Aufnahme klingt nur über Verstärker anständig

  • Ersteller Ein Gitarrist ?
  • Erstellt am
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg
Moin, ich hab grad angefangen aufzunehmen. Ich hab meinen Zoom G7.1ut per USB angeschlossen und mit meinem Verstärker verbunden... dann hab ich aufgenommen, und hab zur Wiedergabe meinen Amp genutzt... klingt geil... im Grunde genommen als wenn ich dasselbe nochmal auf meinem Amp spielen würde... ABER jetzt hab ich meine Boxen zu Wiedergabe genutzt... das klingt extrem verzerrt und einfach nicht wie über meinen Amp...
Ich glaube kaum, dass es so gemacht ist, dass man Aufnahmen nur über den Amp abspielen kann. Von daher^^ vermute ich, dass ich irgendwas falsch mache oder irgendwas nicht stimmt...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.532
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Genau das hab ich auch...
Ich weis net woran das liegt...
Box-Sim an,Gain raus etc. alles bringt nichts.
 
Stairway to Hell
Stairway to Hell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.20
Registriert
10.10.09
Beiträge
180
Kekse
281
Ort
Augsburg
Läuft das Signal durch die Endstufe des Verstärkers bevor es aufgenommen wird? Schreib doch mal deine genaue Verkabelung auf.
 
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg
Also meine Gitarre ist am Effektgerät verbunden, das Effektgerät ist dort eingesteckt, wo meine Gitarre normalerweise am Verstärker eingesteckt ist und am Effektgerät ist noch ein USB-Kabel, dass am PC ist... das wäre alles.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Die richtigen Treiber installiert? Auch auf die richtigen Asio-Treiber am PC umgestellt bzw. den Zoom als Soundkarte eingerichtet ?
 
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wovon du sprichst, also nein, hab ich nicht, kannst du mir vielleicht erklären, was ich noch alles am PC einstellen muss und wie ich das machen soll?
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.532
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Ich habs mit so einem Handbuch gemacht,gibts im inet.
Aber problem bleibt iwie
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Also für mich klingt die Fehlerbeschreibung hundertprozentig so, als sei ohne Boxensimulation aufgenommen worden. Das Signal, was aus einem (verzerrten) Gitarrenverstärker rauskommt, klingt halt so kacke. Wobei es egal ist, ob das ein analoger Verstärker oder eine Simulation von diesem ist. Gitarrenboxen sorgen dann durch ihre objektiv (also unter Hifi-Gesichtspunkten) grottenschlechte Wiedergabequalität (u.a. sind sie aufgrund des fehlenden Hochtöners sehr dumpf) dass diese fiesen hohen verzerrungen nicht mit übertragen werden. Daher ist ja auch der klassische Weg eine E-Gitarre aufzunehmen ein Mikrofon vor den Verstärker zu stellen.

Man kann aber den Sound der Boxen auch simulieren. Und das Zoom wird auch auf jeden FAll ein solche Simulation eingebaut haben. Denn die braucht man ja nicht nur zum direkten aufnehmen, sondern immer dann, wenn man es nicht an einer Gitarrenbox betreibt. Also z.B. eben beim spielen über Kopfhörer, PA-Boxen, die Stereoanalge zuhause etc. Ich kenne das Zoom nicht, daher weß ich nicht, wo man das einstellt bzw. ob man extra drauf achten muss, dass es die Simulation auf dem USB-Weg liegt. Natürlich musst du auch über normale Boxen spielen, wenn du den Sound aufnehmen willst, den du hörst.

Es gibt aber ja auch Softwaresimulationen. Per Faltung mit Impulsantworten (quasi Fingerabdrücke von echten Boxen/Mikrofonen) kann man zielich gut Boxen simulieren. Möglicherweise klingt das sogar besser als die Simulation im Zoom. Das hier ist ein kostenloses PlugIn:
http://lepouplugins.blogspot.com/2009/07/lecab-v10.html
Da ist auch schon eine Impulsantwort bei, ansonsten kann man da auch eigene laden.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Lies dich bitte mal hier ein, da bekommst du die Grundlagen erklärt.
Grundlagen des PC-Recordings
Ich glaube, dass ist fast unnötig kompliziert und umfangreich für ihn. Lesen schadet natürlich dennoch nicht :)

Er hat auch noch gar nicht gesagt, mit welcher Software er aufnimmt. Und "am PC" muss man auch nichts einstellen, sondern nur in der Aufnahmesoftware. Und wenn diese Audacity ist, dann sind die Hinweise bezüglich ASIO-Treiber sowie mein PlugIn-Vorschlag soweiso überflüssig.
 
D
dibdabdudeludu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.11
Registriert
26.07.10
Beiträge
101
Kekse
306
Der Sound, der dir gefallen hat, ist dein Multi FX an deinem Amp, den Sound, den du aufgenommen hast, ist dein Multi FX alleine, ohne die Färbung des Amps. Um so gut zu klingen muss es ergo auch ohne zwischengeschalteten Amp eingestellt werden, also über deine Lautsprecher.

Misch einen Sound über deine LS, nimm ihn auf und freu dich, dass die Wiedergabe des Aufgenommen genauso klingt, wie dein Misch!

Nun stellt sich allerdings das nächste Problem: Vllt. klingen an anderen LS deine Aufnahmen bescheiden - oder du stellst deine LS an eine andere Stelle im Zimmer und auf einmal klingt das, was eben noch gut geklungen hat, ganz schön schlecht. Damit bist du allerdings im Homerecording Forum besser aufgehoben...
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Ich glaube, dass ist fast unnötig kompliziert und umfangreich für ihn. Lesen schadet natürlich dennoch nicht :)

Wenn du das schreibst, glaub ich das mal.:D

Er hat auch noch gar nicht gesagt, mit welcher Software er aufnimmt. Und "am PC" muss man auch nichts einstellen, sondern nur in der Aufnahmesoftware. Und wenn diese Audacity ist, dann sind die Hinweise bezüglich ASIO-Treiber sowie mein PlugIn-Vorschlag soweiso überflüssig.

Wenn man nach dem verwendeten Zoom googelt, wird immer Cubase LE als im Lieferumfang inbegriffen angegeben. Daher bin ich davon ausgegangen, dass er auch damit arbeitet.:redface:
 
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg
Achso, also sollte ich meinen Verstärker gar nicht verwenden sofern ich kein mikrofon habe?
 
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg
Ich würd auch mit Cubase LE4 arbeiten, aber mein Laufwerk ist momentan kaputt... also die Annahme war berechtigt
 
D
dibdabdudeludu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.11
Registriert
26.07.10
Beiträge
101
Kekse
306
Ja, kann man so sagen. Die Abnahme des Amps über Mic ist nochmal ein ganz anderes Thema - sehr umfangreich!

Diese Multi FX mit eingebauter Soundkarte sind prima für erste Homerecordingversuche, lass dein Verstärker für diese Zwecke weg!

Tipp um schnell ne Aufnahme zu machen (nur so fürs Erfolgerlebnis): Stell dein Multi FX nach USB Anschluss und Treiberinstallation als Aufnahmequelle unter Audioeigenschaften ein, wähle am FX ein Werkspreset (also einen Sound, der schon eingespeichert ist), starte ein Aufnahmeprogramm (meinetwegen den Windows Audiorecorder), drück Aufnahme und spiel n Riff - et voila
 
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg
Ich hab alles verstanden, bis auf den Teil mit der Treiberinstallation... welchen Treiber?
 
E
Ein Gitarrist ?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.10
Registriert
17.08.09
Beiträge
19
Kekse
457
Ort
Hamburg

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben