Aufnahme...wie?

von Held_Derwelt, 24.09.07.

  1. Held_Derwelt

    Held_Derwelt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #1
    Hallo erstmal...
    Ich versuche schon seit einiger Zeit im Homerecordingbereich einigermaßen gutklingende Drums zu programmieren, hab es jedoch aufgegeben, da mir das Programmieren von verschiedenen Anschlagstärken einfach zu lange dauert.
    Jetzt überlege ich, was die beste Alternative zum Programmieren ist...

    -entweder ich hole mir ein billiges E-Drum-Set und trommle das Schlagzeug selbst ein (via
    Midi)
    -ich hole mir ein Midi-Keyboard und tippe das Schlagzeug ein (wobei ich mir das mit den
    Anschlagstärken auch nicht so einfach vorstelle)
    oder
    -ich hol mir einzelne Drum-Pads (wobei ich dabei nicht weiß, wie ich das mit der
    Bass-Drum
    mache, weil eine Bass drum aufs Pad einschlagen ist bestimmt nicht ganz so einfach.)
    ...sie soll ja auch ein bischen realistisch klingen)

    Was wäre das Beste, Einfachste(Wegen E-Drums...ich kann Schlagzeug spielen), Preisgünstigste und das realen Drums am nahe kommendste?
    Zum Programmieren hab ich keinen Bock mehr..

    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. madjoune

    madjoune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    220
    Erstellt: 24.09.07   #2
    hi....also ich hatte das selbe problem wie du, hab auch keinen bock zu programmieren. Es ist halt eine Preisfrage, zwecks meines Homestudios hab ich mir dieses hier geleistet:

    http://www.musik-service.de/roland-td-6-kw-mds-6-rack-prx395755500de.aspx

    (und bin eigentlich gar kein Schlagzeuger, kenne aber genug, aber bissl spielen kann ich schon)


    Ich hab das Teil jetz eine Woche zuhause stehen und bin mittlerweile süchtig danach geworden! Die Sounds sind extrem geil und sehr vielfälltig, manche Sets klingen sehr echt und sind von einem akustischen Set eigentlich nicht mehr zu unterscheiden. Zuerst wollte ich mir das neueste von Roland holen:

    http://www.musik-service.de/roland-td-3-kw-v-drum-pad-set-prx395755497de.aspx

    da das Modul aber nur 10 Sets hat, war mir das etwas zu wenig. Wenn schon ein e-drumset, sollt es zumindest mittelklasse sein, und so bin ich auf obiges gestossen. Auf Meashheads bei den Toms hab ich verzichtet da es dir vom Sound her überhaupt nix bringt (wäre dann wieder 2-300 Euro mehr gewesen)
    Ich denke ein E-Drumset ist die beste Lösung für solche Zwecke, das mit dem Keyboard hab ich auch schon probiert.....
    Solltest du das nötige Kleingeld haben leiste es dir!

    mfg. mario
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 02.10.07   #3
    Hallo,
    eigentlich müsste dir ja so etwas wie ein Octapad z.B. http://www.musik-service.de/E-Drums-Roland-SPD-20--Drum-Percussion-Pad-prx395496953de.aspx oder http://www.musik-service.de/alesis-control-pad-prx395757328de.aspx mit sowas http://www.musik-service.de/E-Drums-Roland-KD-8-Kick-Drum-prx395740125de.aspx und einem Taster für HiHat-Auf-Zu reichen. Ich habe ein uraltes Simmons Portakit, dass über Jahre diese Aufgabe in ähnlicher Konfiguration übernommen hat. Das funzt für mich (nicht wirklich Schlagzeuger) ganz gut.
    Die Sounds musst du halt dann aus einem anderen Expander oder Rechner nehmen.

    Nur für Recordingzwecke - wenn du Sounds aus dem Rechner nimmst -halte ich die Vorschläge von Mario für etwas über das Ziel hinausgeschossen. AUCH WENN DIE ROLAND Drums gut sind!
    MfG cello und bass

    Edit: Mit einzelnen Drumpads kannst du nichts anfangen, da diese ein elektrisches Signal liefern, dass erst durch ein entsprechendes Drummodul in ein elektronisches MIDI-Signal umgewandelt werden.
     
  4. Macks

    Macks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 09.10.07   #4
Die Seite wird geladen...

mapping