Amp zu laut für zu Hause!!!

von schrammelhammel, 15.05.06.

  1. schrammelhammel

    schrammelhammel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Hallo.

    Ich habe nen Marshall 75 Reverb (12", 75 Watt), der einfach viel zu laut ist, um damit zu Hause zu zocken. ich drehe Clean-Volume und Master jeweils bis maximal 1/10 auf. Wenn ich mein Toneworks AX1500G in der Effektschleife habe, ist es ganz vorbei. Die cleanen Sounds des Effektboards sind ok, aber die verzerrten...da brauchen die Nachbarn die Polizei nicht mal mehr anzurufen, die hört das selber!!! Ich will das Master-Volume des Effektboards auch nicht nur bei 2/10 lassen (Mir scheint nämlich, dass dann die Lautstärkedifferenzen zwischen verzerrten und cleanen Sounds im AX1500G größer sind). Welche Möglichkeiten habe ich, den Amp leiser zu bekommen?

    zum Amp:
    - FX-Loop
    - D.I. Out (regelbar)
    - Headphones
    - Buchse für externen Speaker (8-16 Ohm). Ich vermute, dass der eingebaute dann abgeklemmt wird.

    - einfaches Volume-Pedal zwischen Effektboard und FX-in?
    - "irgendwelche" Widerstände in den Amp basteln?
    - gibt es kaufbare Produkte? (z.B. nen kleines Gerät, welches man zwischen Endstufe und Speaker hängt. Gibt es sowas?)

    PS: im Basteln bin ich nicht ganz unbegabt, habe aber von Elektrik wenig Ahnung.

    Danke schonmal
     
  2. CallMeAstronaut

    CallMeAstronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 15.05.06   #2
    um ehrlich zu sein bezweifle ich, dass ein 75 Watt Hybrid Amp bei 1/10 viiiiiiiiiiiel z ulaut ist..

    Ich spiele zuhause den DSL 100 und das noch an ner 4/12er und ich komm damit aus.

    wenn du den amp leiser kriegen willst:

    dreh den master runter


    was sonst?
     
  3. Bruegge

    Bruegge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 15.05.06   #3
    Es gibt solche Geräte, aber die kosten so viel wie ein Röhrencombo.
     
  4. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 15.05.06   #4
    also ich spiel auch ne 75WAtt Transe (Attax 80) mit nem Celestion G12 daheim und den kann ich ohne Probleme bei (Lead Master auf 10) auf 2-3 aufdrehn....

    Da ist der grade auf guter Zimmerlautstärke....
    Also so dass der Sound den Raum wirklich füllt und nicht mehr dünn klingt
     
  5. schrammelhammel

    schrammelhammel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #5
    @Sir...

    ja, danke, tolle Idee! ;-)

    Das Ding ist alt, die Potis auch, wenn ich den auch nur ein klitze kleines Stück runter drehe, ist der Amp gleich nur noch 1/2 so laut! Die Potis sind "gereinigt" (mehrere hundertmal hin und her beweg)t. Kontaktspray kommt mir nicht ins Haus!!! Deswegen dachte ich ja an eine Art Widerstand, denn dann könnte ich den Amp bzw. das Poti in anderen Regionen betätigen (zwischen 4-7 z.b.). Versteht/wisst ihr was ich meine? Wie heißt denn sowas und wo bekommt man sowas?

    Wie siehts mit dem Volume-Pedal zwischen Board und FX-Loop-IN aus?

    Könnte man sich sowas nicht auch selber basteln? Was für nen Poti sollte das denn dann sein? So ein 250 Ohm Teil aus ner E-Gitarre ist wohl nicht das richtige oder? Sowas habe ich noch rumzuliegen.
    -kleines Gehäuse basteln, Poti rein, richtig verkabeln, Knopf auf Potiachse...FERTIG
    könnte das klappen?

    ___________________
    @LongLostHPE: So hätte ich das auch gern, is aber leider nunmal nicht! Glaubt mir, wenn ich schreibe, dass das ding LAUT ist, dann kommt das schon hin. Ich bin in Sachen Lautstärke auch nicht zimperlich!
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 15.05.06   #6
    könntest natürlich auch ne röhre oder 2 rausnehmen...dann wirds automatisch leiser :screwy:
     
  7. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.05.06   #7
    Das kann schon mal vorkommen und zwar dann wenn der Poti scheisse ist, d.h. der Amp ist schon bei ca. 1-2 total laut und wird dann aber ab 5 auch nich viel lauter....
     
  8. ebbe

    ebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 15.05.06   #8
    es kann sehr wohl zu laut sein wenn das haus nicht so stark isoliert ist oder wie auch immer man das nennt, bei nem freund von mir kann man jemanden der in einem raum ( mit verschlossenen türen ) auf zimmerlautstärker musik hört trotzdem am anderen ende des hauses hören ( was ziemlich nervig sein kann^^ ). Oder er wohnt in nem Plattenbau oder ner Mehrfamilien wohnung da ist man na an den nachbarn dran und die hören es dann natürlich umso mehr.

    Warum spielst du nicht einfach mit Kopfhörern? Ist zwar nicht so geil aber es ist ne notlösung. der sound ist nicht stark beeinträchtigt ( solang du keine billig kopfhörer hast ) und deine nachbarn und vllt auch deine eltern sind froh darüber
     
  9. schrammelhammel

    schrammelhammel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #9
    an alle: 75Watt TRANSE

    @ebbe: die Nachbarn kratzen mich weniger (Berlin Wedding), es geht mir um meine Nerven! und Kopfhörer...och nö!

    @Pett: Hört sich glaubwürdig an, erzähl mir mehr!!! Wo kriegt man Marshall-Potis her? Will kein NoName-Schrott einbauen.
     
  10. ColdBlade

    ColdBlade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Sundern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.05.06   #10
    unser ahus ist so alt das ich nen 30 watt amp grade mal auf 3 von 10 auf drehen kann...und meine eltern hören jeden ton perfekt die wohnen über mir...aber die anchabren wohnen 300meter weit weg die bekommen nix mit.. ^^
     
  11. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 15.05.06   #11
    so ganz unrecht hat er nicht ...hatte früher mal ein Marshall V 8040 und der war auch auf 1 schon tierisch laut ......bzw mehr als Zimmerlautstärke...

    schau doch mal hier

    http://www.musikding.de/
     
  12. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.05.06   #12
    Marshall-Potis? Nie gehört.....gibbet nicht. Es gibt nur Poti-Knöpfe im Marshall-Style. Anyway wenn du Qualitäts-Potis willst, schau dich doch mal nach Alpha-Potis um, gibts u.a. hier:

    http://www.musikding.de/index.php?cPath=50_54&osCsid=7f45c396674c2172afbd944a75345744
     
  13. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 15.05.06   #13
    Ich habe mal "normal" gespielt, daß heißt Amp auf 9 Uhr (Bei meinem 100 Watt Transen MArshall) und mein Kumpel kam von draußen und hat mich sogar schon aus 100 Metern enntfernung gehört...
    Das ist auch der Grund warum sich immer die Nachbahrn beschweren

    WENN ICH MAN GRoß BIN ZIEH ICH AUFS LAND, WO ICH UNGESTÖRT LÄRM MACHEN KANN
    PAH :D
     
  14. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 15.05.06   #14
    bei www.musikding.de oder dem ansässigen elektronikladn 2 monoklinkenbuchsen kaufen und 1 25k log Poti und es wie folgt verkabeln und in ne pullmolldose oder sowat bauen. das hängste dann in den effektloop (hinter deine effekte) und voila schon haste dein volumepedal inner dose
     

    Anhänge:

  15. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 16.05.06   #15
    Kauf Dir eine Powerbrake. Ist zwar teuer, aber sie macht genau was Du erreichen willst.
     
  16. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #16
    Damit drosselt man aber Röhrenverstärker........:rolleyes:
     
  17. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 16.05.06   #17
    Leute mal ehrlich, ich kann Eure Probleme wirklich nicht verstehen. Wenn Ihr wirklich üben wiollt, nehmt ne akustische Gitarre, dann übt Ihr wenigstens auch richt, hört was Ihr spiel und es bringt was. Für was in aller Welt braucht Ihr einen Amp Zuhause?

    :screwy:
     
  18. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 16.05.06   #18
    Sorry, hatte gedacht er redet über Röhre...wenn er über Transe redet dann versteh ich das Problem nicht. Transen können doch einfach "leiser" gespielt werden und haben trotzdem die Zerre...
     
  19. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 16.05.06   #19
    Ähm... kann's sein, dass du die Sache ein bisschen SEHR engstirnig betrachtest? :rolleyes: Was heißt "Kontaktspray kommt mir nicht ins Haus"? Denkst du, nur durch hin und herdrehen kannst du die Potis reinigen? Viel Spaß :D Marshall produziert im übrigen, wie schon erwähnt wurde, keine Potis selber. Ich behaupte sogar, dass in deinem Amp ziemlich billige "Marshall"Potis drin sind, also wenn du dir da gute Ersatzpotis kaufst, kommst du besser weg. Unter Umständen werkt bei dir ein lineares Poti, Volume-Potis sind aber besser logarithmisch.

    Volume Pedal in der Loop funktioniert natürlich (wenn's eine serielle ist zumindest). Die Gitarre sollte übrigens auch Volume-Potis haben ;)
     
  20. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 16.05.06   #20
    Nope! Das ist mittlerweile von Marshall, wie auch von Fender revediert.
    Die Volumenpotis sind sehr wohl allesamt logarythmisch.
    Nur das Schaltungskonzept ist auf Massenproduktion und somit simpelste Schaltkreise ausgelegt. Daher wirkt der Regelweg der Potis sehr begrenzt.
    Ich habe erst gestern mit meinem genialen Amp-Doc drüber gequatscht.
    Lösung wäre ein Poti mit kleinerem Widerstand und einem festen Widerstand, der dann die benötigte Ohmzahl erreicht. Somit wird der Regelweg feiner dosiert.
    Also statt einem 100mO Poti z.B. einen 25mO plus einem 75mO Festwiderstand.
    Fragt mich nicht warum, aber sowas wird wohl sehr häufig umgerüstet.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping