Audio Interface/ Mischpult

von Donald1000, 06.07.06.

  1. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 06.07.06   #1
    Hey Leute!

    Also, ich bin dabei mir mein eigenes kleines Studio einzurichten (für meine Band und mich) und bin in bsitz von cubase, und möchte gern mit dem aufnehmen...

    Meine Frage: Kann ich ein Usb-fähiges Mischpult an den Computer anschließen und so ca. 8-10 Spuren gleichzeitig aufnehmen, ich denke nicht oder?

    2. Frage: welches Gerät ist (ist mein erstes Recording gerät muss keine allzuhohe QWualität haben, da ich auch finanziell eingeschränkt bin ...) für mich ideal (band, 4 Personen 2 Gitarren, 1 Bass, 1 Schlagzeug, 2 Gesang, Musikrichtung: Pop-Rock)

    Bitte um Hilfee

    Thx a lot

    MFg Lukas
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.07.06   #2
    Die USB-Mischpulte schicken nur die Stereosumme an den Rechner, nicht aber die einzelnen Spuren. Es gibt aber auch Mischpulte mit Audiointerface, mit denen man die Spuren getrennt aufnehmen kann. Die haben dann meist eine Firewire-Schnittstelle.
    Aber deine nächste Frage ist ja allgmeiner, und das ist auch der richtige Ansatz: Welche "Gerät" überhaupt? Ein Mischpult ist vielleicht gar nicht nötig, denn theoretsch benötigt man das beim Aufnehmen auf dem Comupter gar nicht. Falls Du es noch nicht gean hast, kannst Du dir mal den Grundlagenartikel (in meiner Sig) durchlesen.
    Grob gesagt:
    Zentrum ist die Soundkarte, also das Audiointerface. Das ist zunächst mal das einzige, was Du neben dem Computer benötigst. Das Hauptkriterium dabei ist: wieviele Spuren möchte ich gleichzietig aufnehmen? Man muss dann ein interface mit entsprechend vielen Eingängen kaufen. Und anschließend: Was will ich aufnehmen? Mikrofone benötigen eine Vorverstärkung, also spezielle Mikrofon eingänge. Man kann sie nicht in sogennante LIne-Eingänge stecken.
    Da stellt sich dann die Frage, wie Ihr aufnehmen wollt: Gleichzeitig oder einzeln nacheinander? gerade bei geringem Budget würde ich auf jeden Fall einzeln einspielen, aber kommt auch drauf an, wie Ihr Gitarre und Bass aufnehmt (direkt oder Mikro) uund ob Ihr genügend Eingänge am Interface habt. Mit wievielen mikros wollt Ihr das Schlagzeug abnehmen?
    Eine weitere Frage: Habt Ihr schon Bandequipment, z.B. ein Mischpult (was für eins) und Mikros (was für welche). Mikros sind eh ein wichtiger Punkt, auch was die Qualität angeht.
    Dann die blöde Frage: Was heißt finanziell eingeschränkt? Ja, ich weiß, ist schwierig zu sagen, wenn man gar keine Vorstellung hat, wie man aufnehmen. Aber fällt mir jetzt acuh schwer, was konkretes zu empfehlen, da es mittlweile so viele Möglichkeiten gibt.
    Muss es USB/Firewire sein, doer geht auch PCI? Wenn Ihr schon Mischpult habt, würde ich nämlich eine PCI-Lösung vorschlagn, ist am billigste. 100€ für 2 Eingänge, oder 200€ für acht Eingänge. Ansonsten halt USB oder Firewire, schau dich mal um, schlecht ist davon wohl nichts, musst nur auf die Austattung achten:
    http://www.musik-service.de/Recording-USB-soundkarte-preamps-cnt1502de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recording-Firewire-soundkarte-mehrkanal-cnt1113de.aspx
    Schlagzeug sollte man mitmehr als zwei Mikros abnehmen. Also entweder eine Soundkarte mit mehreren Eingängen, dann kann man jedes Mikrosignal auf eine getrennte Spur aufnhemen. Oder aber, wenn das zu teuer ist, dann eben Soundkarte mit 2 Eingängen und Mischpult davor. Problem ist dann eben, dass man das Schlagzeug korrekt vormischen muss, und nacher z.B. nicht mehr die Snare lauter machen kann.
    Wenn ihr noch kein Mischpult habt, und Ihr zum Proben oder für Live eh eines wollt, wäre ja ein Pult mit eingebauten Audiointerface nicht verkehrt. Günstig wird es eben mit USB, dann aber wie gesagt nur Stereosumme.
    Wahscheinlich hat dich das alles jetzt noch mehr verwirrt :-) Aber man hat wikrlich viele Möglichkieten, abhängig von dem, was schon vorhanden ist, was einem wichtig ist (vorgehensweise), und wieviel man ausgeben möchte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping