Anschlussbuchse meiner Epiphone Les Paul Custom wackelt!

  • Ersteller dj_thunder
  • Erstellt am
dj_thunder
dj_thunder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.08
Registriert
25.04.05
Beiträge
135
Kekse
22
Ort
Schweiz, Raum Solothurn
Also ich hab folgendes Problem!! Bei meiner Epiphone Les Paul Custom wackelt seit geraumer Zeit die Anschlussbuchse, und wenn ich spiele und der Body ein bisschen wackelt dann kommen da noch so knackgeräusche die man aber eigentlich nur hört wenn ich nichts spiele und die gitarre ein bisschen bewege oder damit rumlaufe! eigentlich nicht so schlimm nur stört es mich da ich nicht jedesmal lust habe das volume runterzudrehen wenn ich nichts spiele und die gitarre bewege!! könnte da vieleicht kontaktspray helfen oder woran könnte das knacken liegen??
Hoffe ihr könnt mir helfen!!
 
Eigenschaft
 
R
Rookie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.16
Registriert
01.12.04
Beiträge
153
Kekse
88
Hallo!

Mein Tip: Befestige die Anschlussbuchse und sieh nach ob das Kabel zur Buchse einen Wackelkontakt hat!

Gruß
Rookie
 
...But-Alive
...But-Alive
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.20
Registriert
21.11.04
Beiträge
893
Kekse
119
Ort
Gießen
Hilft nix, das lockert sich wieder; ist halt nur ne Epi.
Du muss se halt immerwieder nachziehen (geht sogar mit den Fingern recht gut).

Einen Wackelkontak hat se dadurch net, aber überprüfe mal das Kabel.

Zur Erklärung:
Das ist nicht der eigentliche Kontakt, nur die Befestigung für die Kantaktklemme.
 
dj_thunder
dj_thunder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.08
Registriert
25.04.05
Beiträge
135
Kekse
22
Ort
Schweiz, Raum Solothurn
also das mit der buche ist ja nicht so schlimm. was mich viel mehr stört ist das knacksen wenn ich das kabel ein bisschen hin un her bewege direkt bei der buchse!! und am kable liegts nicht da das gleiche kabel bei meiner 2. epi funktioniert!!
 
G
GoFlo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.18
Registriert
16.09.04
Beiträge
827
Kekse
563
...But-Alive schrieb:
Hilft nix, das lockert sich wieder; ist halt nur ne Epi.

Aber sonst is noch alles frisch gelle.....nur ne Epi. Das kann dir an jeder Klampfe passieren. N gscheiten Sprengring oder Federscheibe dazwischen, gut anziehen und es lockert sich nix mehr.

Gruss Flo
 
H
Honk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.08
Registriert
24.10.03
Beiträge
59
Kekse
0
Ort
Hude (bei Oldenburg)
Kannst mal versuchen, die Buchse vom Body abzuschrauben und die Kontaktfeder, die in den Wulst des Klinkensteckers vorne drückt und diesen festhält, wieder weiter rein drücken, hat sich vielleicht mit der zeit weiter nach außen gebogen.
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
kann auch die Mutter abschrauben, und mal ein ganz bisschen in eine Zange einklemmen und wieder draufschrauebn. dann sitzt die wieder fest... oder einfach ne zweite mutter auf die erste. Nebenbei hatte ich das bei meiner BC Rich auch... da hat mir die erste methode geholfen
 
indaba
indaba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.14
Registriert
31.12.04
Beiträge
156
Kekse
9
ich hab das problem bei meiner epi ne zeit lang auch gehabt. ich hab dann ne zange genommen und mal richtig fest zugedreht, seitdem (halbes jahr) habe ich keine probleme mehr
 
ET
ET
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.07
Registriert
12.11.03
Beiträge
1.312
Kekse
85
Ort
Saarland
also die Sufu gibts ja auch noch,
im Technik Forum hatten wir das Thema sogar 2x in den letzen 2 Wochen ;)

Aber wie schon gesagt,das kann die bei ne Gibson auch passieren.....
is Physik,Mechanik
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben