aufnahme mit yamaha mw 12 usb und cubase le: lautstärkeproblem

von M?hli, 06.06.07.

  1. M?hli

    M?hli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.07   #1
    hey leute
    ich hab folgendes problem,
    wenn ich meine gitarre über genannte kombination über usb am computer aufnehme kommt nur eine sehr geringe lautstärke dabei raus.
    das mischpult ist so eingestellt das es bei maximal eingestellter amp-lautstärke gerade noch nicht übersteuert. auch am kopfhörerausgang am mischpult kommt der ton noch perfekt an. bin leider nicht so der pc-crack... kann ich bei cubase oder windows die eingangslautstärke irgendwie anheben oder könnte ein anderes problem vorliegen?
    kann sein dass ich nicht mal usb 2 hab aber das sollte sich nicht auf die lautstärke auswirken

    wäre euch dankbar um ein paar tips

    gruß
    michi
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 07.06.07   #2
    Hi und Hallo.

    Wird die Gitarre mit einen Mikrofon abgenommen, oder hast du sie direkt im Mischpult stecken ? Was für einen Pegel hast du in Cubase ? In welchen Vergleich ziehst du "Eingangslautstärke" ? Wie ist der Ausschlag (Eingangssignal) unter Cubase ?
     
  3. M?hli

    M?hli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #3
    hi,
    danke schonmal für deinen beitrag!
    spiele über ne 4x12er und nehme mit einem shure sm57 ab, welches ans mischpult angeschlossen ist.
    mit eingangslautstärke meine ich den level der am usb port (pc) bzw bei cubase ankommt.
    der pegel in cubase lässt zu wünschen übrig..
    wie gesagt: am mischpult ist der gainregler so eingestellt dass die peak-anzeige gerade nicht aufleuchtet, der kanal-fader steht auf 0db
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 07.06.07   #4
    Der Kanal-Fader spielt keine große Rolle. Es geht vorwiegend um den Gain-Regler.

    Mach mal folgendes...

    - Alles zur aufnahmen fertig machen.
    - In Cubase "F3" drücken.
    - Es erscheind der Mixer.
    - Dort sieht man jetzt den Eingangpegel (müsste eine Minus Zahl sein. Beispiel: -16,4)
    - Diesen Wert merkst du dir mal bitte, wenn alles ausgesteuert ist, du aufnahme Bereit bist und los legst.

    Diesen Wert würde ich gerne mal erfahren, da es schon ein unterschied ist, ob es zu leise ist oder ob kaum Pegel vorhanden ist.
     
  5. M?hli

    M?hli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #5
    ok danke für den tipp, ich glaub ich kenn jetzt mein problem

    hohe töne, z.b. leere e-saite haben einen pegel von -15 bis -20
    palm mutes mit leerer E-saite einen pegel von bis zu 0

    der low-cut filter am mischpult ist bereits aktiviert, was kann ich noch machen. hab das mikro am speaker bereits mehr mittig positioniert...
    wird wahrscheinlich auch etwas an der raumakustik liegen
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 07.06.07   #6
    Aja, konnt ich mir (fast) denken.

    - Versuch mal weniger Gain.
    - Am Amp den Bass reduzieren.
    - Am Mischpult den Bass raus nehmen.
    - Mikrofon näher zur Box stellen (der Bass braucht immer eine gewissen Zeit, bis er sich entfaltet.)
    - Mikrofon anwinkeln (20-45 Grad)
    - Amp auf einen Stuhl stellen. (Dadurch werden die Schwinkungen nicht zu sehr auf die Raumbegrenzungsfläche übertragen)
    - Eventuell PU umschalten

    ...mal ein bißchen was ausprobieren :great:
     
  7. M?hli

    M?hli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #7
    ok vielen dank für deine hilfe!
    ich werd mal rumprobieren...
     
  8. M?hli

    M?hli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.07   #8
    komisch ist nur dass der gain regler fast komplett aufgedreht und der verstärker schon relativ laut sein muss um ein immer noch zu leises signal zu bekommen. da nimmt mein headset-mikrofon bei 2m abstand einen höheren pegel auf...
    woran kann das liegen? vermutlich an der übertragung!?
    den kanal-fader schieb ich nur ungern über die 0 dB......
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.06.07   #9
    Hi und Hallo.

    Was hast du für ein Mikrofon ?

    Hast du mal den Masterregler mit hochgezogen ? Ich weiß, das hört sich jetzt blöd an, aber ich hatte mal gehört, dass es bei den Yamaha Pult nicht vor, sondern nach dem Summenfader der REC OUT sitzt. Bin mir aber überhaupt nicht mehr sicher, versuchen kann man es aber mal.
     
  10. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 27.06.07   #10
    Es geht um ein SM57 wie ich gelesen hab.

    Hast du das Mikro vielleicht nicht über XLR-XLR-Kabel sondern über ein XLR-Klinke-Kabel angeschlossen?

    Du könntest auch mal testen, ob vielleicht das integrierte Interface kaputt ist, indem du vom Rec-Out per Cinch-Klinke (3,5mm)-Kabel in den Line-In deiner Onboard-SOundkarte gehst und mal was aufnimmst.
     
  11. M?hli

    M?hli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.07   #11
    als kabel hab ich schon xlr-xlr verwendet.
    analog über cinch wird die aufnahme auch nicht lauter,
    schon komisch, hab jetzt eigentlich vermutet dass es an meinen nicht vorhandenen usb 2.0 anschluss am pc liegt. vielleicht ist usb 1 zu lahm, was sich aber auch nicht auf die lautstärke auswirken sollte!?
     
  12. tolai

    tolai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.11
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.11   #12
    Hallo leute,

    echt super das ich euren forum gefunden habe,ich hoffe irgendjemanden kann mir helfen.ich bin blutige anfänger in diesen bereich der cubase 4 software und das aufnehmen über den yamaha mw 12cx.was ich vor habe ist nur einfach vocal sowie intrumental mit cabase aufnehmen,die mitgelieferten anleitung scheint einfach zu sein,aber auch wenn ich genau die einstellung vornehme die es beschreibt kann ich einfach keine input signal über usb audio cdoec von mein yamaha einstellen,wenn ich es über microfon am input eistelle funktioniert es ,zumindesten sehe ich das ein eingang signal erkannt wird(der Pegel signal beweg sich) muss ich vielleicht an den michpult was einstellen oder ist mit mein treiber was nicht in ordnung,ich habe es schon mehrmals neu installiert.:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping