Aufnahme von Gitarre: Welches Abnahmemikro und welcher Billigmischer?

von LongLostHope, 23.03.06.

  1. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 23.03.06   #1
    Hi zusammen,

    möchte mir zwei Sachen zulegen nur hab ich kein Plan davon:

    1)
    Ein qualitativ gutes Abnahmemikro fürn Gitarrenamp um aufzunehmen und aufzutreten. Was ist da zu empfehlen und wieviel muss man hinblättern. So teuer wie nötig aber so billig wie möglich um was gutes zu bekommen.

    2)
    Ein kleiner Mischer vllt 4- Kanal mit Preamp um ein bisschen Homerecording zu betreiben und etvtl fürn zukünftigen Proberaum. Muss qualitativ nix gutes sein und darf allerhöchstens 100€ kosten.

    Wär nett ein paar Vorschläge zu bekommen. Wichtig auch mit Begründung!
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 23.03.06   #2
  3. Haase

    Haase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Oberweis / Austria
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.03.06   #3
  4. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 24.03.06   #4
    Die Yamaha MG-Serie soll auch einiges hübscher klingen als die Behringer UB-Serie.
     
  5. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 25.03.06   #5
    willst du nur amp abnehmen oder vielleicht auch mal akkustik-gits? dann wäre ein großmembranmikro a la z.b. studio projects b1 evtl. besser geeignet.
    ich würde ja die soundcraft serie empfehlen, aber die is etwas teurer. wenns nix besonders sein soll, nen stinknormalen behringer.
     
  6. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping