AmpliTube in Fruity Loops?

von Mr.Ed, 24.06.07.

  1. Mr.Ed

    Mr.Ed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #1
    Hallo Leutz,

    ich hab hier schon sämtliche Themen durchforstet aber nichts passendes gefunden und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Hab mir die demoversion von AmpliTube runtergeladen und wollte nun mal probieren ob ich das bei Fruity Loops aufnehmen kann.
    Wie ich das verstanden habe ist AmpliTube so ein VST-Effekt. Bei FL gibt es auch entsprechende VST-Plugin-Ordner, mit einigen Effekten etc.
    Jedoch wüsste ich jetzt nicht, welche AmpliTube Dateien ich dort reinkopieren sollte, damit ich es bei FL starten kann.
    Wär echt nett wenn jemand helfen könnte.

    Gruß Mr.Ed
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.06.07   #2
    Das müsste eigentlich einfach eine DLL-Datei sein.
     
  3. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 24.06.07   #3
    Vorab ich kenne FruityLoops nicht. Allerdings ist der Vorgang idR immer der gleiche.
    Bei der Installation von VST(i)-Plugins gibt man den VST-Ordner an. Dieser Ordner beinhaltet die notwendigen Dateien für das Hostprogramm. Folglich ist es notwendig erst die entsprechende VST-Host Applikation zu installieren. (In Deinem Fall Fruityloops)
    Falls Du den Ordner nicht kennen solltest, schau Dir das Programmverzeichnis von Fruityloops an. Dort solltest Du eigentlich fündig werden. Allerdings nutzten einige VST-Plugins auch als VST-Ordner C:\Programme\Steinberg\VSTPlugins\ .

    Ich würde Dir empfehlen, erst nach dem entsprechenden Ordner zu suchen (und auch zu finden ;) ), dann Amplitube zu deinstallieren und neu zu installieren mit der Angabe des vorher lokalisierten VST-Ordners. Anschliessend wirst Du auch ohne Probleme dein VST in Fuityloops nutzen können. (Ich hoffe FL unterstützt auch VST)

    Gruß Markus
     
  4. Mr.Ed

    Mr.Ed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #4
    Das werd ich erstmal probieren...
    Vielen dank schonmal für die schnellen antworten :-)
     
  5. Mr.Ed

    Mr.Ed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #5
    Ahhhhhh danke danke danke!!! :-D
    Also du hattest recht markus...
    Für alle anderen nochmal zum nachvollziehen.
    Die VST-Datei (Steinberg/VstPlugins/Amplitube2.dll) ist halt in diesem Steinberg Ordner.
    Dann kopiert man die datei in den VST-Ordner von FL.
    Dann öffnet man FL und klickt beim Mixer-Fenster auf die Effekte--->Select--->More
    Dann aktualisieren und das Plugin raussuchen.

    So dann ein großes dankeschön

    Gruß Mr.Ed
     
  6. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 24.06.07   #6
    Freut mich das ich Dir helfen konnte :)

    Gruß Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping