ampeg oder markbass?

wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
Guten Tag erstmal alle zusammen!

Bei meinem ersten post möchte ich mich gleich mal kurz vorstelln.

Ich heiße Philipp, komme aus dem schönen Ort Mooskirchen in der nähe von Graz im Nachbarland Österreich und spiele seit ca. 2 1/2 Jahre e-Bass, bin aber gleichzeitig seit 12 Jahren begeisteter Trompeter. :)

Nun zum Thema:
Ich hab mich entschieden mir eine 4x10er Box inkl. Hybrit-Topteil zuzulegen, Vollröhre zu teuer. ;)
Es stellt sich nur die Frage welche...

Ampeg SVT-3 Pro + SVT-410HLF Box
oder
Markbass TA-501 + 104-HF Box

Die Ampeg- combo hab ich bereits anspielen können, von Markbass allerdings die Box nur mit einem "Little Mark II" und "F1".
Vom sound her waren beide erste Sahne, mir fehlte nur bei den Mark-amps die röhren, was leider nicht anders möglich war, weil der Händler keine anderen von Markbass hat.
Ich selber spiele eine Markbass "CMD-121-P" combo mit der ich wirklich sehr zufrieden bin.

Hat jemand vlt Erfahrung mit den Markbass TA-501?
Preislich wären nämlich beide combos in meinem gesetzten Rahmen von 2000euro drinnen.
Meine Spielrichtungen sind außerdem Metal, Rock und Blues mit den fingern und spiele in einer Paganmetal-Band falls das etwas hilft.;)

Danke schon mal im Voraus.
mfg
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Patr0ck
Patr0ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.21
Registriert
08.08.04
Beiträge
841
Kekse
2.233
Ort
Eislingen
Hm, da hast du dir ja zwei interessante Optionen ausgesucht. Das Zeug von Markbass und Ampeg klingt doch recht unterschiedlich, zwar betonen beide den Mittenbereich, dass aber sehr unterschiedlich.
Zumindest für mich haben die Markbassamps eine sehr runde, warme Mittenstruktur und diese betonung fällt recht dezent aus. Die Markbass-Boxen bringen diese Charakteristik auch gut rüber, bringen aber auch recht knackige Hochmitten und Höhen.
Das von dir beschriebene Ampeg-Stack hingegen hat von der Grundcharakteristik vie gewicht auf druckvollen Tiefmitten. Macht eben so ein richtig gutes Gefühl im Bauch ;) dafür ist der Sound nicht so definiert und knackig wie der Markbass-Sound. Den Markbass-Hybriden hab ich nur mal recht kurz angespielt (spiele selbst ein Markbass F1 Top) und es ist schon ein Soundunterschied da, allerdings nicht ändert die Röhre den Sound nicht drastisch, der Grundcharakter bleibt vorhanden, wird vieleicht ein wenig wärmer. Ist schwer zu beschreiben :redface:

Da ist eben die Frage welchen Sound du bevorzugst

Edit: Was ich dir noch zum Antesten empfehlen würde ist das EBS Classic 450 Top ( http://www.musik-service.de/ebs-classic-450-prx395764038de.aspx ) mit zugehöriger 4x10" ( http://www.musik-service.de/ebs-classic-410-prx395764039de.aspx) oder 2x12" Box ( http://www.musik-service.de/ebs-classic-212-prx395764592de.aspx ).

Wäre auch gut in deinem Presrahmen. Das Top hat zwar keine Röhre, klingt aber mehr nachdem, was man unter klassischen Röhrensound versteht, als die meisten Tops mit Röhe in der Vorstufe.
 
Zoidson
Zoidson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.21
Registriert
11.11.07
Beiträge
375
Kekse
1.623
Vollröhre zu teuer....

... meinem gesetzten Rahmen von 2000euro drinnen.

Für 2000 EUR bekommst du doch locker einen Vollröhrenamp + Box! Spontan fällt mir da z.B. Mywatt 200 + FMC Box ein. Da ist dann nur blöd, dass du dir das Gespann vorher nicht anhören kannst und recht lange drauf warten müsstest (zumindest auf die Box). Ansonsten gibt es ja auch noch den Traynor YBA-200...
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.951
Kekse
36.792
Ort
Oberroth
?
*~*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
13.08.07
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
bramsche
haste dir schon mal überlegt 500 euro nochmal zu sparen und
dann könntest du dir sogar den SVT CL leisten + Box ;)
 
Benjamingschoess
Benjamingschoess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.20
Registriert
05.07.06
Beiträge
135
Kekse
262
Ort
Innsbruck
Hallo, ich spiele zwar nicht den TA501, dafür aber den TA503 + 410HR, und ich bin sehr zufrieden mit dem Sound. Der Kompressor des TA501 ist auch sehr verlockend. Ich habe mich damals auch vom Sound des LM II beeindrucken lassen ;) .Wenn du auf die MarkBass-HP gehst (www.markbass.it), dann findest du einige neue Modelle, die auch eine Röhrenvorstufe besitzen. Da gibt es z.B. den LM Tube, den R500 und den Studio Pre 500.Der TSA 500 ist sicher auch ein antesten wert. Der Ampeg hat auch einen sehr guten Sound, ich konnte kürzlich darüber spielen. Meiner Meinung ist der für Rock Sound optimal. Flexibler bist du sicher mit dem MarkBass (meine Minung).
Falsch mchst du sicher mit beiden Combis nichts, sind beides sicher Top-Geräte mit super sound. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich meistens auszahlt, zu warten und testen!

Lg Benjamin
 
wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
Da ist eben die Frage welchen Sound du bevorzugst

Am liebsten würd ich mir ja beide zulegen:D, weil mir vom sound her beide Marken wirklich sehr gut gefalln...;)

*~* schrieb:
haste dir schon mal überlegt 500 euro nochmal zu sparen und
dann könntest du dir sogar den SVT CL leisten + Box

Wär natürlich was ganz feines, aber hab den noch nich angespielt, wär halt sinnvoll vorher ;)
Was wäre bei dem dann anders als beim SVT3 ?

Benjamingschoess schrieb:
Da gibt es z.B. den LM Tube

Den hab ich auch schon auf der hp gesehn, aber noch nirgends wo ich den kaufen kann.
Hast du da ne Ahnung wo?
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
Den hab ich auch schon auf der hp gesehn, aber noch nirgends wo ich den kaufen kann.
Hast du da ne Ahnung wo?

Überall, wo es Markbass gibt - sobald die Dinger ausgeliefert werden ;)
 
wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
ratking schrieb:
Überall, wo es Markbass gibt - sobald die Dinger ausgeliefert werden

Schon klar^^, aber ich hab noch nirgend wo einen Preis gesehn.
 
wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
Hat jemand eigendlich erfahrung mit einem R500?
 
Benjamingschoess
Benjamingschoess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.20
Registriert
05.07.06
Beiträge
135
Kekse
262
Ort
Innsbruck
Weiss jemand, wann die neuen MarkBass Amps ausgeliefert werden. Die ich habe auch den TSA500 nirgends gesehen... Die haben jetzt auch Effekt-Boards. Weiss da jemand wann die Rauskommen, also erhältlich sind?

Lg Benjamin
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
Hat jemand eigendlich erfahrung mit einem R500?

Hab den mal im Music Shop in München angespielt - fand ihn sehr geil, röhrig-warm, aber auch recht flott in der Ansprache. Hätte den kleinen gerne mitgenommen ;)
V.a. fand ich es bemerkenswert, wie schnell man aus dem Ding 'nen guten Ton raus kriegt. Net lange rumstellen, mit ein, zwei Handgriffen ist man genau da, wo man hin will.
 
wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
Dieses Thema hat sich soeben erübrigt, ich habe bei ebay einen SVT3 pro ersteigert *freu*:D

Trotzdem danke für die zahlreichen Tipps und Kommentare.;)
 
Benjamingschoess
Benjamingschoess
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.20
Registriert
05.07.06
Beiträge
135
Kekse
262
Ort
Innsbruck
Gratulation, ist ein sehr guter Amp. ;)
 
wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
Ok, der Fred ist doch noch nicht ganz abgeschlossen...
Habe heute den besagten Amp bekommen und jetzt bin ich irgendwie am spekulieren, mir die Mark Box zuzulegen anstatt der wie üblichen Ampeg.

Rein von den Werten find ich die Mark Box besser

- größere Frequenzabdeckung
- mehr Leistung
- 20kg leichter

Aber um 300euro teurer...was die Sache überlegungswerter macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
stagesau
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
25.05.06
Beiträge
77
Kekse
196
Ort
Möriken
du bist zu schnell, selbst den amp hätte ich dir noch ausgeredet ;) ... dann wenigstens die box ...!

nimm die HLF, die kriegst auch schon günstig gebraucht ... alle ampeg-amps an der 410 HLF klangen sehr gut, ich bin halt kein markbassfreund, auch wenn extrem leicht.

ich weiss, das ist jetzt eine aussage ohne aussage, aber wirklich helfen kannst du dir eh nur selbst indem du es selbst testest ...
 
wusl
wusl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
95
Kekse
50
du bist zu schnell, selbst den amp hätte ich dir noch ausgeredet ;) ... dann wenigstens die box ...!

nimm die HLF, die kriegst auch schon günstig gebraucht ... alle ampeg-amps an der 410 HLF klangen sehr gut, ich bin halt kein markbassfreund, auch wenn extrem leicht.

Warum nicht diesen Amp? Ich mein, jetzt ists eh schon zu spät, würd aber trotzdem gerne eine begründung wissen.

Ich bin halt inzwischen ein Freund von beidem geworden, weil ich beides schon spielen konnte und mir gefallen beide sounds:rolleyes:

devastate schrieb:
ich würde ganz klar die markbass nehmen, gibts übrigens auch als 'classic line'

Weis ich, aber ich hätt gerne eine 4ohm Box, weil bei 8ohm hab ich "nur" 300Watt Leistung.;)

Warum unbedingt Mark?
 
Zuletzt bearbeitet:
TamashiiNoKagami
TamashiiNoKagami
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.17
Registriert
30.01.05
Beiträge
919
Kekse
1.668
Ort
Haßloch
Ich würde auch die Markbass empfehlen - vor und nach jeden Auftritt wirst Du froh sein, 20 kg weniger wuchten zu müssen.
Der einzige Punkt, den ich den Markbass-Boxen generell anlaste, sind die Höhen - die gefallen mir bei denen einfach nicht (weder vom Horn noch vom Speaker).
Ist aber so ein persönliches Ding - ich bin Höhen-Fetischist;)

Grüße!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben