Aus welchen intervallen besteht ein 7 accord?

von Donkey, 09.07.05.

  1. Donkey

    Donkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Barmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.05   #1
    Aus welchen intervallen besteht ein 7 akkord?:screwy:
     
  2. Pearly

    Pearly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    24.03.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.05   #2
    je nach ansichtssache, also prime, terz (groß oder klein, je nach dur oder moll), quinte (in der regel rein) und kleine septime.
    mal kann aber auch 3 terze stapeln.

    Pearly
     
  3. Donkey

    Donkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Barmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.05   #3
    was für terzen stapeln?
     
  4. Donkey

    Donkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Barmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.05   #4
    Danke hast mir sehr geholfen:great:
     
  5. Donkey

    Donkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Barmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.05   #5
    Muss man sich das alles merken wie die accorde gebildet werdenoder kann man sich das auch irgendwie herleiten?
     
  6. Pearly

    Pearly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    24.03.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.05   #6
    also mit terzen stapeln meine ich, wenn man zum beispiel eine D7 akkord hat, sind das die töne
    D
    Fis
    A
    C
    zwischen D und Fis ist eine große terz, zwischen Fis und A eine kleine und zwischen A und C auch eine kleine.

    zum herleiten: du nimmst dir den grundton und gehst 4 halbtonschritte nach oben, dann hast du die terz. dann gehst du 3 halbtonschritte nach oben (von dem eben ermittelten ton), dann hast du die quinte. jetzt noch mal 3 halbtonschritte nach oben und du hast die kleine septime.
    aber ich kann dir sagen, dass du früher oder später nicht daran vorbei kommst, die intervalle genau kennen zu lernen.

    Pearly