Audio-Dateien am YAMAHA DGX 650 abspielen

von TyrosFan55, 07.07.18.

Sponsored by
Casio
  1. TyrosFan55

    TyrosFan55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.07.18   #1
    Hallo liebe Forumsbesucher

    Ich brauche dringend eure Hilfe. Ein Freund von mir hat sich das Yamaha Dgx 650 Keyboard gekauft und möchte jetzt wissen ob und wie man Mp3 bzw. wav Dateien damit abspielt. Wir haben zusammen die Bedienungsanleitung gelesen und es steht auch das es funktioniert aber wie es geht wird nicht beschrieben . Und im Netz findet man keine ausführliche Erklärung . Ich bitte euch falls jemand von euch das Keyboard hat ob er uns erklären kann ob und wie es funktioniert

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. egoldstein

    egoldstein HCA Synthesizer HCA

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.157
    Kekse:
    14.284
    Erstellt: 07.07.18   #2
    Laut der Feature-Liste der Yamaha-USA-Seite kann das DGX-650 über den USB-Stick unkomprimierte Audio-Dateien abspielen, wenn diese im Stammverzeichnis des USB-Sticks oder maximal in einem Ordner des Stammverzeichnisses sind (s. Handbuch Seite 35).

    Allerdings ist das Schlüsselwort hier "unkomprimiert". Nur .wav-Dateien werden laut Webseite akzeptiert, .mp3s sind komprimiert und fallen daher weg.

    Du kannst jedoch die Datei auf einem externen .mp3-Player abspielen und den Kopfhörer-Ausgang des .mp3-Players mit dem Audio-Eingang des DGX-650 verbinden. Das erklingt dann über die Lautsprecher des DGX-650. Wie das geht, steht im Handbuch auf Seite 48.
     
  3. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.07.18   #3
    Hallo
    Vielen Dank für die Antwort ... Jetzt habe ich nur noch eine Frage: kannst du ein Programm empfehlen wo man mp3 in wav umwandeln kann ?
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    10.664
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.329
    Kekse:
    48.158
    Erstellt: 07.07.18   #4
    Das kostenlose Audacity kann das. Gibt's für Mac und Windows. Du ziehst per Drag und Drop ein MP3 dort rein und wählst dann Datei/Ton Exportieren den Dateityp Wave (Microsoft) 16-bit PCM. Das sollte jeder Player verstehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.07.18   #5
    Hallo danke für die Antwort
    Wir werden es mal ausprobieren und dann Rückmeldung geben
     
  6. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    4.108
    Kekse:
    49.668
    Erstellt: 07.07.18   #6
    Format Factory ist einfach bedienbar, wandelt alle möglichen Formate, kann Stapelverarbeitung und man kann einstellen, wie und wo man das Ausgabeformat im Detail haben will.
    https://formatfactory.de.uptodown.com/windows

    Gruß Claus
     
  7. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 08.07.18   #7
    Hallo zusammen
    Hier meine Rückmeldung
    Haben wav Dateien auf den usb stick gemacht doch das funktioniert nicht. Mit Kabel können wir noch nicht ausprobieren da wir noch keines haben. Jetzt hat mein Freund noch eine Frage Gibt es ein Programm das wav in SMF umwandeln kann Oder habt ihr noch andere Tipps für uns ? Lg und Danke schon einmal für eure Hilfe
     
  8. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    10.664
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.329
    Kekse:
    48.158
    Erstellt: 08.07.18   #8
    Das gibt es nicht, weil‘s Völlig unterschiedliche Grund-Formate sind. MP3 und WAV sind Audio-Formate, SMF = Standard Midi File sind lediglich Steuerdaten für midi-fähige Sounderzeuger.
    Wenn das DGX Midifiles abspielen kann, könntest du dir die Songs, die du haben möchtest als Midifile besorgen. Ansonsten bleibt nur die Option mit externen Player über den Audio-Eingang. Wobei ich nicht verstehe, warum das mit den WAV Dateien nicht funktionieren soll. Ich schau nachher selber nochmal in die Anleitung, ob da ein spezielles Format benötigt wird.
     
  9. Room16

    Room16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.18
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #9
    Sobald man umwandelt hat man immer mit erheblichen Klangverschlechterungen zu leben, so erlebt von MP3 in Ogg-Vorbis, oder zurück in Wav.

    Also, einmal, oder keinmal. ;-)
     
  10. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    4.108
    Kekse:
    49.668
    Erstellt: 08.07.18   #10
    Leider nutzt die Rückmeldung nicht viel, weil sie nicht sagt, was wie gemacht wurde. Dass beim Vorgehen ein Fehler unterlaufen ist, kann zumindest nicht ausgeschlossen werden.

    Ein paar naheliegende Fehlerquellen: unpasssender USB-Stick (Speichergröße, Formatierungsformat, Formatierungsvorgang, Zugriffsschutz...), Formatierungs- bzw. Konvertierungsfehler der Audiodatei, falscher Anschluss des Flash-Speichers...

    Ich würde einen maximal 2 GB USB-Stick nehmen, der FAT16 formatiert ist, damit ist man in der Daten-Steinzeit und auf der sicheren Seite. Dann im DGX 650 noch einmal formatieren usw.
    Ab Seite 70 sagt die Bedienungsanleitung ganz genau, wie man vorgehen soll.

    Im Zweifelsfall hier beschreiben, welcher USB Stick auf dem DGX 650 wie vorbereitet wurde, wie danach welche Daten mit welchen Parametern darauf kamen und was das DGX 650 bei den Bearbeitungsschritten jeweils auf dem Display rückgemeldet hat.
    https://de.yamaha.com/de/support/manuals/index.html?l=de&c=&k=DGX-650

    Ist das Gerät eigentlich ein Neukauf (lokal oder online) oder ein Gebrauchkauf?

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Room16

    Room16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.18
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #11
    Im Prinzip
    Im Prinzip gebe ich dir recht, habe ähnliche Erfahrungen, aber es ist auch immer auf einen funktionierenden Bootsektor zu achten, sonst funktioniert das nicht.

    Neuere Formatierer machen das meist zuverlässig.
     
  12. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    10.664
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.329
    Kekse:
    48.158
    Erstellt: 08.07.18   #12
    Den Stick im bzw. mit dem Gerät formatieren, mit dem man ihn auch verwenden will - ist immer die beste Voraussetzung. Zumindest bekommt man dann auch gleich eine Rückmeldung, ob der Stick überhaupt geeignet und erkannt wird, z.B. Grössenbeschränkung, gerade bei älteren Geräten, wo es noch keine Speicher in den Größen gab, wie sie heute eigentlich Standard sind.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Room16

    Room16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.18
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #13
    Es gibt von HP den USB-Formatierer, den ich länger nicht mehr brauchte, aber der sollte es machen.
    Hab leider nicht mehr den Link.
     
  14. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 08.07.18   #14
    Hallo Guten Abend
    Danke euch für alle Antworten
    Also wir haben einen 16GB USB Stick . Mein Freund hat gesagt das wenn wir ihn mit dem Keyboard formatieren wollen dann steht immer Error da . Wir haben Mp3 mit Audacity in wav umgewandelt. Danach die Daten in einen Ordner gebackt und sie auf den Stick gezogen. Das Gerät war ein Neukauf. Hat er online bestellt.
     
  15. Room16

    Room16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.18
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #15
    Sorry, grad nochmal nachgeguckt, es handelt sich um den Panasonic SD-Formatter, der zumindest alles lesbar machen konnte... ;-)

    bzw. erst als richtiges LW erkannt wurde
     
  16. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 08.07.18   #16
    Also genaue Bezeichnung beim Versuch den USB stick am Keyboard zu formatieren: Acces Error. Seine Frage ist: was bedeutet dieser Fehler? Und wie kann er den Bootsektor erneuern
     
  17. Room16

    Room16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.18
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #17
    Lad dir das kleine Program mal runter, bis damals hats immer funktioniert... ;-)

    Und nimm FAT16, wie schon empfohlen...
     
  18. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 08.07.18   #18

    Was ist FAT16?
     
  19. Room16

    Room16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.18
    Zuletzt hier:
    9.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #19
    FAT16, FAT 32, NTFS, BRFS, EXT4, und Linux Dateisysteme...

    Das älteste jemals erkannte Dateisystem ist FAT 16 geht aber meines Wissens nur bis 3 GB?

    FAT32 geht auch gut!
     
  20. TyrosFan55

    TyrosFan55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    100
    Erstellt: 08.07.18   #20
    Okay wir werden es mal ausprobieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping