Audio-/MIDI-Clips effizient exportieren [Cubase 6.5, workflow]

von mockingbird90, 07.11.16.

  1. mockingbird90

    mockingbird90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    631
    Erstellt: 07.11.16   #1
    In einem Cubase-Projekt habe ich einen Haufen Sound-Effekte erstellt.
    Sie liegen auf Audiospuren mit VSTs also Audio-Clips bzw. auf Instrumentenspuren mit VSTs als MIDI-Clips.

    Gibt es einen Weg alle Clips "in einem Schritt", als separate Files, zu exportieren?
    Bestenfalls als Mono-/ Stereo-Varianten.


    Grüße,
    mockingbird90 :)
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    8.575
    Zustimmungen:
    3.830
    Kekse:
    17.575
    Erstellt: 07.11.16   #2
    Ja, Multikanalexport.
     
  3. mockingbird90

    mockingbird90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    631
    Erstellt: 07.11.16   #3
    Also pro Clip eine separate Spur und Locatoren global setzen?
     
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    2.685
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    2.774
    Erstellt: 07.11.16   #4
    nein den Exportdialog aufrufen und dort den Haken bei Multikanalexport setzen.
     
  5. mockingbird90

    mockingbird90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    631
    Erstellt: 07.11.16   #5
    Schon klar. ;)
    Ich meinte, wie ich das Projekt vorbereiten muss.
     
  6. mockingbird90

    mockingbird90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    631
    Erstellt: 09.11.16   #6
    Gibt es noch eine andere, schnellere Methode?
     
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    8.575
    Zustimmungen:
    3.830
    Kekse:
    17.575
    Erstellt: 09.11.16   #7
    Nein, weil ein solcher Anwendungsfall für eine DAW-Software wie Cubase eher die Ausnahme ist, folglich lohnt es sich nicht entsprechende Funktionalität zu implementieren.

    Übrigens: Wahrscheinlich wärst Du mit der Sache schon durch, wenn Du es einfach getan hättest, anstatt auf den Fingerzeig auf eine bequemere Methode zu warten. ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.11.16 ---
    Warte... Ich hatte das so verstanden, dass Du bereits alles fertig hast und es nur noch um den Export geht. Wie ist es denn nun?
     
  8. mockingbird90

    mockingbird90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    631
    Erstellt: 10.11.16   #8
    Vielleicht drücke ich mich einfach nur falsch aus.


    Ich habe 20 Instrumentenspuren mit unterschiedlichen Presets.
    Pro Spur verschiedene "MIDI-Clips" (unterschiedliche Tonhöhen, Automation, oder ähnliches).
    Ich möchte pro "Block"/Clip/Item (?) ein eigenes Audio-File.
    Cubase6_2016-11-10_18-34-27.png
    In Reaper scheint das unter Render/Source/Selected media items ziemlich genau so zu funktionieren, wie ich mir das vorstelle.
    Geht das in Cubase auch? :)


    Die einzelnen Clips sind fertig, aber wenn ich sie, so wie das Projekt angelegt war, über Multikanalexport exportiere, dann ich müsste entweder eigene Spuren pro Clip anlegen oder in einem Waveeditor nachträglich schneiden. Deswegen vorbereiten.


    Dieses Mal bin ich durch..
    Aber so wie ich das gemacht habe war es nicht unbedingt praktikabel. :ugly:
     
  9. Novik

    Novik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.11
    Beiträge:
    4.859
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    10.057
    Erstellt: 11.11.16   #9
    In Cubase 6.5 noch nicht. Ab Cubase 8 kannst du dies mit der Render in Place Funktion genaus so machen, wie du dir das vorstellst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. mockingbird90

    mockingbird90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    631
    Erstellt: 14.11.16   #10
    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping