Ausbildung zum Gitarrenbauer

von El_Mariachi_4, 28.02.06.

  1. El_Mariachi_4

    El_Mariachi_4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #1
    Hi Leute,
    ich suche ganz verzweifelt nach einem Ausbildungsplatz zum Gitarrenbauer(der mal nicht in Bayern liegt).
    Falls irgendeiner von euch weiss wo sie jemanden ausbilden sagt mir bitte bescheid!!
    Vielen Dank
     
  2. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
  3. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 28.02.06   #3
    Hi,

    bis wo wärst du denn bereit zu fahren? außerdme könntest du dir ein paar raussuchen die für dich in frage kommen und da mal anrufen und nachfragen ;)

    Gruß,
    WindRider
     
  4. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 28.02.06   #4
    In Sachsen is da einiges. Aber ich sag dir gleich, dass es nicht einfach wird. Hab mich auch schon öffter umgesehen. Die einfachste Lösung währe tatächlich ein eigener Shop :D Haben sogar die aufm Arbeitamt gesagt

    m.f.G. :great:
    und willkommen im Forum!
     
  5. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 28.02.06   #5
    Aber nen eigenen Laden aufzumachen ist ohne Qualifikation auch schwer. Man sollte schon von irgendwas Ahnung haben. Zumindest BWL. ;)
     
  6. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.02.06   #6
    Man kann eine Ausbildung zum Zupfinstrumentenbauer machen !
    Das empfiehlt sich besonders auf dem A-Gitarren Markt.

    Die bekannten E-Gitarrenbauer haben in den seltensten Fällen eine entsprechende Ausbildung.
    Sie sind einfach gut und das zählt.
     
  7. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 28.02.06   #7
    BLW ist so ziemlich das schwachsinnigste Studium wo gibt.

    Meine Mutter ist gelernte Bürokauffrau und hat einen ihr unterstellten Mitarbeiter mit BWL Studium der sogar zu blöd zum Kopieren ist.
     
  8. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.02.06   #8
    @atticus: toller beitrag......

    Das mit der ausbildung zum gitarrenbauer hab ich auch mal ne zeitlang versucht, ich hab nen ganzen haufen gitarrenbauer angeschrieben und raus kam immer das gleiche, die meisten sind zu klein oder können nicht ausbilden aufgrund des fehlenden meisters.
    Traurig aber war da hast du wohl eher schlechte karten :(
     
  9. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.02.06   #9
    Gitarrenbauer würde mich auch sehr interessieren, aber ich finde hier in der Gegend leider auch nix in dieser Richtung (nur ein Cembalobauer ist hier irgendwo). ich werde versuchen ne Tischlerlehre zu machen, und Gitarrenbau privat zu machen, bin im Moment sowieso schon am Bauen:)...

    Naja, viel Glück bei deiner Suche, vielleicht findeste ja doch was....:)
     
  10. arGo

    arGo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 28.02.06   #10
    Gibt es auch Ausbildungsplätze um in NRW um Düsseldorf rum ?
     
  11. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 01.03.06   #11
    Clevere Aussage von nem 17-jährigen...

    Ich hab BWL studiert und hab hier Bürokaufleute unter mir arbeiten, die sogar zu blöd sind, ne Tüte Milch aufzumachen.
    Und was lernen wir daraus? Ne Ausbildung zum Bürokaufmann/-kauffrau ist so ziemlich das Schwachsinnigste wo gibt.

    Sorry, für das OT, aber das musst ich mal loswerden. Immer diese extrem schlauen Aussagen, von Leuten, die was vom Hörensagen wissen bzw. in diesem Fall vielleicht grade mal nen Schulabschluss haben. Ich will hier niemandem zu Nahe treten, aber ich glaube nicht, dass ich der Einzige bin, den sowas nervt.

    Zurück zum Thema, für das Eröffnen eines kleinen Shops sind sicherlich Kenntnisse in Betriebswirtschaft unumgänglich.

    Zum Thema Ausbildungsplätze denk ich, dass es schwierig ist, da so einfach was zu finden. Speziell die bekannten Gitarrenbauer (Siggi Braun, Nik Huber, usw.) haben meistens extrem kleine Custom-Shops und haben kaum die Möglichkeit auszubilden.
    Das Einzige was mir realistisch erscheint, wäre mal bei Framus anzufragen - die sind meiner Ansicht nach die Einzigen in Deutschland, die die Größe haben, um auszubilden.
     
  12. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 01.03.06   #12
    Wegen der Ausbildung zu Gitarrenbauer hätte ich auc ein paar fragen und zwar, wie des so ist, weil ein Freundvon mir macht gerade seine Ausbildung als Schreiner, doch der konnte mir auch nicht weiterhelfen....

    Ich würde gerne wissen, wie man des überhaupt macht, also erst ne lehre als Schreiner und dann einfach eine ausbildung als Instrumentenbauer anfangen???
     
  13. nermin

    nermin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 01.03.06   #13
    Hi,ist zwar kein Ausbildungsplatz,aber hier kannste auch was lernen:
    www.gearbuilder.de :great:
     
  14. El_Mariachi_4

    El_Mariachi_4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #14
    Das hab ich alles schon probiert mit anrufen, vorbeischauen und so. Die wollen wohl das diese Kunst ausstirbt.
    Und das Arbeitsamt hat mir gleich davon abgeraten(aber auf die sollte man eh nie hören).
     
  15. Telvan

    Telvan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wasenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #15
    Hm...und wenn du es mal als Geigenbauer versuchst? Von denen gibt es wohl noch ein paar mehr als Gitarrenbauer, weil die Geiger mehr auf Handarbeit versessen sind (jaja pauschales Vorurteil von mir, aber irgendwie muss ich mir die Welt schließlich auch erklären). Was du da lernst kannst du auch im Gitarrenbau gebrauchen und wenn du deine Ausbildung fertig hast, kannst du allgemein als Instrumentenbauer deine Brötchen verdienen. Außerdem hättest du den Vorteil, dass du ein breiteres Angebot hast und damit (warscheinlich) auch mehr Aufträge bekommst.
     
  16. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 01.03.06   #16
    Na, ob die auf nen Gitarristen warten der wahrscheinlich noch nie ne Geige in der Hand hatte? Vielleicht könnte man auch bei größeren Shops mit Reparaturservice etc. fragen... die haben da ja auch Gitarrenbauer rumstehen... vielleicht kann man da was kriegen.... Aber allgemein wohl nicht so aussichtsreich....
     
  17. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 06.03.06   #17
  18. arGo

    arGo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 06.03.06   #18
    Was er geschrieben hat... da stimm ich ihm total zu.
    Klar würd ich den Beruf auch gern machen... vorallem weil es ein Handwerksberuf is.
    Ich liebe das Handwerk... es muss aber ned Gitarrenbauer sein... es kann auch Schreiner sein.
    Nur Gitarrenbauer hat halt den lustigen Nebeneffekt das man genau das herstellt was man mag. ^^
    Und die Freude wäre noch umso größer wenn man seine gebauten Gitarren verkauft und die Kunde total zufrieden sind.
    Aber findet mal hier in NRW ne Ausbildungsstelle als Gitarrenbauer. ;)
     
  19. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.03.06   #19
    Jap, kluge Worte sind das...
    Wer sein Hobby zum Beruf macht hat kein Hobby mehr, ich möchte wenn ichs recht bedenke doch lieber Gitarre spielen und für mich selbst bauen und basteln, es ist wohl tatsächlich so, wenn man 8Stunden am Tag Holz an Gitarren-Bodys rumschleift hat man abends bestimmt keine Lust mehr noch Gitarre zu spielen...
    Was mich reizen würde wäre halt es richtig und exakt zu lernen Instrumente zu bauen...aber ich für meinen Teil mache lieber ne Tischlerlehre, wie der gute mann schon sagt, es gibt kaum nen unterschied ob man an einem fensterrahmen baut oder an ner gitarre...
     
  20. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 07.03.06   #20
    Also bei Rainer Tausch und Nik Huber ist das nicht so, beide spielen trotz zeitraubendem Beruf in diversen Bands und sind somit selbst als Musiker aktiv. Das kommt den Gitarren sehr zugute, denn dann kann auch die Bühnenerfahrung eingehen und Design bzw. Konstruktionsdetails beeinflussen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping