Auf der Suche nach einem Sta(gg)ck

von DavidS, 18.08.11.

  1. DavidS

    DavidS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 18.08.11   #1
    Hey liebe Drummerkollegen,

    nun gibt es auch mal ein Review von mir, wenn man es denn so bezeichnen kann. Wie der Titel des Threads vermuten lässt geht es in erster Linie um die Zusammenstellung eines Stacks a la MaxStax von Sabian. Da mir dieses aber viel zu teuer ist und ich davon ausgehe, dass wenigstens eins der Becken früher oder später den Geist aufgibt sollen es verhältnismäßig günstige Becken sein. Meine Wahl viel auf Becken von Stagg, die ich aber auch nur noch beim Musikland in Erfurt gefunden habe. Andere Läden hatten keine günstigen Alternativen zu bieten, außer Thomann ein 10" China.
    Ich habe mir also aus der SH und der DH Serie jeweils ein 10" China und ein 10" Medium Splash bestellt und diese die letzten 2 Tage getestet. Um meine vermutlich sehr schwammigen Klangeindrücke zu unterlegen habe ich mit einem Rode NT-5 ein paar Soundbeispiele aufgenommen (einfach auf die Bezeichnungen klicken):


    Becken einzeln


    DH_China.jpg DH_Splash.jpg SH_China.jpg SH_Splash.jpg

    Splash
    SH untenrum leicht "blechern" (hat in meinen Ohren etwas Messingcharakter)
    DH mittlere Tonhöhe, relativ "spritzig", ziemlich verwaschen kein, klar definierter Ton

    China
    SH sehr schneidend in den Höhen, ziemlich laut (Aufnahme übersteuerte auch), Sustain mittellang
    DH sehr glockig bzw. eher gongig, weniger Höhen und leiser im Vergleich zum SH, kurzes Sustain

    Gestackt (MaxStax-artig, Splash normal/ darauf China mit Glocke nach oben)
    Alles sehr Trashig, einzige Unterschiede in Tonhöhe mit daraus resultierender anderer "Schneidigkeit"

    MaxStax.jpg

    SH/SH
    DH/DH klingt etwas trockener als die anderen
    SH/DH
    DH/SH

    Gestackt (Hihat-artig, China mit der Glocke nach oben/Splash normal oben drauf; das ganze umgedreht klingt gleich)
    Klangeindruck wie bei der anderen Stack-Art

    ''Hihat''1.jpg ''Hihat''2.jpg

    SH/SH (loose)
    DH/DH (loose)
    SH/DH (loose)
    DH/SH (loose)


    Sermeter hatte, ich glaube es ist ein, zwei Jahre her geschrieben, dass das untere Becken keinen Effekt hat beim "MaxStax"; - die Soundbeispiele zeigen aber, dass das nicht ganz der Fall ist, ein Bild könnt ihr euch ja selber machen.

    Eine kleine Warnung noch für all diejenigen Drummerneulinge, die sich noch nicht ganz in der Materie auskennen: Versucht auch, wenn es im Endeffekt eh sehr trashig klingt die Becken trotzdem anzutesten, die Kombination DH/DH gefällt mir persönlich zum Beispiel nicht, da mir das ganze etwas zu "gongig" klingt, auf Dauer würde mich das vermutlich stören.

    Im Endeffekt habe ich mich jetzt für die Kombination aus DH Splash und SH China entschieden, da

    1. mir der Stax Sound am meisten zusagt
    2. beide Einzelkomponenten für mich besser klingen, wobei das China schon arg schneidend ist und das Splash ziemlich trashig (ein klarer definiertes Splash habe ich aber auch schon)
    3. ich die Möglichkeit der 10" Trash-Hats auch einmal in Anspruch nehmen möchte und diese mir in meiner gewählten Kombination am besten gefielen, weil sie vom Klangbild für mich nicht zu hoch oder zu tief sind, einhergehend mit einem kleinen "rotzigen" Touch: Vorallem in der "lockeren" Variante.



    Beste Grüße

    David
     
  2. Fkipper

    Fkipper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 18.08.11   #2
    Auch wenn ich kein "Drummerkollege" bin und falls, dann nur Stümper, möcht ich sagen: Schönes Review David! :great: Schön ausführlich und medial gestützt. Ich find die Wahl gut, die du im Endeffekt getroffen hast. :)
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    5.076
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    418
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 19.08.11   #3
    Prima gemacht, vielen Dank. Mir hat die Stack Kombi SH/DH am besten gefallen.
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    6.213
    Zustimmungen:
    420
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 19.08.11   #4
    Finde ich spitze, davon brauchen wir auf jeden Fall mehr. :) Weiter so!
     
  5. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    4.510
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.241
    Kekse:
    27.485
    Erstellt: 19.08.11   #5
    Hammer! Das kommt mir sogar echt gelegt, weil ich unbedingt ein Stack haben will. Vielleicht mach ich's mal nach. :)
     
  6. DavidS

    DavidS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 19.08.11   #6
    @BumTac schön, dann werde ich in meiner Wahl nocheinmal bestätigt :)

    @Mark bei Zeiten gerne mehr. Wollte immer noch mal meine Masterworks präsentieren, aber dafür fehlt mir jetzt erstmal die Zeit, in den Winterferien oder in den nächsten Semesterferien wirds aber bestimmt was.

    @Bacchus freut mich umsomehr wenns gerade gelegen kommt. Anlass für das Review war, dass ich ein Stack haben wollte, aber das Thema hier relativ undiskutiert war.
     
  7. claudia11

    claudia11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.11
    Zuletzt hier:
    4.10.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.11   #7
    hey möchte hier nicht die gute laune verderben aber :
    hab mir selbst ein stagg stack gebastelt und das klingt irgendwie "teurer":)
    hab meines im musikgeschäft ausgetestet und bei stagg becke sind die sound schwankungen enorm zb DH/DH kann auch gut klingen =)

    ich kann jedem nur empfehlen ins musikgeschäft seiner wahl zu pilgern sich zeit zu nehmen und so lange zu probieren bis man die richtige kombination gefunden hat, und das funktioniert dann auch 100 prozentig
     
  8. DavidS

    DavidS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 04.10.11   #8
    Hi Claudia,

    du verdirbst hier niemandem die Laune, ich habe meine Soundvorstellung erreicht, sonst hätte ich die Becken nicht genommen ;-)

    Deinen letzteren Tipp habe ich ja auch schon gegeben. Also Leute nehmt es euch zu Herzen :great:
     
Die Seite wird geladen...