anfängerfrage, wo liegen die messpunkte fürs messen eines potis??

von Veeti, 19.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    119
    Erstellt: 19.10.16   #1
    hallo, ich brauche dringend eure hilfe,
    es geht um die werte der potis einer stratocaster...
    wie messe ich mit einen multimeter die werte meiner potis? wo sind die messpunkte bei den potis? und welche einheit muss ich dafür einstellen?
    danke!
     
  2. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    3.615
    Erstellt: 19.10.16   #2
    Den Widerstand eines (Dreh-)Potis misst man an den beiden äußeren Kontakten.
    Und der elektrische Widerstand hat die Einheit Ohm und hat als Einheitszeichen das griechische Omega.
    Ich würde dir empfehlen wenn du dich mit sowas beschäftigst dir vorher die elektrischen Grundlagen und Einheiten anzuschauen.
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    119
    Erstellt: 19.10.16   #3
    wenn ich es so mache kommen nur werte um die 0,.... heraus... aber keine um die 200...
    ich muss noch dazu sagen das die potis bereits eingebaut und fix verkabelt sind in der strat...
     
  4. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    3.227
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.906
    Kekse:
    8.281
    Erstellt: 19.10.16   #4
    Na sind die Potis auch voll aufgedreht .......?? ;)
     
  5. vic_rattlehead

    vic_rattlehead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.15
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    137
    Kekse:
    1.501
    Erstellt: 19.10.16   #5
    Wenn er an Pin 1 und drei misst ist das egal.
    Falls du den Gesamtwiderstand messen möchtest miss bei 1 und 3, und wenn du die Position des Potis messen möchtest nimm 1 und 2.
    Grüße,
    Rattlehead
     
  6. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    2.763
    Erstellt: 19.10.16   #6
    Hast Du vielleicht einen zu hohen Messbereich (MOhm anstelle kOhm) eingestellt? In der Schaltung kann es natürlich sein, dass Bauteile mit einem kleineren Widerstand parallel geschaltet sind, dann misst Du nicht den Widerstand des Potis, sondern den der Schaltung. In dem Fall musst du an mindestens einem Ende der Schleifer-Bahn (Pin 1 oder 3) das Kabel ablöten.
     
  7. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    3.615
    Erstellt: 19.10.16   #7
    Wenn man das Volume-Poti eingebaut misst, misst man mindestens den ausgewählten Pickup (parallel) mit.
    Dann kommt ein Wert raus der etwas kleiner als der Nennwert des Potis ist wie z.B. in etwa 240k statt 250k, wobei eine Abweichung in der Größe schon in der Toleranz des Potis mit drin steckt. So genau werden die nicht hergestellt.
    Bei den Tone-Potis ist das egal da dort der eine Kontakt i.d.R. nicht angeschlossen ist.

    Wenn der Messbereich beim Multimeter stimmt kann 0,x aber nur bei einem Kurzschluss rauskommen. Sicher, daß du mit den Messspitzen nicht irgendwie gegen das Potigehäuse gekommen bist?
     
  8. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 19.10.16   #8
    Moin!

    Bei paralleler Verdrahtung gewinnt immer der Kleinste. Ich denke nicht, dass die PUs tatsächlich 500k und mehr als Gleichstromwiderstand haben. ;) Daher kann es schon angehen, dass nur 12k gemessen werden.

    Bei solchen Beginnerfragen schaue doch mal bei das-Elko.de oder guitar-letter.de vorbei. Da kann man sich nett einlesen und die Sachen sind recht einfach beschrieben.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. vic_rattlehead

    vic_rattlehead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.15
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    137
    Kekse:
    1.501
    Erstellt: 19.10.16   #9
    Wirklich? Ich bin mir auch nicht sicher, aber gibt es nicht diese Formel? R1×R2/(R1+R2)?
     
  10. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    4.538
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.633
    Kekse:
    25.865
    Erstellt: 19.10.16   #10
    Dann setz mal 0 Ohm (Kurzschluss) für R1 und 100 Ohm für R2
    Dann kannst du sehen wer gewinnt.


    bei Parallelschaltung von mehr als 2 Widerständen:
    [​IMG]


    Wenn das Ohmmeter im MegOhm bereich misst dann sind 250kOhm durchaus 0,25MegOhm
     
  11. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 19.10.16   #11
    Moin!

    Alles richtig! Und wenn ich dann mal nachrechne, sind 250k parallel zu 12k gleich 11,45k. Daher meine Aussage, es gewinnt immer der Kleinste. Bei Parallelschaltung wird der Wert immer niedriger sein als vom kleinsten Widerstand. Und Kurzschluss bleibt Kurzschluss.

    Warum sonst gibt es diesen Witz:

    [​IMG]

    Schicken Gruß,
    Etna
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    3.615
    Erstellt: 19.10.16   #12
    Ups. Stimmt natürlich. War irgendwie daneben als ich das geschrieben hab und hab bei den PUs an Megaohm gedacht...:rolleyes: Sry.
     
Die Seite wird geladen...

mapping