Balg kaputt oder nicht?? Bitte um Expertenrat

  • Ersteller pertiet
  • Erstellt am
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo,

habe hier ein Hohner Concerto IV - sieht ganz gut aus und scheint auch für mich ganz ordentlich zu stimmen

Aber ich habe mal Bilder vom Balg gemacht - das sieht für mich nicht gut aus...
Liege ich da richtig???
 

Anhänge

  • IMG_0682.jpg
    IMG_0682.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 328
  • IMG_0683.jpg
    IMG_0683.jpg
    66,6 KB · Aufrufe: 295
  • IMG_0687.jpg
    IMG_0687.jpg
    123 KB · Aufrufe: 358
  • IMG_0693.jpg
    IMG_0693.jpg
    82,8 KB · Aufrufe: 395
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Tja, tja, danke für die Links.
Also, es ist schon teilweise undicht - das merkt man schon sofort.
Man kann wohl spielen, aber wenn man es drauf anlegt merkt man es.

Mal ganz klar gesprochen - auch wenn ich weiss, dass eine Ferndiagnose mehr als schwierig ist: ist so ein Teil € 399,- wert?
(Inkl Mwst)
Ich mag es ansonsten leiden, hören und anfassen. Nur ist eben am Balg alles.... schwierig...
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.422
Kekse
145.044
Hallo pertiet,

per Ferndiagnose ist eine Wertschätzung nicht nur schwierig, sondern unmöglich, da man sich über den Zustand des Instruments (ist ja schon ein "Oldie") eben kein verlässliches Bild machen kann, wer weiß, welche Macken es sonst noch besitzt (da helfen auch keine Fotos) - siehe: https://www.musiker-board.de/akkordeon/265094-info-zum-thema-wieviel-ist-mein-akkordeon-wert.html

Ein paar Anlaufstellen findest Du dort: https://www.musiker-board.de/akkord...ubersicht-akkordeonhaendler-werkstaetten.html

Ansonsten schreib doch mal, aus welcher Ecke Du kommst, dann kann Dir vielleicht jemand eine Werkstatt in Deiner Nähe nennen...
 
reini2
reini2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
25.05.08
Beiträge
859
Kekse
8.266
Ort
Wuppertal
Hallo, Pertiet,

wenn ich mir die Flickschusterei am Balg ansehe (Kreppband?), steht zu erwarten, daß an anderer Stelle weitere Probleme auftreten. Ich würde keinen Cent dafür geben. Du kannst Dir eigentlich nur Ärger einhandeln.

Gruß
Reinhard
 
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Ist schon klar mit der Diagnose...
Ich komme aus / wohne in Verden /Aller

Ich will das heute noch entscheiden ob ich es behalte oder nicht. Deswegen versuche ich da so auf die Tube zu drücken, wie es eben geht...
Und klar: es könnte alles mögliche andere auch noch nicht i.O. sein.
MIr gehts darum, wenn es nur der Balg bzw diese Stellen wären...
Schwierig...
 
H
Heinz1975
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
27.07.07
Beiträge
267
Kekse
978
Eine Concerto IV (3-chörig, 5 Register) ist vor einigen Tagen bei Ebay für 202,- Euro verkauft worden.
Für ein Instrument mit den erheblichen Balgmängeln würde ich auf keinen Fall knapp 400,- ausgeben.
Dann noch die Frage: wie sieht das Instrument von innen aus - Stimmzungen und Ventile?

freundliche Grüsse
Heinz1975
 
holzkiste
holzkiste
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
30.04.08
Beiträge
113
Kekse
537
Ort
Züri
Eine Concerto IV (3-chörig, 5 Register) ist vor einigen Tagen bei Ebay für 202,- Euro verkauft worden.
Für ein Instrument mit den erheblichen Balgmängeln würde ich auf keinen Fall knapp 400,- ausgeben.
Dann noch die Frage: wie sieht das Instrument von innen aus - Stimmzungen und Ventile?

freundliche Grüsse
Heinz1975

Nur mal um noch einen weiteren Vergleich zu haben: Bei einem Musikhaus in Hannover habe ich kürzlich ausgiebig eine 3-chörige, generalüberholte Lucia IIIP angespielt, die altersgemäss tip-top in Ordnung schien. Das Ding sollte irgendwas um die 600 Euros kosten, vielleicht waren es auch 690, ich weiss es nicht mehr so genau. Die genaue Zahl ist ja auch egal. Jedenfalls gibt das einen Eindruck, was man beim Fachhändler (!) an Preis-Leistungsverhältnis bekommt. Da würde ich von einem Instrument mit Löchern im Balg ganz sicher die Finger lassen...
 
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Danke soweit an euch Antworter!
Hilft schon

Ich werde morgen hier hin fahren - scheint noch nicht hier in der Liste zu sein!?

http://www.nijenhof.de

Der wurde mir wärmstens von einer professionellen Akkordionistin empfohlen; ich habe mit ihm telefoniert und der ist sehr nett und sympatisch (vielleicht ist er ja auch hier aktiv!?)

UNd was könnte mir die versammelte Expertenschaft sonst zu diesen Händlern sagen:

www.akkordeon-fairplayone.de

www.musik-center.de
 
H
Heinz1975
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
27.07.07
Beiträge
267
Kekse
978
Hallo holzkiste,
bei der Lucia IIIP sind außerdem noch bessere Stimmzungen als bei der Concerto verbaut und die
ganze Instrumentenkonstruktion ist eine Nummer besser ausgeführt.
Aber Achtung: die IIIP hat nur die Chöre 4' + 8' + 16' -> also kein Tremolo (8' + 8')

freundliche Grüsse
Heinz1975
 
holzkiste
holzkiste
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
30.04.08
Beiträge
113
Kekse
537
Ort
Züri
Aber Achtung: die IIIP hat nur die Chöre 4' + 8' + 16' -> also kein Tremolo (8' + 8')

... genau, was sie zu einem ziemlichen Ladenhüter machen dürfte :redface: ... Mit 8+8+16 hätte sie mir nämlich durchaus als leichtes Zweitinstrument zugesagt!

Aber mir ging es ja auch nur drum, hier mal die Preisskala abzustecken, mit der man für ein Instrument dieser Gattung in einem wirklich guten Zustand so rechnen darf. Die Tatsache, dass die Lucia konstruktiv sogar wohl das bessere Instrument ist, zeigt vor allem, wie jenseits von Gut und Böse der Betrag ist, der für die abgewrackte Concerto genannt wurde.

Schönen Abend, holzkiste
 
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Das Problem ist ja aber bei ebay, dass ich eben nicht weiss was drinn ist.
Und bei der normalen Recherche, die ich jetzt hinter mir habe, habe ich keine Instrumente gefunden für um die € 400,- beim Fachhandel, die ungefähr dem Concerto entsprachen. Hab vielleicht schlecht geschaut???


Geht vielleicht jetzt etwas abseits des Pfades, aber was haltet ihr davon:

Marinucci


http://www.akkordeon-fairplayone.de/product_info.php?products_id=694
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.481
Kekse
47.464
Ort
Daimlerhofen
habe ich keine Instrumente gefunden für um die € 400,- beim Fachhandel, die ungefähr dem Concerto entsprachen

Das wirst du vermutlich auch kaum finden, denn wenn der Fachhandel vegleichbare Instrumente anbietet, sind die in aller Regel bereits sauber spielfertig instandgesetzt. Und die Kosten sind dann natürlich schon enthalten, was du bei Ebay sogut wie immer erst noch dazurechnen musst.

Habe eben noch die Bilder vom Balg angeschaut. Ganz ungeschminkt ausgedrückt, würde ich den als schrottreif deklarieren. Die schwarzen Stellen sehen aus wie Schimmel oder Stockflecken - das lässt nichts gutes aus dem Inneren erwarten!

Gruß, maxito
 
Zuletzt bearbeitet:
moewejutta
moewejutta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
02.10.08
Beiträge
924
Kekse
2.827
Ort
OWL
Hallo pertiet,
das Musik-Center kannst Du getrost vergessen. Liegt bei mir fast um die Ecke und es gibt dort keinen wirklichen Akkordeon-Kenner. Fairplay bietet ja jede Menge - wie sie es beschreiben - überholte Instrumente an. Da kann ich aber nichts zu sagen. Dennoch klingt gut, was in der jeweiligen Beschreibung steht...
Gruß Jutta
 
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Wie schon gesagt lasse ich das Concerto morgen anschauen un dberichte dann gerne mal...

Solange würde ich mich über eine eventuelle Beurteilung dieser Händler freuen:



www.akkordeon-fairplayone.de

www.musik-center.de

BEIDE streichen - erster will nicht so richtig Fragen beantworten und wird komisch - zweiter siehe Antwort....

Für mich ist das (erstmal) völlig undurchschaubar wer da gut ist, Plan hat, offensichtolich gute Instrumente anbietet etc...

Danke!!
 
T
Tamina
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.11
Registriert
14.04.10
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Schleswig- Holstein
Hallo pertiet,

bei fairplayone habe ich im vergangenen Jahr mein Akkordeon gekauft (Ausstellungsstück). Kommunikation, Versand und Ware waren in Ordnung...

Gruß, Tamina
 
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Ich hätte ggf auch gerne was von dem (akkordeon-fairplay) gekauft, aber er will nicht, da ich unsicher bin.
Hat er tatsächlich so geschrieben.
Ich habe halt nachgefragt nach Mehrwertsteuer und vor allem der Möglichkeit der Rücksendung - da wurde dann alles komisch und der Ton - für meinen Geschmack - leicht agressiv. Entweder hat er es einfach nicht nötig oder etwas zu verbergen - ich weiss es nicht, finde es schade, akzeptiere es aber.
 
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.415
Kekse
7.386
Ort
Klingenthal
Es gibt ja immer noch das Fernabsatzgesetz, wodurch man kein Risiko hat.
 
P
pertiet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.01.06
Beiträge
21
Kekse
0
Klar - aber er wollte das ja eben nicht... Das war da komische: als ich genau danach fragte, sagte er eben, dass er an unsichere nicht verkaufen wolle
Ist ja auch egal...
Hab das dir auch eben gemailt - ich wüsste wirklich lieber wo es tolle Leute gibt die gute (und vielleicht auch günstige) Akkordeons anbieten
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.422
Kekse
145.044
Hallo pertiet,

dann solltest Du nichts bei diesem Händler kaufen - als gewerblicher Anbieter ist er sogar gesetzlich dazu verpflichtet, Widerruf und Gewährleistung zu bieten, auch bei Gebrauchtinstrumenten!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben