur wegen dem Sound sondern auch deshalb, da mich die Technik fasziniert, hab ja auch schon nen eigenen Vollröhrenamp mit 2 Kanälen gebaut und 15W. Und für mich gibts einfach nichts geiles als nen Blues zu spielen, wo so langsam die Röhren anfangen zu zerren aber auch noch leicht clean bleiben. Ich weiß nich obs Digi-Amps oder Transitoramps gibt die sowas können, falls aber doch bin ich für Vorschläge immer offen ;)
     
  17. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 10.04.05   #17
    aye schonmal an den Peavey Classic 50 gedacht ?
    wäre leider eine combo
    aber 820 € Link
    und für das was du geschrieben hast sollte er reichen vor allem für blues !, für so richtig harte sachen sollte man aber ein Pedal vorschalten.

    ich spiele selber mit dem Gedanken mir sowas zu kaufen, ich würd auf jedenfall mal testen!
     
  18. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 10.04.05   #18
    Combo is leider nichts für mich, da zahl ich nur extra drauf für etwas was ich nicht brauche...werde jetzt demnächst mal nen ENGL Screamer, nen JCM 2000 TSL 60 und evtl nen paar Modeller anspielen gehen. NUr glaub ich dass ich irgwie für den sound den ich suche nichts finden werde, weil ich brauch wirklcih was vielseitiges -.- Ma sehen was der Flextone so hergibt...
     
  19. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.04.05   #19
    Schau dir das VOX AD 120 VT Top mal an. Hat sogar ne Röhre ;) und ist extrem vielseitig + Leistungsstark und in deinem preisrahmen.

    MfG
     
  20. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 10.04.05   #20
Die Seite wird geladen...

mapping