Amp bringt mein Zimmer zum Schebbern

von LordCrazy, 02.11.05.

  1. LordCrazy

    LordCrazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Folgende Ausgangssituation:

    AMP: Roland Cube 30 (bass middle treble nähe 90%)
    Git: Ibanez IC-400 (12-56ger Saiten auf Drop C# gestimmt (C#G#C#F#A#D#)
    Zimmer: 20-25m² mit "Gallerie" = Das zimmer ist im 1ten Stock (Einfamilienhaus.) Wir haben aber keinen Speicher sondern so "Gallerien". Metallplatoeus mit Holzboden. Mein Amp steht in meinen Zimmer unten auf einem Schaumstoff (2cm).

    Folgendes Problem:

    Wenn ich im die Tiefe E-Saite ab dem ca. 10ten Bund Anschlage (clean oder gain egal) brummts in meinem Zimmer überall. Vorallem aber in der Gallerie.
    U.a. vibriert? auch mein PC.
    Das muss irgendwas mit der Frequenz der Schallwellen zu tuen haben, da ja nur die hohen Bünde der tiefen E-Saite diesen effekt verursachen!

    Folgende Lösungsansätze:

    1. Ich könnte mehr schaumstoff unter den AMP legen, damit die Schallwellen des Basses geschluckt werden. Aber: Wieso tritt der Effekt dann genau bei den hohen Bünden auf. Tiefere verursachen doch mehr Bass oder?

    2. Die vibrierenden Stellen lokalisieren und irgendwat machen (Was?: Ihr seid dran)

    3. AMP & Gitarre aus Fenster werfen und Mundharmonika spielen

    4. Haus verkaufen
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.11.05   #2
    Jeder Gegenstand (auch Tiere und Menschen :) ) reagierenb auf bestimmte Frequenzen, d.h. wenn sie Schallwellen in einer bestimmten Lautstaerke und in einer bestimmten Frequenz erreichen, fangen diese Koerper selbst zu vibrieren an.

    Im Grunde kannst du ausser leiser zu spielen also nicht viel machen (evt. den Amp in eine andere Richtung drehen).
     
  3. vinguard

    vinguard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 02.11.05   #3
    Das selbe Problem hatte ich in unserem Keller, dort steht ein Schrank mit diversen Flaschen und Gläsern drin... wenn ich da etwas lauter spiele hänge ich nun immer eine Wolldecke vor den Schrank, dann hört das vibrieren/klirren auf. Ist natürlich auch nicht die beste Lösung, aber es hilft :great: .
     
  4. LordCrazy

    LordCrazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #4
    Also liegt es nicht an den Schallwellen, die durch den Boden sich durch das Zimmer ausbreiten, sondern an denen, die durch die Luft kommen?
     
  5. HypnoseHamster

    HypnoseHamster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 02.11.05   #5
    Yupp.
    Die Schallwellen breiten sich dreidimensional in alle Richtungen aus.
    Wenn ich mich recht erinnere, haben die Gegenstände eine Eigenfrequenz. Wenn du jetzt Töne mit genau der Frequenz auf der Gitarre anschlägst, schwingen die mit. Entweder du dämpfst gezielt die Gegenstände ab, die mitschwingen, oder spielst andere Tonhöhen. :D
     
  6. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.11.05   #6
    ja das problem ist die "eigenfrequenz" die du wohl zufällig triffst...so sind schon ganze brücken bei leichten erdbeben eingestürzt...:-)
     
  7. Smithers

    Smithers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #7
    Bei uns im Proberaum hatten wir mal vollgendes Problem...

    immer wenn ich ein G mit dem Bass gespeilt war der ganze Raum am wackeln und es gab ne Rückkoplung (nicht die hohen Töne die kommen wenn man mim Mikro an ne Box kommt...war die selbe Frequenzen wie das G.) und selbst wenn ich dann nicht mehr gespielt hatte, hat es nicht mehr aufgehört war echt lustig :)

    Naja en bissl am EQ gedereht, dass klappt das auch wieder...
     
  8. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 02.11.05   #8
    lol
    kenn ich :D
    ich dachte erst: "was fürn scheissamp isn das!fängt ja wie verrückt an zu brummen das teil:mad: "
    bis ich gemerkt habe, dass die wände wackeln :D
     
  9. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 02.11.05   #9
    kauf dir ein neues haus ;) oder vllt. in einem andern raum üben
     
  10. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 02.11.05   #10
    Du beschwerst dich darüber das alles scheppert und die Wand fast einstürzt, ich glaube auch Roland spendiert seinen Amps Lautstärkenregler.:great: Aber mach dir nix draus mit meinem Tsl sind mir schon poster von der Wand gefallen:D !
     
  11. LordCrazy

    LordCrazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #11
    Es liegt nicht an der Lautstärke.
    Gut wenn ich nicht hörbar leise spiel, dann passiert nix aber wenn Lautstärke bissi höher ist, dann BRUMMMMMM
    Auch Bass unter 50% bringt nix

    Aber danke für die Antworten, auch wenn sie nicht wirklich Produktiv sind ;)
     
  12. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 02.11.05   #12
    besonders nervig isses auch wenn die snare-drum davon anfängt zu scheppern... macht mich immer wieder wahnsinnig :mad:
     
  13. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 02.11.05   #13
    im notfall über kopfhörer... hat das ding eine kopfhörer-buchse?
     
  14. LordCrazy

    LordCrazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #14
    ja, aber ich hätte gern was von dem (nicht so kleinen Speaker)
    und mein kopfhörer is zu schlecht
     
  15. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 02.11.05   #15
    wenn ich dir g-saite in einem bestimmten bund greife und ausklingen lasse, denk ich immer, es klingelt an der tür. Come on, it's a mad world ;)
     
  16. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 02.11.05   #16
    wenn wir bei uns im probenraum den bass bei "normaler" probenraum-lautstärke im 10. bzw. 12. bund anschlagen, hebt uns das dach fast ab. wenn allerdings noch andere instrumente mitspielen, isses nicht so.
    stört dich das den so sehr? ich glaub kaum, das dadurch risse im mauerwerk entstehen :D
     
  17. LordCrazy

    LordCrazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #17
    nervt schon :) sind halt nicht gerade seltene bünde!
     
  18. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 02.11.05   #18
    Wenn sich die Erregerfrequenz (Dein Amp) der Eigenfrquenz (Dein Zimmer) annährt, so tritt ein physikalischer Effekt namens "Resonanz" auf. Wird über längere Zeit dein Zimmer dieser Erregerfrequenz (mit starker Amplitude) ausgesetzt, so kann es sogar zur so genannten "Resonanzkatastrophe" kommen und Sachen kaputt gehen. Sieht also schlecht für dich aus, sorry.
     
  19. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 02.11.05   #19
    Nochmal zwei Links zum Thema Schwingungen und Resonanzen,
    es geht in den Links zwar direkt um Gitarren, die Sachverhalte sind aber sehr gut beschrieben und auch auf andere Gegenstände anwendbar.
    Im ersten Link ist das Thema etwa im Mittelteil zu finden.
    http://www.kraushaar-gitarren.de/tipps/Sustain.htm
    http://www.kraushaar-gitarren.de/tipps/Schwingung.htm

    Ich habe auch schon im Proberaum zwei Abdeckungen der Neonröhren abgeschossen, dabei hatte ich nur meine Coverversion von einem Country Song gespielt.:eek::D


    Andreas
     
  20. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 02.11.05   #20
    Ich weiß nicht, warum du die Antworten nicht produktiv genug findest.

    Wie gesagt: Die Eigen- oder Resonanzfrequenz dieser Gegenstände ist schuld. Da bleiben nur folgende Möglichkeiten:

    1. Diese Frequenzen vermeiden
    2. Die resonanten Gegenstände entfernen oder irgendwie abschirmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping