amp direkt an PC schließen?

von Fastel, 27.05.08.

  1. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.05.08   #1
    hi leute,
    ich bekomme aus meinem bodentreter einfach keinen guten sound zum aufnehmen. so war ich bisher immer darauf angewiesen mit samplitude nachzubearbeiten was irgendwie mühsam ist...
    wenn ich direkt vom amp in den PC gehen könnte hätte ich ja theoretisch nen näheren sound an meinem original und kann zumindest mit mit richtigen knöpfen regeln und nicht mit maus :)

    wenn ich meinen AMP direkt an meine soundkarte anschließe fängt der bildschirm bedrohlich an zu flimmern. mir ist mein PC zu teuer für solche experimente... woran liegt das? bekommt er zu viel strom durch den amp?
    was kann man machen?
    der amp hat 30 watt und an dem "phones" bzw. "external speaker" buchsen steht 4-8 Ohm. soundkarte ist eine audiophile2496.
    natürlich wäre mein bodentreter noch zwischen amp+gitarre gesteckt...
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.05.08   #2
    Was schließt man an Lautsprecher Ausgängen an? :rolleyes:

    Lautsprecher und nicht Soundkarten...............!
     
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 29.05.08   #3
    Wenn der Amp über eine gute Amp/Boxen-Simulation verfügt, dann JA. Ansonsten wird der Sound sehr bescheiden ausfallen. Der Lautsprecher ist gerade für den Gitarren-Sound sehr entscheiden. Man würde also über eine direkte Abnahme dieses wichtige Element umgehen, was sich auf den Sound auswirkt.

    Die Soundkarte sollte nur ein Line-Signal vom Amp bekommen. Anscheinend hast du den Amplifier und die Soundkarte über den Speaker-Ausgang verbunden. Sowas sollte man nie tun, da es die Soundkarte und den PC gefährdet. Also nur über einen vorgesehenen Ausgang (Line-Out, Rec-Out, Tape-Out usw) mit der Soundkarte (Input: Line In) verbinden.
     
  4. daenni

    daenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    278
    Erstellt: 31.05.08   #4
    Ich kann auch nur aus Erfahrung sprechen:
    Früher, zu meinen Anfangszeiten als Gitarrist und ohne jegliche Ahnung von Amps, Aufnahmen und so weiter, habe ich mir mal gedacht "Nimmste das Lied mal auf, nur wie...". Also den Amp über Phones an den roten Mic-In vom PC angeschlossen (was für ein Vollidiot :screwy:) und gespielt.

    Der Sound war erst normal... so wie ich es vom Phones Out gewohnt war. Als ich den Amp weiter ausfuhr und in den + Bereich kam, fing das Signal an zu verzerren. Ich fand das cool und riss den Verstärker weiter auf. Irgendwann hats dann Plop gemacht und der Sound war weg. Der Onboard-Sound meines Main-Boards ist gestorben...

    Also, so etwas tut man NIE!

    Der PC war außerdem noch von Media-Markt, so konnte ich eine sehr lange Zeit warten bis ich einen neuen bekam... :D
     
  5. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 02.06.08   #5
    jut danke für den hinweis. das es nicht gesund ist hab ich mir da schon gedacht. also den kopfhörerausgang soll ich wohl auch nicht nehmen?

    ich denke ich investiere etwas geld in ein kleines mischpult
    ich hoffe das ist ne qualitativ gute investition?
    http://www.musik-service.de/phonic-am-220-prx395756312de.aspx
     
  6. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    537
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 02.06.08   #6
    Hi Fastel,

    aber auch da: nicht den Lautsprecherausgang des Verstärkers mit dem Mischpult verbinden !!!!!!!
    Da kannst Du mir lieber das Geld für das Pult überweisen ;-D Ist besser angelegt.

    Wenn der Kopfhörerausgang Frequenzkorregiert ist, könntest Du diesen schon nehmen. Dann an LineIn anschliessen. Aber aufpassen, dass die Lautstärke nicht zu hoch ist.

    Grüsse,

    Pars_ival
     
  7. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 02.06.08   #7
    Es gibt eigentlich für Dich nur 2-3 Möglichkeiten.

    1.: Du nimmst ein Mikro, welches Du vor den Amp stellst/hängst. Das klemmst Du dann an Deine Soundkarte.

    2. Du kaufst Dir ein USB Sound Adapter von M-Audio zb (Fast Track USB) der hat nicht nur einen guten Mikrofon Eingang, sondern auch so eine geringe Latenz (5.5ms), dass Du auch mit ner Amp Simulation spielen kannst. Und zwar live aus Deinem PC. Wenn Dein Amp nur ne Übungskiste ist, dann würde ich das empfehlen. Hat auch den Vorteil, dass Du nachträglich noch den Sound ändern kannst und mit Sequenzer Software wie Cubase schön dran schrauben kannst.
    Als Amp Simulation empfehle ich zum testen Amplitube (X-Gear,Metal, Normal und Hendrix) oder Guitar Rig und Stuido Devil. Du wirst angenehm überrascht sein.

    Warum nen Soundadapter ?
    Naja weil die meisten Soundkarten (Soundblaster und deren Derivate) leider ne viel höhere Latenz haben, als der M-Audio oder der Guitar Plug von IK Multimedia (da ist noch Amplitube Live mit dabei)
    Sollte also Dein Amp nicht so die Welt sein, dann hör da mal rein.

    Nochn Vorteil. Du kannst dann per Kopphörer auch nachts mit fettem Metal Brett reinklampfen :)

    Gruß Stefan
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.06.08   #8
    Einigen wir uns auf Soundkarte?
    Nach Interface und Soundkarte wäre eine dritte Bezeichnung echt zuviel für dieses Forum, sonst heißts dann noch:
    Soundkarte: intern
    Interface: extern
    Soundadapter: für Gitarre

    :D

    Abgesehen davon ist DER Vorteil eigentlich der vorhandene hi-z-input...
     
  9. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
  10. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 03.06.08   #10
    Für Deine Bedürfnisse wohl eher nicht.
    Ist nur ne DI Box mit Speaker Sim. Damit kommst Du aber noch nicht in den PC rein. Und "live" schon gar nicht

    Teste mal Amplitube/Guitar Rig und co.
    Gibts als Demo.
     
  11. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 03.06.08   #11

    Jo und ich nehme den XLR Input, weil der Line Input bei mir leider stark mikrofonisch ist.
    Es pfeift ohne Ende ^^
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.06.08   #12
    für mein Verständnis ist das mehr als 'nur' eine DI-Box ;)
    http://87.106.71.220/files/huke/proclass/redboxclassic/manual/RedBox_BDA_1_0.pdf
     
  13. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.06.08   #13
    also ich würde dann schon mit mikro abnehmen wollen. dumm nur dass dessen output so niedrig ist, und da ich in ner platte wohne kann ich auch tagsüber nicht aufreißen. deswegen dachte ich an ein kleines mischpult...
     
  14. *Vitamin_P.

    *Vitamin_P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 13.07.08   #14
    hey.
    mein tip:

    Effekt Send out -> Mischpult -> vst plugin für boxensimulation

    geht sehr schnell und man erzielt vernünftige ergebniss


    mfg
     
  15. Rhaij

    Rhaij Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.08
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Schwarmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.07.08   #15
    Hi!

    Oha, jetzt muss ich mich hier doch gleich mal einklinken, nicht das mir meine Soundkarte abraucht... :eek:

    Ich (Gitarrenanfänger) bin grad heute auf die Idee gekommen meinen Amp mit der Soundkarte zu koppeln. Also bei mir läuft es bis jetzt ganz gut und es klingt auch recht vernünftig.
    Amp (Line 6 Spider III) Phones/Record Out -> Creative Soundblaster Live Platinum LineIn. Der Master beim Amp steht auf 1 von 10.

    Wie gesagt, es funktioniert und klingt auch gut. Die soundkarteneigenen Effekte lassen sich auch ohne Probleme live draufrechnen. Haue ich mir damit jetzt die Soundkarte kaputt oder ist der Ausgang vom Amp irgendwie ein besonderer mit dem man das machen kann?
     
  16. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 13.07.08   #16
    Das dürfte deiner Soundkarte nicht schaden, selbst wenn du den Amp voll aufreisst. Der Ausgang den du benutzt ist ja für solche Sachen vorgesehen, dh die Signalstärke ist auf einen Kopfhörer abgestimmt. Damit ist es für die Soundkarte ungefährlich.
    Was gefährlich ist und NIE gemacht werden sollte, ist den Speaker-Ausgang des Amps (also da wo die Box angeschlossen wird und somit bis zu 100 Watt Leistung raus kommen) zu benutzen. Da verabschiedet sich jede Soundkarte nach kurzer Zeit.
     
Die Seite wird geladen...

mapping