Band tauglicher Amp für ~500€

von bowlingforsoup, 05.02.06.

  1. bowlingforsoup

    bowlingforsoup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #1
    So,

    Bin nun ne geraume Zeit in ner kleinen Band und mein 30W-Noname-Übungsamp geht mir langsam aufn Keks. Hab mir nun in letzter Zeit 500 Euronen zamgspart, was krieg ich Amptechnisch dafür? Reicht das schon nen gebrauchten Halfstack? Was taugen die Peavey Valvekings?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für Antworten,

    Bowlingforsoup
     
  2. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.02.06   #2
    in welche musikrichtung soll es denn gehen?
    ansonsten sufu ^^
     
  3. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 05.02.06   #3
    also.

    zuerst mal solltest du dir klar machen. half stacks, haben nich nur vorteile.. du musst schleppen wie sau,etc.
    den valveking hab ich als combo schon angespielt im git laden, klang auf jeden fall sehr vielversprechend, wies allerdings bei hohen lautstärken aussieht kann ich dir nich sagen.

    Gruß Jan
     
  4. bowlingforsoup

    bowlingforsoup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #4
    naja, wir spielen halt zur Zeit noch einfachere Sachen... ;-)

    Sportfreunde, Blink,Nirvana, Good Charlotte, Green Day, Ärzte

    hilft das was?

    Sorry, bin noch übelst unerfahren
    aber deswegen frag ich ja ;-)
     
  5. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 05.02.06   #5
    500? also ^^ ich kann dir nur zu einem raten bei den bands ! Nem marshall dsl401 jetzt kommt nee keine combo ist voll leise.
    Im gegenatz verdammt laut und vollröhre! :great: hab meinen für 500 in super zustand mit neuen vorstufen röhren noch dazu bekommen.
     
  6. bowlingforsoup

    bowlingforsoup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #6
    Hm, also der kostet neu über 1000 :(

    und 40 watt sind auch net viel mehr als 30, machen die röhren da soviel aus?

    Was hattn der für Speaker drin?
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.02.06   #7
    ich spiel im proberaum auch nur auf 40 watt, das reicht auch bei ner transe locker aus. ich würd entweder zu nem gebrauchten marshall vs100r raten, dann bleibt noch bissel kohle fürn multi, oder gleich zu nem dicken modeling vox. die teile sind echt klasse.
     
  8. bowlingforsoup

    bowlingforsoup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #8
    Achja, mussi noch dazusgaen,

    hab nochn Yamaha Magicstomp, also en Multieffekt,

    bräucht also ehre ne Schleife als interne Effekte
     
  9. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 05.02.06   #9
    Ich würde den Peavey Classic oder den Fender BluesJunior Vorschlagen.
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.02.06   #10
    Als Combo ist dieser -> http://www.musik-service.de/Gitarre...tner-Matrix-100-Combo-112-prx395743456de.aspx ganz gut, da er recht flexibel ist, da eure Musik ja doch unterschiedliche Stile hat.

    Das hierb ist das entsprechende Top Teil dazu -> http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Hughes--Kettner-Matrix-100-Topteil-prx395743458de.aspx
    Allerdings würde ich davon abraten. Wenn es schon eimn Half Stack sein sollte dann spare lieber noch ein gutes Stück und kaufe etwas wovon du länger hast. Das denke ich eigentlich auch bei der Combo.​
     
  11. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 05.02.06   #11
    hab mir den valve king 212 gekauft, der ist super, vollrähre, toller sound, laut.
    das wichtigste: guter sound bei hohen lautstärken.

    ich glaub es ist immoment der beste amp um 500€ damit kann man wirklich fast alles spielen, das was du willste vielleicht sogar am besten.
     
  12. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 05.02.06   #12
    Jaa neu ist er teuer^^ leider....
    Aber gebraucht kriegste den schon für 500 euro. Must nur suchen und warten. Ich hab geduld gehabt ^^. Aber es lohnt sich Röhrenamps sind aufjendefall viel lauter ich glaub ca um das 3 fache? auch wenn das immer vom speaker abhängt. Also 40 watt röhren ca soviel wie 120 watt transe? Soo könnt mans sagen glaub ich. Aber will mich da jetzt zurückhalten weil da weiss ich net soo ganz genau bescheid ^^! also wenns falsch war bitte net schlagen xD. Der Speaker naja muss ich morgen nochmal nachschaun aufjednefall so ein standard Speaker Gold 30 ? wtf ich weiss net mehr. Im forum wird gesagt er soll schlecht sein. Also ich überlege mir auch den zu wechseln hab mal den unterschied zu nem vintage 30 gehöhrt schon geiler. Aber da müsst man doch vl mehr testen und so hab den Amp ja noch net soo lang^^....

    Wie gesgat ich rate dazu und net zu einem topteil.
     
  13. bowlingforsoup

    bowlingforsoup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #13
    Hm, Combo is wohl am gscheidesten, naja in 3 Jahren bin ich Ingenieur dann kauf ich mir was großes, undn Auto womit ich den Amp transportieren kann :D

    Also,

    werd mich jetz wohl zwischen dem Valveking und dem Valvestate entscheiden, an den DSL401 glaub ich net so recht

    Den Valveking gibts wohl noch nicht gebraucht?
     
  14. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 05.02.06   #14
    Aber 100Watt Röhre im Probenraum zum "richtigen" Sound zu bringen ist gar nicht so einfach, es sei denn die Mitmusiker sind taub. 100Watt Vollröhre sind IMO im Proberaum absolut überdemensioniert. Auch auf kleineren Bühnen kann man die nicht mal annähernd ausfahren. Man mag zwar mehr Headroom im Cleanchannel haben, IMO dennoch überdemensioniert --> 40Watt Vollröhre reicht fürs Proben voll und ganz aus, live wird sowieso abgenommen. Und bei 40Watt Vollröhre hat man auch eher den Sound, den man sich wünscht, wenn man schon Röhre spielt.
    Tipp: Der kleine Bruder vom Valveking 212 => 112.
    Fürs Proben reichen eigentlich auch 60-80Watt Transe. (Watt ist nicht gleich Leutstärke, ich weiß...)

    Ced
     
  15. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 06.02.06   #15
    Jo ich hab ja jetzt auch den Valveking 212 (gibts bei Soundland noch für 489€!) und ich finde das er auch bei sehr leiser Lautstärke sehr sehr geil klingt. Hat aber son bisschen was von nem Marshall finde ich sollte man also mögen müssen!
     
  16. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 06.02.06   #16
    hi,
    ich denke auch das du entweder mit dem valveking (wenn es neu sein muß) oder mit dem marshall dsl 401 (gebraucht) richtig liegst. und der marshall ist nicht zu leise. spiel mal 40 watt vollröhre, dreh den volume regler auf 3/4 auf, halts ohr dran, spiel nen verzerrten akkord, und dann sag mir ob du nen gehört schaden bekommen hast :=).
    ne im ernst, 40 watt vollröhre sind was ganz anderes als 40 watt transistor. und der dsl ist sau laut.
    gruß Philipp
     
  17. bowlingforsoup

    bowlingforsoup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #17
    Aaalso,

    muss doch den Thred mal widder reaktivieren.
    Hab mich jetz doch für den DSL 401 entschieden,
    allerdings hab ich dazu nochn paar Fragen.
    Nach wievielen Bteriebsstunden sind a neue Röhren fällig?
    Wieviel kostet mich ein Wechsel, sing glaub 4 vorstufe und 4 endstufe?
    Weil ich ja am überlegen bin ob ich mir zum Röhrenschonen en kleinen Übungsamp hol, bzw über meinen magicstomp und mit Kopfhörern üb.
    und noch was anderes, wär der Randall 50 watt Röhrencombo ne Alternative?

    Dankedanke für die antworten, bin haltn dummer Anfänger


    MfG Dennis
     
  18. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 28.02.06   #18
    also wenn du regelmäßig spielst halten neue röhren ca. 2 jahre....und ich glaub nich das der dsl 4 endstufen röhren hat....mein dsl 50 topteil mit watt hat auch nur 2 endstufenröhren....neue röhren sind nicht allzu teuer....aber glaub mir nen dsl combo wirst du nicht bereuhen...geiler marshall vollröhren sound halt :=)
    viel spaß mit dem teil.
     
  19. Erlexed

    Erlexed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    264
    Ort:
    am Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.02.06   #19
    Also ich hab nen JCM800 Combo 2x12 100W gebraucht für ein bisschen mehr als 500 Ocken bekommen, wars aufjedenfall wert...
    Also Röhren, wenn du gescheit mit ihnen umgehst, halten sie schon sehr lange...
    es mag Leute geben, die haben seit "20 Jahren" noch die gleichen Röhren in ihrem Amp, und die spielen auch täglich...
    also Vorstufenröhren musst du eigentlich nie wechseln...
    weil die bekommst du kaum kaputt (durch spielen jedenfalls nicht)
    4 Endstufen, hmm sag ich mal kostet dich so bis zu 150€ (?)

    Aber wenn du nicht so viel Geld ausgeben willst, würde ich dir aufjedenfall zu einer Combo raten! Weil nur aus nem Topteil kommt kein Sound... Da bruachst auch noch ne Box, welche auch nicht sooo billig ist.
    Ne Combo reicht völlig... wenn es dein Ego nicht stört...

    Tipp: http://www.piller.at/music/valve-faq/ da steht sehr viel über Röhren und sonstiges...
     
  20. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 28.02.06   #20
    er hat ja auch geschrieben das er nen dsl 401 nimmt...das ist nen combo :=)
     
Die Seite wird geladen...

mapping