Anspieltipps für Gitarre 400-550€

von Bela L., 12.06.07.

  1. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 12.06.07   #1
    Hallo,

    ich möchte demnächst zu Musik Produktiv fahren. Und hätte dafür noch gerne ein paar Anspieltipps. Nicht das ich da bin. Nach Hause komme und wieder von den tollsten Gitarren höre ;-).

    Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    Ich stufe mich als fortgeschrittenen Anfänger ein. Der zuviel Zeit auf "nach-Note-spielen" gegeben hat. Und gerade bei Tabs probiert sicherer zu werden. Ich kann Barrè mit E und A dahinter, Powerchords, Vibrato, Pull Off's, Hammer On's (die letzten 3 techniken würde ich sagen so durchschnittlich) und probiere (noch erfolglos) ;) zu tappen und zu benden (Aua;)).
    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    Ich bin in einer Bläserklasse. Und brauche zum neuen Schuljahr (beginnt am 6.8, mein Geburtstag wie passend) eine eigene Gitarre.
    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    Ich spiele hauptsächlich Rhythmus, und möchte rockige bis "skaige" Sachen spielen. Ich höre Punk und so Sachen wie die Ärzte. Und die Musik würde wahrscheinlich auch eher in die Richtung gehen.
    Wieviel Geld willst du ausgeben?
    So 400-550€. Brauche auch nen Amp deshalb auch nicht vielmehr, dazu später noch was.
    Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
    Bisher spiele ich eine Ibanez GSA 60. Die Gitarre gefällt mir, beeindruckt mich aber nicht besonders, in Sound und Optik.
    Was für eine Halsform magst du?
    Bei der Ibanez kriege ich manchmal Daumen-Schmerzen, weil ich bei Barrès zu weit runterrutsche. Hängt das evtl. mit dem Hals zusammen?
    Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    Da habe ich noch nicht so viel Ahnung von (s.u.) und bin da offen.
    Wie viele Bünde brauchst du?
    22
    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    Eigentlich brauche ich keins (s.u.). Hat dazu vielleicht jemand ein Soundbeispiel?
    Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
    Eigentlich nicht. S.u.
    Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    Sie sollte flexibel sein, aber ne Paula in Richtung Strat, und nicht andersrum. Oder ist es nur bei der GSA 60 so das sie auch wenn man auf Humbucker stellt einfach nicht nach Paula klingt?
    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    Sollte Neu sein.
    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    Les Paul Style wäre mir schon ganz lieb. Farbe sollte nicht schwarz sein.
    Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    Ja, schon. Ich bin 12, zwar schon kräftig & groß, aber eben trotzdem nicht so "stabil" wie erwachsene /ausgewachsene. Was brauche ich da für einen Gurt (Sorry für Überschneidung mit "Hagstrom?")?
    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?
    Hier kommt das "s.u.": Ich mag den Les Paul kräftigen Sound. Hätte aber auch gerne einen etwas spitzeren, stratigeren. Deshalb habe ich schon an eine Hagstrom Super Swede gedacht.

    Nochmal zum Geld. Es kann sein, das ich erstmal noch keinen Amp brauche. Dann könnte es doch etwas mehr sein. Deshalb werde ich heute Abend nochmal schreiben. Wie sind denn die Preise auf dem Musikerflohmarkt? Günstiger als eBay? Dann könnte ich mir eventuell noch Zubehör drei Monate von der Schule ausleihen, und es dann auf dem Flohmarkt billiger kaufen.

    Die Angaben die hier gemacht worden sind, sind die Sachen die ich zur Zeit finde. Aber wie gesagt. Ich suche Anspieltipps vorzugsweise natürlich in diese Richtung. Aber ich hätte auch gerne ein paar die in eine andere Richtung gehen (z.B. stratige), und die auch bei meinem Budget etwas sein könnten. Da hätte ich dan ne schöne Grundliste für MP.

    Also, vielen Dank im Vorraus und Nachhinein, fürs lesen,

    Linus
     
  2. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 12.06.07   #2
    Ich kann dir bei deinen Anforderungen die Hagstrom Super Swede nur wärmstens ans Herz legen. Ich spiele sie auch selber und bin sehr zufrieden damit. ABER: Sie lässte sich in Lagen >12. Bund nicht so einfach bespielen! Also nix mit Flitzefingerattacken im Ultraschallbereich... ;-) Musst du unbedingt selbst ausprobieren. Abgesehen davon ist die Gitarre wirklich exzellent.
     
  3. albertus

    albertus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #3
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 13.06.07   #4
  5. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 13.06.07   #5
    Ibanez SZ
     
  6. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 13.06.07   #6
    Zustimm. Ibanez SZ wär auch durchaus passend. Wenn du das KO-Kriterium LesPaul ablegen könntest, vllt. auch noch die Yamaha Pacifica 612 oder 812. Die klingen schön knallig und rocken ebenfalls gewaltig.
     
  7. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.06.07   #7
    Die Ibanez SZ kann ich dir ebenfalls empfehlen. Sie hat 2 Humbucker und lässt sich imho sehr gut spielen. Durch den splitt in der Mittelstellung bist du auch flexibel und kannst auch mal schöne singlecoilähnliche Cleansounds erzeugen. Vom Gewicht her dürfte sie zwar schwerer sein als deine GSA aber nach wie vor problemlos im grünen Bereich. Evtl. kannst du dir auch einen breiten Ledergurt zulegen, dann sind Gewichtsprobleme Geschichte. Der Nachteil für dich halt die Stratform.
     
  8. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 13.06.07   #8
    Hi

    Ich hab mal wo gelsen, dass die SZ größere Bünde hat als z.B. ne Epi LP. Stimmt das??? Sind die viel größer?

    Cu
     
  9. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.06.07   #9
    Ich hab noch keine Epi LP ausorbiert, deshalb weiss ich es nicht. Aber bei meiner LP (Gibson) find ich die Bundstäbe schon arg niedrig. Da hat mir die SZ besser gefallen, aber es ist schon länger her, dass ich eine gespielt hab.
     
  10. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 13.06.07   #10
    Du meinst größere Mensur, oder ?

    Größere Mensur hat die SZ auf jeden Fall. Wenn ich mich nicht irre, warens 25,1 " [ " =Zoll] und somit fast einen halben Zoll größer.

    Ob die Bundstäbchen größer sind weiß ich allerdings nicht.
     
  11. DaLumpe

    DaLumpe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #11
    Also die SZ kann ich auch nur weiterempfehlen:great:
    Rocken kann die, aber es kommt halt auch noch auf den amp an, den du dir noch zulegst.
     
  12. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 13.06.07   #12
    na also ich meine die Größe der Bünde, z.B. der 12 Bund und da halt alle Bünde. Ob der größer ist als der einer Epi z.B.
    Das habe ich übrigens bei Musik-schmidt gelesen, bei der SZ in Weiss wo steht "Large Frets"

    Cu
     
  13. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 13.06.07   #13
    Dann sinds wahrscheinlich Jumbobunde. Die mag ich sehr und man gewöhnt sich auch recht schnell dran.
     
  14. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 13.06.07   #14
    Ich denke auch, dass die Super Swede eine gute Wahl ist... (ich selber hab ja wie gesagt eine Swede). Neben der Swede habe ich noch eine Ibanez S470, die meiner Meinung nach auch sehr gut ist (von der Form her halt eher weniger Paula - aber vom Sound her wie ich finde sehr flexibel).

    OT: Übrigens habe ich mit der Ibanez auch Probleme mit Krämpfen im Daumen gehabt. In letzter Zeit spiel ich vor allem auf der Swede und seit dem ist es besser (hat einen wesentlich dickeren Hals als eine Ibanez - ohne gleich ein Baseball-Schläger zu sein). Finde ich interessant, dass jemand anders Ähnliche Erfahrungen gemacht hat...
     
  15. Bela L.

    Bela L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.06.07   #15
    Hallo,

    Vielen, vielen Dank erstmal.

    Die Ultra Swede, Ibanez SZ und die beiden Pacifica sind alle Humbucker-splittbar, oder?

    Ist vielleicht bekannt das es die Super Swede bald in neuen Farben gibt?

    Dann habe ich jetzt auf meiner Anspielliste:
    Pacifica 612 & 812
    Ibanez SZ (welche??)
    Alle Swede
    PRS SE Singlecut
    Epi LP Standard/Custom/Studio
     
  16. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 14.06.07   #16
    Bei der SZ, werden die Humbucker nur in der Mittelposition gesplittet. Wenn du die auch einzeln splitten willst müsstest du löten (z.B. Push-Pull Poti).
     
  17. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 14.06.07   #17
    Die Super Swede gibt es bis jetzt in folgenden Farben:

    Vintage Sunburst, Black Gloss, Amber Sunburst, Cherry Sunburst

    Weiter kommt aber neu noch die Super Swede aus der Select Series (eine noch ein bisschen teurere edlere Variante) - die gibts dann in folgenden Farben - wobei ich nicht weiss ab wann es die auch in DE gibt:

    Vintage Sunburst, Dirty Blonde, Cocoa
     
  18. DannyGatton

    DannyGatton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #18
    kann ich nicht bestätigen. meine sz hatte noch nichtmal mediumjumbo-bünde, eher ein tick kleiner.

    die mensur der SZ ist auf PRS-niveau, als zwischen strat und LP.

    Problem bei der SZ in deinem Fall: Der Hals ist relativ dick und ich weiß nicht, wie groß deine hände mit 12 sind.

    Alternativen gibt es so viele, dass ich an deiner stelle erstmal zu einem gitarrenshop gehen würde und alles anspielen, was es da so in der klasse gibt.

    eventuell wäre auch ne semiakustik wie die Ibanez AS-73 was für dich.
     
  19. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 14.06.07   #19
    Hallo bela...

    Hier ist es ne frage des Geschmacks. Die SZ320 und SZ520 unterscheiden sich nur in den Lackierungen und an den Inlays im Griffbrett, soweit ich weiß.
    Ansonsten wurden ja schon genug (Gitarren-)Marken/Typen genannt.

    Gruß, richi01.
     
  20. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
Die Seite wird geladen...

mapping