Anfängergitarre... aber welche danach???

von N4m3l3ss, 15.10.05.

  1. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.10.05   #1
    Wie ihr vielleicht an meiner Anzeige links sehen könnt, bin ich recht neu im Musikgeschäft^^, ich will euch aber gleich mein Problem schildern, also

    Ich spiel jetzt knapp 1 bis 1.5 Jahren Gitarre, angefangen hat es mit so einem dreckigen Japan-Import, das soll sich jedoch jetzt ändern!

    Also, ich suche eine gute Rock-/Metalgitarre so bis 400€. Wie ich gelesen habe sollen ESP ltd. Git. in dieser Preisschicht recht gut sein, nach ein wenig suchen hab ich dann die ESP - LTD MH-100 QM gefunden. Ihr Design gefällt mir eigentlich ganz gut, habe sie jedoch noch nicht anspielen können. Ebenfalls in den engeren Auswahl-kreis fielen die Ibanez RG-321 MHWK, die Ibanez RG-370 DXEB und die B.C.Rich Platinium Pro Warlock Blk HP.

    So jetzt zu euch: ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bei meiner Entscheidung helfen würdet, welche am besten von Soundeigenschaften usw. ist, oder mir gar eine ganz andere Uber-Gitarre ans Herz legen legt.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 15.10.05   #2
    Also die Ibanez RG 370 hab ich, is n sehr geiles Gerät. (hab allerdings keine MHWK sondern BK) die 321 is auch ein echt geniales gerät.
    Die beiden ibanez gitarren kann ich dir nur empfehln, sie deckn deine Stilrichtungen vollkommen ab, halten ne halbe ewigkeit und die kannst dich auf qualität verlassen.
    zu den andern gitarren kann ich aber leider nichts sagen und so auch keinen vergleich mit den ibanez dingern gebn.
    Wie gesagt, kann dir die ibanez teile empfehln, heißt aber nich, das die andern beidn gitten auch sehr gut oder besser sind, ich weiß es nicht, kenne sie nicht.
     
  3. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.10.05   #3
    Benutz doch mal die suchfunktion, es gibt zu diesem Thema schon ca. 250.000 Threads..............
    Das is nix gegen ich, aber die Frage taucht wirklich alle 2 tage wieder auf!
     
  4. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 15.10.05   #4
    brauchst du ein tremolo?
    weil dann würde ja die rg-321 rausfallen, welche aber sehr gut ist von bespielbarkeit und ton
    bei mh-100 gibts die ja in 2 versionen, rot ist mit fester brücke und grüne mit tremolo

    metal rock kannst du eigentlich mit jeder (afaik zumindest solid body) gitarre die min. 1 Humbucker hat spielen
    mit der rg-370 wärst du vielseitiger, da die ja auch noch einen single-coil hat, also könntest du für mehr stile den richtigen sound bekommen

    bei ibanez soll die quali (aufjedenfall ab 300€) ja bekanntlich gut sein, da die laut ibanez die selben kontrollen wie die teuren modelle bekommen
    ob dir der sound gefällt musst du immer selber hören, ist ja auch geschmacksache
    gefallen dir denn alle korpus arten? weil du hast ja nur powerstrats und die bc rich rausgesucht

    mfg
     
  5. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 15.10.05   #5
    auch wenns doof klingt, das einzigste was man dir hier raten kann ist ab in den gitarrenladen und einfach mal durchprobieren. solltest dir vor allem darüber bewußt sein, was du brauchst und willst. da du schon ne ganze weile spielst, kennst du dich ja bestimmt ein bissel aus. tremolo?humbucker? single coin? etc
    laß dich keinesfalls von marken blenden, hab ich auch lange zeit getan. bei ner strat kann ich dir ne blade empfehlen, die gibts ab ca. 550 euro neu-leider kriegt man die teilet überall
     
  6. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.10.05   #6
    Also ein Tremolo, ist nicht unbedingt notwendig, aber es is schön wenn eins dabei ist. Zu den Designs, also ich steh eigentlich mehr auf so Bizzare Sachen, aber ich sag mir lieber Qualität anstatt Aussehen, obwohl es sicher auch preisgünstige bizzare Git. gibt. Naja muss ich nochmal Suchen

    Zu den Pick ups, klar is die rg-370 flexibler wegen des Single Coils, aber is die (oder insgesamt HSH-Git.) im verzerten Bereich genau so gut wie HH-Gitarren???

    Und wenn ich schon dabei bin is der Crate-GTX-65 empfehlenswert für gebrauch innerhalt einer Band?? (also jetzt nicht für so massen auftritten sondern halt, einfach um zusammen zu proben?)
     
  7. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 15.10.05   #7
    Hallo N4m3l3ss,

    ich erläutere dir hier einige Fakten zu den Gitarren und schreibe dir dann mal meinen Favoriten.

    ESP - LTD MH-100 QM
    Diese Gitarre ist u.a. mit einem Floyd Rose Tremolo System ausgestattet.
    Daher für einen Metal-Gitarristen weniger empfehlbar (aus meiner Sicht), da man bei diesem System immer ein gewisses Handling und Werkzeug braucht und etwas mehr Geduld und Zeit für die Umstimmung z.B. von Standard auf Dropped D (was ich viel machen muss, daher habe ich keine FR- Gitarre).

    Ansonsten vom Preis/Leistungsverhältnis kann man für 349 Euros nicht viel sagen, Ahornhals, Palisanergriffbrett und 24 Bünde.

    Ibanez RG-321 MHWK
    Ich würde dir diese Gitarre nicht empfehlen, denn sie ist mir mehr als "Anfänger-Gitarre" (nicht etwa abschätzend gemeint) geläufig, wird dich als Gitarristen (mit 1.5 Jahren Spielpraxis) nicht unbedingt weiterbringen und bald wirst du einsehen, das du mehr willst.

    Hier ist aber das Preis/Leistungsverhältnis wie bei Ibanez gewohnt, sehr gut!

    Ibanez RG-370 DXEB
    Ich bin eher nicht der Ibanez-Typ, aber diese Gitarre ist einer meiner Favoriten! Zum Spielen ist sie toll, super flinker Hals, optimale Bespielbarkeit und gutes Spielfeeling, alleine schon ein Grund zum Kauf.

    Die Sharktooth-Inlays gefallen mir etwa auch besser als andere (wie z.B. die Dots oder Trapez-Inlays).

    Natürlich für meinen Stil (von Metal über Hard-Rock, aber blues-orientiert) ist auch ein H-S-H (Humbucker, Single Coil, Humbucker) sehr gelegen!

    Wieder ein guter Aspekt!

    B.C. Rich Platinium Pro Warlock Blk HP
    Wieder der Fall wie bei der ESP LTD. - Floyd Rose Tremolo System.
    Du musst es selbst wissen, ob du so etwas willst und auch klarkommst damit, aber ich warne dich schon mal zum Voraus - es ist manchmal sehr doof - gerade bei gerissenen Saiten ;)

    Die "günstigeren" Klampfen von B.C. Rich haben leider auch nicht gerade einen tollen Beruf - vielmals wird als Grund "schlechte Verarbeitung" genannt.


    Jetzt kommen wir zu der Auswertung:

    Hatte leider nicht viel Zeit, um die Gitarren anzuschauen.
    Ich habe die Ibanez RG-370 schon mal angespielt, absolut tolles Teil!
    Die anderen musste ich bewerten von dem her, was ich gehört habe, gelesen habe und sonst darüber weiss.

    Ich kann dir ganz klar zu der Ibanez RG-370 DXEB raten!
    Mit der wirst du auch noch in einem Jahr Freude haben, nicht etwa wie mit der ESP LTD. oder B.C. Rich, mit denen du Probleme mit dem Floyd Rose haben könntest oder etwa mit der Ibanez, weil sie halt doch noch nicht eine so tolle Klampfe ist.


    Patrice

     
  8. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.10.05   #8
    Also, erstmal danke füe die Hilfe!
    aber ich hab so gelesen, dass das FL tremolo zwar ziemlich gut, aber der mehrheitlichen Mienung ziemlich kompliziert zu behandeln is, und da geht meine Frage jezz an Patrice: Was wäre denn wenn ich die ESP LTD MH-100 QMNT nehemen würde, das is ja die gleiche nur ohne trem. Würdest du die mir dann empfehlen???

    Die Ibanez RG370, hab ich auch schon länger im Auge, weil die da ja 5 Sterne hat (ob das kezz wirklich nen Unterschied is weiss ich nicht, aber was solles, dafür frag ich ja :D)
     
  9. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 15.10.05   #9
    hehe hab ich auch zu anfang gedacht, aber auf das punktesystem kannst du dich nicht verlassen, das is naja... fast alle gitarren sind über den preis mit den punkten bewertet(zumindest level) ;)
    und die rg370 hat in schwarz 4 sterne und in blau 5 :D

    bei FR tremolo ist es vielleicht zum anfang kompliziert mit saiten aufziehen, dropped tuning, stimmen und so, aber du hast ja internet und da gibts so viele hilfen, und lernen tut man ja auch, ist halt ne techniche sache deshalb wirds anfängern nicht empfohlen, aber du spielst ja schon länger
     
  10. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.10.05   #10
    Also meine presönlichen Erfahrungen sind wie folgt:
    Zu der ESP:
    Ich hab so 3-4 Modelle im Laden angespielt und fand sie vom Klang her ziemlich überzeugend, jedoch mochte ICH PERSÖNLICH die Bespielbarkeit nicht. Aber wie gesagt, der Sound ist echt nett (Ich spiele übrigens Metal :p )
    Zu der Ibanez RG370:
    Die konnte ich schon öfter spielen, da ein Freund von mir eben diese besitzt. Den Sound finde ICH für Metal nicht ganz so toll, da sie in meinen Ohren noch sehr "weich" klingt. Also damit meine ich, dass mir bei ihr der "Biss" fehlt. Ich vermisse bei der Gitarre dieses angenehme Beißen bei Palm Mutes :)
    Zur Warlock:
    Die habe ich selber. Ich finde für Metal ist die echt Oberklasse. Über die Verarbeitung wird zwar oft geflucht, aber ich zumindest hatte noch kein Modell in der Hand, was von der Verarbeitung schlecht war (mit Außnahme der Bronze-Modelle). Von der Bespielbarkeit finde ich sie sehr genial, da sie ein Mittelding ist. Sie hat keinen so dicken Hals wie eine Paule oder eine ESP Viper oder ähnliches, aber auch keinen so dünnen Hals wie eine Ibanez.
    Da muss ich wirklich erwähnen, dass die Ibanezhälse meiner Meinung nach eine Geschichte für sich sind. Ich finde dünne Hälse oft ziemlich genial, aber aus unerklärlichen Gründen vermitteln mir die Wizardhälse (also bei den Ibanezgitarren aus der RG-Serie) ein ungutes Gefühl. Erst bei den Modellen um 800€ (RG-1570 etc...) hatte ich nichtmehr so ein Gefühl, als ob ein kantiges Brett in meiner Hand liegt. Halt ein unangenehmer Druck... ach keine Ahnung :p

    Eeeeehm... zurück zur Warlock:
    Du solltest sie aber auf jedenfall alle anspielen, weil die Warlock sticht für mich vom Klang dadurch hervor, dass sie SEHR Basslastig ist. Palm Mutes und schnelle Riffs sind "bissig"^^ und dunkel, aber nicht matschig.

    (Edit: Du solltest die Gitarren schon alleine anspielen, weil die Warlock einen lackierten Hals hat und die Ibanez nicht. Das ist für viele ein wichtiger Faktor und wird als störend empfunden (Oder aber als Vorteil))

    Zum Floyd Rose:
    Wenn du die Saitenstärke beibehalten willst, die auf der Gitarre ist, sollte das kein so großes Problem sein. Aber ich wollte stärkere Saiten und habe dann beim Versuch, das alleine zu lösen, einen Satz Saiten verbraten. Daher mein Rat: Gehe direkt zum Fachmann oder zu einem Bekannten, der damit Erfahrung hat. So habe ich es auch gemacht und hab dem 20€ gegeben. Die Läden wollten allesamt so 40-50€...

    Gut ich hoffe, ich hab dir geholfen... bzw. dich nicht noch viel verwirrter gemacht :)
     
  11. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.10.05   #11
    Danke Ettin, aber du machst mir die Entscheidung nur noch schwerer :D weil der eine sagt Ibanez, der andere Warlock, aber egal, ich hab ja noch nen bisschen Zeit :)
    Aber danke euren Hilfreichen antworten kann ich ir schon besser ein Bild machen, aber eins is komisch, die Gitarre, die Ich bis Jezz am besten fand ( ESP LTD. MH-100 QMNT) wurd nich so gut bewertet... (vielleciht kommt dass ja noch, denn ich find die eigentlich garnet so schlecht, muss aber halt mal alle anspielen^^)

    MIt FR trem. hab ich dann jezz auch abgeschlossen, ich hab bis jezz noch nie mit nem Trem gespielt und brauch das auch net, und zudem tune ich meine Saiten meistens 1 - 2 Steps down (wieder mal gut Englisch ins Deutsche eingebaut:D)

    naja, hoff mal dass noch einer was zur ESP sagen kann, aber trotzdem an alle anderen:

    ***Herzlichen Dank***
     
  12. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.10.05   #12
    Ach übrigens, ettin??

    Dein Avatar is so dermaßen geil :D:D:D:D:D
     
  13. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.10.05   #13
    Ooooooh ja, der Avatar rockt^^

    Aber um das klar zu sagen:
    Du kannst auch mit einem Floyd Rose deine Gitarre tiefer stimmen, das ist an sich kein soooo großes Problem. Das Problem dabei ist lediglich, zwischen 2 Tunings hin und her zu tauschen.

    Aber wenn du sagst, dass du generell 1 Ganztonschritt tiefer spielen willst, ist das Floyd Rose auch nicht weiter störend. Und ich benutze auchnoch kein Tremolo, aber irgendwann will ich auch mal ordentliche Divebombs etc ablassen können ;)

    Aber weil ich dich ja noch verwirrter machen will:
    Meine nächste Gitarre wird keins haben, eins reicht mir schon ;D
     
  14. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 16.10.05   #14
    Nun, wenn man jetzt zwischen Ibanez RG-370 und dieser ESP LTD. vergleicht:

    - Sound der Ibanez ist flexibler dank H-S-H Bestückung
    - Die LTD.- Serie ist nicht etwa mit ESP zu vergleichen (LTD. ist das, was bei Gibson z.B. Epiphone ist, so ein nicht all zu tolles Beispiel).
    - für Metal spricht die Ibanez an ; Ettin findet zwar, sie klinge weich, doch ich kann das Gegenteil sagen, über meinen 50 Watt Vollröhrenamp mit einem Boss ME-50 vordran, klang sie auch bei P.M.'s gut.
    - die LTD.- Serie von ESP besitzt einen guten Klang, jedoch eine weniger gute Bespielbarkeit (hatte einmal eine EX-400 angespielt).

    Gut, ich spüre bei dir ein bisschen heraus, das du die ESP LTD. möchtest.
    Aber ich muss dir nochmals sagen, dass du mit dieser Gitarre keine richtige ESP in den Händen halten wirst - sondern eine Serie von LTD.

    Also wenn ich dich wäre, dann würde ich zu der Ibanez RG-370 greifen, weil:

    - flexibel dank H-S-H- Bestückung (falls du nicht nur Metal, sondern auch Rock bzw. Blues(-rock) spielen willst).
    - super flinker Hals, sehr gute Bespielbarkeit
    - gutes Preis/Leistungsverhältnis

    Im Endeffekt wird es aber deine Entscheidung sein und da will ich dich nicht daran hindern ;)

    Patrice
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 16.10.05   #15

    "Hilfe welche Gitarre" ist im Subforum "Gitarren" ein ziemlich nichtssagender Titel, genausogut koennten wir dazu uebergehen die Threads einfach durchzunummerieren.


    Lasse dir bitte einen neuen, aussagekraeftigeren Titel einfallen, und schicke den ueber PM an mich (oder einen anderen Mod), dein Thread wird dann wieder eroeffnet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping