Anfänger bittet um Bewertung

von darkstar02, 10.11.07.

  1. darkstar02

    darkstar02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #1
    Hallo,

    ich suche für meinen Sohn eine gute Einsteiger LP und AMP.
    Ich bitte um eine Meinung oder sogar Erfahrung zu dieser Gitarre und AMP

    ESP LTD EC-50 BK Black

    VOX DA15

    Vielen Dank
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.11.07   #2
    Hi,

    der Amp ist garnicht verkehrt, aber die Gitarre würde ich dir absolut nicht empfehlen, die gesamte LTD 50er Serie empfinde ich als ziemlich schlecht. Wenn es ein bisschen mehr sein darf: http://www.musik-service.de/ibanez-arc-100-bk-prx395754247de.aspx
    Ist das günstigste was ich dir an LP Formen her empfehlen möchte.
     
  3. darkstar02

    darkstar02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #3
    Danke für die Empfehlung... die sprengt aber leider das Budegt.

    Was ist an der Serie schlecht... Verarbeitung oder Pickups ?
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.11.07   #4
    Die Gitarre ;)

    Ich habe die 50er Serie einmal gegen eine Epiphone SG-400 getestet, welche natürlich nochmal ein wenig teurer ist. Aber die Mängel in Verarbeitung, und einfach im Sound waren einfach da. Leimreste, Holzspäne in den Ritzen, Bespielbarkeit, das Gesamtbild der Gitarre war Murks. Wieviel € dürfen es für die Gitarre denn maximal sein?
     
  5. Starfox99

    Starfox99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Bramberg am Wkg.
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    123
    Erstellt: 10.11.07   #5
  6. darkstar02

    darkstar02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #6
    Mehr als 250€ sollte sie nicht kosten der AMP kommt ja auch noch dazu...
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 10.11.07   #7
    Hi,

    mit dem Amp bist Du schon auf dem richtigen Weg, aber vielleicht solltest Du darüber nachdenken, noch die 30€ für den AD15VT draufzulegen:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-15-VT-prx395741480de.aspx
    Vom Funktionsumfang her sind sie gleich, aber der AD klingt durch die Valvetronix-Röhrenschaltung noch einen Tick besser, d.h. näher an den simulierten Amps, finde ich. Ich weiß gar nicht so recht, was der DA15 für eine Daseinsberechtigung hat neben dem AD15er.

    Und ich kann Dir auch gleich verraten, wo Du das Geld sparen kannst :-)
    Du willst eine günstige und gute Paula? Dann kann ich Dir aus eigener Erfahrung uneingeschränkt die Richwood Launcher Pro Custom ans Herz legen, die in meinen Ohren im direkten Vergleich der Epiphone Standard Ebony klanglich und verarbeitungsmäßig in nichts nachsteht:
    Hmmm, vor ein paar Tagen gab es die noch für 189,-€ aus D, jetzt sind nur noch teurere aus NL zu finden, schau in ein paar Tagen vielleicht nochmal:
    http://cgi.ebay.de/e-gitarre-Richwo...ryZ46648QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/e-gitarre-Richwo...ryZ46648QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Christian
     
  8. darkstar02

    darkstar02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #8
  9. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 10.11.07   #9
    Generell kann man sie tauschen, ja.
    Allerdings muss man sich da ein wenig im Löten auskennen. ^^
    Außerdem würd ich Spade nicht empfehlen, da sie eine sehr gewöhnungsbedürftige Saitenlage besitzen, was den Lernwillen erheblich dämpfen kann.
    Ich würde evtl. mal an eine gebrauchte Epiphone SG G-400 denken, im Flohmarkt kannst du eine finden:

    http://www.musik-service.de/Flohmarkt-Inserat-fly1458de.aspx

    Besitzt zwar ein wenig Kopflastigkeit, dafür ist der Sound echt spitze und an die Kopflastigkeit gewöhnt man sich auch mit der Zeit. ;)

    MfG
     
  10. JenovasReunion

    JenovasReunion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    29.01.11
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    146
    Erstellt: 10.11.07   #10

    ich hab mal wo gehört das die sehr schlecht sein soll......kann da aber jetzt nicht aus eigener erfahrung sprechen

    EDIT: ok, das versteh ich nicht.....im link heißt es coxx lp...aber wenn man draufklickt ist es ne spade:screwy:
     
  11. darkstar02

    darkstar02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #11
    Schade ne SG ist nicht sein Ding... (auch noch Ansprüche...kopfschüttel)
    Was meinst du mit Seitenlage, zu hoch, zu tief oder zu eng ?
    Er hat nun ca. 2 Jahre A-Gitarre gelernt. Sollte das helfen um mit dieser Gitarre klarzukommen?
    Danke
     
  12. darkstar02

    darkstar02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    15.01.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #12
    In der tat der Link ist komisch... soll aber ne Spade sein.
     
  13. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 10.11.07   #13
    Mit Saitenlage meine ich eine zu hohe Saitenlage.
    Man kann sie zwar dementsprechend einstellen lassen, aber das kostet halt wieder.
    Ich hab einen Bekannten, dessen Spade hat eine Saitenlage von guten 8 - 9 mm.
    Das ist natürlich ein enormer Kraftaufwand und schnelles Spielen ist damit eig. auch schon so gut wie Geschichte.
    Obs hilft, wenn man vorher A-Gitarre gelernt hat, ist eig. ein wenig schwer zu sagen in dem Fall. Es hilft zwar, wenn man auf ne E-Gitarre mit ner normalen Saitenlage wechselt, aber ich glaub bei 8 mm nützt selbst das Wenig.

    MfG
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.11.07   #14
    Naja - meine Spade hat eine sehr ordentliche Saitenlage gehabt als sie geliefert wurde, war wunderbar zu bespielen. Und das Werkzeug zum Einstellen war auch dabei :rolleyes:
     
  15. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
  16. the wicker man

    the wicker man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    9.06.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 11.11.07   #16
Die Seite wird geladen...

mapping