angst...

  • Ersteller eyeless
  • Erstellt am

E
eyeless
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.10
Registriert
31.07.05
Beiträge
250
Kekse
15
wir haben am sonntag den 1 auftirtt, und ich als frontam und liedgitarrist hab schwerstens angst oder bin sehr aufgeregt, bitte nicht anmachen weils schon solche "ähnlichen" threads gibt, aber ich bin schwer nervös und hab angst das ich nicht singen kann oder mich schwer verspiele, kann ich irgendwas tun damit ich mich beruhige ausser tapletten schlucke???
 
Eigenschaft
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Denk einfach dran: Die Lieder sind genau die gleichen wie bei der Probe! Und einfach nich dran denken was passiert wenn du dich verspielst. Merken erstens nur die wenigstens und wenn's passiert, pf, schwamm drüber, weiter geht's :great: .
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.964
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
Genieß die Angst einfach :D ;)

ich find das Gefühl vor nem Auftritt schon ziemlich geil... ich hass es aber lieb es :eek:
und wenn du mal angefangen hast zu spielen/singen dann wirds auch nimmer so schlimm :p
 
DEADskinMASK
DEADskinMASK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.10
Registriert
05.01.05
Beiträge
391
Kekse
55
Ort
! gnildöM <------
omg du musst ja echt nervös sein!!...(Rechtschreibung)!

Tjo!! Da musst du durch, biss jetzt waren alle beim ersten mal nervös:D,
aber achtung das kann süchtig machen!!:rolleyes:

Hast du und deine Band viel geprobt? wenn ja dann kann das kein Problem sein!

Ach ja das mit dem "sich die leute nackt vorstellen funkt ned" !! :):p
 
P
Phili
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.05.12
Registriert
26.12.03
Beiträge
4.394
Kekse
1.928
Ort
Sachsen-Anhalt
Man sehe sich mal ein wenig um et voila:
Hans_3 schrieb:

Phili schrieb:
Hi, also ich würde vor dem Gig nicht mehr als ein Bier trinken. Eines ist ganz gut, weil man dadurch etwas lockerer werden kann. Alles, was darüber hinausgeht, kann einen Musiker schon stark beeinträchtigen (ist von Mensch zu Mensch unterscheidlich, viele merken es von sich selbst aber auch erst gar nicht).

Und wenn dann der Auftritt naht und du auf die Bühne gehst, tust du nicht schlecht daran, mit irgendetwas beschäftigt zu sein. Ich kann mich an die Zeit erinnern, in der ich auch mal NUR Sänger in einer Band war, ohne dabei Bass oder Gitarre zu spielen. Und dabei fand ich es immer besonders ätzend, nichts zu tun zu haben. Sowohl während längerer Soli, als auch vor dem Auftritt auf der Bühne.
Deshalb stell entweder genüsslich dein Instrument ein (falls du auch eins spielst) oder geh erst etwas später auf die Bühne, wenn die anderen Musiker mit ihrem kurzen Linecheck fast fertig sind.

Und wenn es dann endlich richtig losgeht musst du ganz einfach nur über dich hinauswachsen. Du brauchst einfach ein vernünftig hihes Selbstbewusstsein und das Gefühl, dass du das, was du da gerade machst, sehr gut machst. Das strahlst du automatisch auf das Publikum aus. Du wirkst locker und dennoch souverän.
Besonders wichtig finde ich dabei (aus meiner persönlichen Erfahrung), dass du das Publikum öfter mal fixierst, dir einzelne Menschen in der Menge genau anschaust, sie zwischendurch auch mal anlächelst. Lass einfach deinen Charme spielen und flirte ein bisschen mit dem Publikum. Das ist etwas, was den Menschen in meinem Publikum immer wieder gefällt.


Viel Glück beim Gig!
 
Orgelmensch
Orgelmensch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.10
Registriert
22.10.03
Beiträge
2.261
Kekse
1.215
Ort
Berlin
Ich mache seit Jahren Musik und verspiele mich trotzdem gelegentlich...man wird nur besser im kaschieren...Fehler passieren selbst Popgrössen und Profijazzern...das ist halt Livemusik!!!
 
E
eyeless
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.10
Registriert
31.07.05
Beiträge
250
Kekse
15
naja, da werd ich wohl durch müssen... :( :D
ich freue mich ja eigentlich darauf nur, frontman und liedgitarre gleichzeitig..is nicht das einfachste, ich spiel ja eigentlich immer nur härteres zeugs, live spielen wir eigentlich fast nur sachen von weezer, stört mich ja nicht, ich hör sie ja selber! :)
Und geprobt haben wir oft genug, die drums könnten besser sein aber sonst is alles perfekt. Naja eigentlich ist liedgitarrist das falsche wort ^^
Wir wechseln uns ab, so kanns keine streiterein geben wie "ICH WILL DAS SOLO SPIELEN!" und so halt..^^
 
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.681
Kekse
18.693
eyeless schrieb:
Naja eigentlich ist liedgitarrist das falsche wort ^^
rofl, du weißt gar nicht, wie Recht du da hast :D
 
Whych
Whych
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.05.19
Registriert
09.09.03
Beiträge
3.690
Kekse
2.469
Ort
Calw
eyeless schrieb:
wir haben am sonntag den 1 auftirtt, und ich als frontam und liedgitarrist hab schwerstens angst oder bin sehr aufgeregt, bitte nicht anmachen weils schon solche "ähnlichen" threads gibt, aber ich bin schwer nervös und hab angst das ich nicht singen kann oder mich schwer verspiele, kann ich irgendwas tun damit ich mich beruhige ausser tapletten schlucke???

Als Saenger sag ich dir mal eins: Das gibts nicht vonwegen auf der Buehne stehen und dann kannst du aufeinmal nicht merh singen etc. Das haben sich lustige Leute im TV ausgedacht. Egal wie voll ich die Hosen schon hatte vor dem Gig es hat jedesmal geklappt. Das Vibrato war halt vor Aufregung noch schneller wie es ansich schon ist bei mir aber niemals ist mir die Stimem weggelieben oder sonst was und ich kenn auch keinen. Da sist alles nur eigene Einbildung weil man eben die Hosen voll hat.
Geh raus,Spiel, Sing und wenn du dich verspielst ists auch egal weils die wenigstens ueberhaupt bemerken. :)
 
S
steffens888
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
26.01.05
Beiträge
10
Kekse
27
Ort
Aschaffenburg
Daumen hoch - Du schaffst das!

Nervös ist man nur bis zum ersten Fehler, dann wirds geil!!!
 
E
eyeless
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.10
Registriert
31.07.05
Beiträge
250
Kekse
15
danke für die nette aufmunterung, kann ich gut gebrauchen :)
also, ja ich hoffe das alles gut geht, mal sehen wie das sein wird, der 1 auftritt :D
sollte schon geil werden. :)
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
noch n tipp leicht zu spät:

ich hab mich bei meinem auftritt so bei einem lied ENDE so schrecklich verspielt das ich mich am liebsten in den hinter getreten hätte.
die band hat mich angekuckt und ich: :redface:

im puplikum hat es keiner gemerkt. und so ist es auch meistens...und selbst wenn sind die patzer schnell wieder vergessen. vorallem wenn gleich wieder die post abgeht.


viel glück und daumen hoch. das erste konzert ist eines der geilsten erlebnisse die man haben kann!

lg haico
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
es gibt nichts schöneres als die Aufregung vor gigs. Das muss man genießen. Mit der Zeit lernt man das. Was noch geiler ist (und die angst auf nen schlag vertreibt ist, Applaus wenn man auf die Bühne kommt, also bringt euch genug Fans mit, bis ihr so bekannt seid das die Masse von allein klatscht...
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.308
Kekse
133.480
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Dein erster Auftritt? Uuuuiiiiih - spannend. Da musst Du einfach durch. Da stellt sich dann raus, ob Du ne Rampensau bist, eher einfach nur souverän Deinen Job machst oder wirklich nicht dafür geeignet.

Aber tröste Dich: Es geht jedem so. Auch nach Jahren noch. Ich habe bereits hunderte von Auftriiten absolviert und denke mir jedes mal wieder: warum kann ich kein anderes Hobby haben. Wie Fußballspielen oder irgendwas sammeln.
Nächste Woche ist mein erster Auftritt nach acht Monaten Pause (wg. Bandauflösung) mit einer neuen Combo mit komplett neuem Programm (6 Probentermine insgesamt). Mir ist kotzübel, weil ich gar nicht mehr weiß, ob ich das noch kann.

Die Aufregung bleibt bis zur letzten Minuten, aber kurz vorher kommt eine Euphorie hinzu, die unvergleichbar ist. Und dan gibt es plötzlich kein zurück mehr. Dann muß man einfach. Und wenn es dann gelingt, dass der berühmte "Funke" überspringt. Dann ist das, als würde man mit Hunderten von Leuten gleichzeitig knutschen. Hinterher ist man entweder glücklich "erledigt" und in Einklang mit sich und der ganzen Welt oder die Euphorie hält noch Tage lang an. Je nachdem, wie häufig (oder wie selten) man sowas macht.

Das mit dem Alkohol oder anderen "Nervenmitteln" ist sone Erfahrungssache.Wenn man keine Erfahrung damit hat, kann das schnell in die Hose gehen. Ich war auch schon sturztrunken auf der Bühne (bin in dem Zustand auch schon von derselben gefallen, woran ich mich selbst aber gar nicht mehr erinnern kann). In der Garderobe konnte ich kaum noch stehen, aber auf der Bühne war das sofort wie weggeblasen und ich hab meinen Job wie immer gemacht. Das ist genauso mit Krankheiten: Eben noch total heiser und fiebrig. Auf der Bühne. weg. Rächt sich aber am nächsten Tag.

Trotzdem: solange man nicht weiß, was Alkohol mit einem macht: Finger weg oder nur ein Wenig, um die Nerven zu beruhigen.
 
Ihngschenöhr
Ihngschenöhr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.22
Registriert
24.04.05
Beiträge
290
Kekse
238
Ort
Münster
Mach Dir einfach klar, daß Deine Songs keiner besser kennt als DU! Und wenn Ihr eingespielt seit, ist sowieso alles in Butter, denn 98 von 100 Verspielern kriegt nur die Band mit. Wir haben letztens einen Mitschnitt von einem Open Air bekommen. Wir dachten, wir hätten richtig scheiße gespielt, aber auf dem Tape war das nicht so schlimm.....

Mein persönlicher Tipp: Setz Dich nicht unter Druck - entweder es klappt oder nicht - wenn Du mit dem Anspruch "Jetzt muß das perfekt werden" auf die Bühne gehst, wird das sowieso nix, also easy going!
 
D
DeNNz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.18
Registriert
07.02.05
Beiträge
48
Kekse
55
Da kann ich nur zustimmen. Ich hab mich auf dem letzten Auftritt (auch Open Air) bestimmt locker 10 mal verspielt. Hatte da oben schon total keinen bock mehr und hab so schnell es geht alle Songs zuende getrommelt. Als ich dann ein paar Tage danach das Tape bekam hab ich auch gedacht: "Warum hab ich mich so aufgeregt? Das merkt fast keine Sau da unten" ;)

Also mach dich net so verrückt :)
 
N
Nav
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.06
Registriert
22.01.05
Beiträge
333
Kekse
119
Als ich begonnen habe, live zu spielen, hatte ich auch immer Angst. Mit dem Resultat, daß ich nicht die volle Leistung gebracht habe (ich war live nie so gut wie im Proberaum oder in meinem kleinen Homestudio).

Später habe ich mich daran gewöhnt, habe begonnen es locker zu sehen, mich selber aufzubauen vor der Show (so durch Autosuggestion und wildes Gebärden in einen euphorischen, selbstsicheren Zustand versetzt, etc...).

Ein, zwei Bierchen trinken vorher hilft auch.

KEINE Tabletten und keine Drogen!

Was auch hilft ist, wenn man vor der Show mit den Leuten rumblödelt und sich so ablenkt und man so auch ein bißchen Draht zur Audience bekommt.

Außerdem solltest Du Dir vor Augen halten, daß es total geil ist, vor Publikum zu spielen. Darum gehts doch. ;)
 
E
eyeless
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.10
Registriert
31.07.05
Beiträge
250
Kekse
15
Nav schrieb:
Ein, zwei Bierchen trinken vorher hilft auch.

KEINE Tabletten und keine Drogen!

soll das heissen das ich drogensüchtig bin? :D
würd ich eh nie machen aber..
lief alles perfekt, war überhaupt nciht mehr nervös, nunja, fürn ersten gig wars cool, also danke für die netten hilfe, thread kann geschlossen werden.
 
Ripping Angelflesh
Ripping Angelflesh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.12
Registriert
11.12.04
Beiträge
1.493
Kekse
1.030
Ort
Bayern
hast du bilder oder videos vom gig? :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben