Band am PC / MIDI, ext. Soundcard ?

von Smarty, 11.06.07.

  1. Smarty

    Smarty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    5.08.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #1
    Hallo,

    da ich mit dem ganzen System noch ziemlich unbedarft bin, möchte ich Euch bitten, mich n bisschen mit Input zu versorgen.

    Folgendes stell ich mir vor:

    Midi-File mit einzelnen Kanälen auf einem Laptop soll über eine Soundkarte in einem Mixer abgemischt werden können. (1 Kanal des Midi-Files = 1 Kanal der Soundkarte = Ein Kanal des Mischpults).

    Der Sound der Instrumente soll den Originalinstrumenten bestmöglichst entsprechen. (gute Soundkarte)

    Soundkarte:
    USB/FIREWIRE/oder einfache Soundkarte im Laptop (wird teuer?) mit MIDI auf
    Soundmodule - welche Idee würdet Ihr auswählen und warum - gibts da Alternativen ? Bei welcher Karte/externe Lösung kann ich auf wirklichkeitsnahe Instrumente zurückgreifen ?

    Oder wie würdet ihr das ganze (auch für einen Live-Auftritt -> als Halbplayback) organisieren. Live-Band wär mir auch lieber, aber ist nun mal nur so umzusetzen.

    Wie kann ich auf Temposchwankungen während eines Auftritts mit dem Halbplayback reagieren ? Über Midi ?

    Freu mich schon auf Eure Antworten

    Viele Grüße
    Smarty
     
  2. Alex G.

    Alex G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    4.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #2
    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, willst du deine Soundkarte als Klangerzeuger verwenden.
    In dem Falle bräuchstest du eine Soundkarte mit mindestens so vielen Ausgängen wie du Instrumente (also Midi-Spuren) hast. Du müsstest dann nur jedes Instrument in deinem Sequenzer auf einen eigenen Soundkarten-Ausgang routen.
     
  3. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 20.07.07   #3
    Also ich würde ein gutes MIDI programm nehmen, zB Cubase oder änliches, da gibt wirklich gute plug-ins für die instrumenten, und da kann man auch die einzeln spüren einstellen was das volumen angeht, im grunde optimiert man nur 1x das MIDI und das wars, man braucht nicht wirklich der balanz oder das tempo dauerend ein zu stellen.
    Dann muss man nur noch der MIDI mit das gesang und die live instrumenten abstimmen über einen kleinen mischpult und fertischj.
    Für das tempo ist es übrigens der live spieler der das MIDI folgt, es sei denn er ist schlagzeuger, dann muss man ja irgendwo ein klick aufnehmen, dafür gibts ja auch genugend tipps hier im board...
    LG
    NightflY
     
Die Seite wird geladen...

mapping