Band versucht sich an Home - Recording; Equipiment und Einstellungen Ok?

von Mtv Fear, 14.03.08.

  1. Mtv Fear

    Mtv Fear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 14.03.08   #1
    Hi,

    da ich mit meiner Band in den nächsten Wochen vorhabe eine Demo-Cd selbst aufzunehmen, wollte ich hier mal um ein paar Meinungen fragen!
    Wir begehen so ziemliches Neuland... doch ne Vorstellung haben wir schon.
    Also:
    Laptop des Bassisten gilt als Grundstein ( Guitar Rig und Cubase laufen),
    dann wollten wir uns einen Mixer zulegen: Yamaha Mw-12 https://www.thomann.de/de/yamaha_mw12c.htm

    Die Fragen die wir uns jetzt stellen sind:
    Taugt der was in Punkten Qualität und Leistung?
    Werden die Kanäle als ganzes im Laptop wiedergegeben oder als Einzel - Kanal, wie bei herkömmlichen Mixern (sprich Multi-tracking) ?
    Wie wird die Qualität der Drums bei optimaler Einstellung sein ? (7 T-bone Drum Mics)
    Muss es Multi-tracking sein oder reicht eine Spur aus für vernünftige Aufnahmen?
    Hat der Mixer die Vorraussetzungen für Gitarre u. Bass, wie z.B. ein M-Audio Fast Track?


    Gitarre und Bass haben wir vor mit Guitar Rig aufzunehmen.

    Ratschläge und FAQ`s wären vllt auch nicht schlecht fürs erste Home Recording, denn bis jetzt sind wir echt totale Noobs was Recording angeht!
    Bitte um eure Hilfe!

    Gruß Fear
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.03.08   #2
    Ihr braucht definitiv keinen Mixer, ihr braucht ein Interface mit der Anzahl an Eingängen, die ihr danach auch in Form von getrennten Spuren auf der Platte haben wollt.
    Der erwähnte Mixer hat zwar ein Interface dabei, aber das ist glaub ich nur Stereo (also 2 Kanäle) in beide Richtungen.
    2-Kanal-Aufnahmen sind zwar gut und schön (vormischen am Mixer wird notwendig), aber in Anbetracht der Preise und da ihr auch noch gar keinen Mixer habt, lieber gleich ein 8-Kanal-Interface.

    Wollt ihr alle gemeinsam einspielen oder nacheinander? Falls nacheinander dann

    Für Bass und Gitarre braucht ihr entweder einen hi-z Eingang am Interface, eine DI und einen Preamp oder einen Preamp mit hi-z-Eingang.
     
  3. Mtv Fear

    Mtv Fear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.03.08   #3
    Danke für die Antwort,

    also wir wollen einzeln einspielen:
    erst ne ''Schmutzspur'' von mir mit der Gitarre, dann der Drummer, dann der Bass und zuguterletzt mehrere Gitarrenparts aufeinander und den Gesang!

    Wär super wenn du uns mal ein Beispiel für so ein Interface geben würdest!
    Sollte so günstig wie möglich sein, gebraucht geht natürlich auch.

    Bitte auch um Hilfe von anderen!

    Gruß
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 15.03.08   #4
    Auf der günstigen Seite (ca. 400.- ) gibts z.b. das IO 26 von Alesis und der Firepod von Presonus.
    Beide hätten auch schon die nötigen Mikrofonvorverstärker an Board. Über die beiden kann ich dir allerdings leider nicht viel erzählen.

    Eine Spur teurer (550.-) wäre das 8pre von Motu. Hat bei mir immer problemlos funktioniert, es gibt aber einige Leute, bei denen es in Verbindung mit einem 2ten Interface Probleme gab.

    Falls ihr später einmal bei Gigs mitschneiden wollt (Einzelspuren), dann wäre vielleicht ein Interface mit ADAT Schnittstelle empfehlenswert. Dann kommt ihr pro ADAT IO auf zusätzliche 8 Kanäle (für die ihr dann aber auch noch extra ADAT-Wandler bräuchtet). Falls ihr das aber ohnehin nicht regelmäßig vorhabt, dann wäre es vermutlich günstiger, sich z.b. ein Alesis HD24 irgendwo auszuborgen.
     
  5. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 15.03.08   #5
    Ich habe den Phonic Firefly 808 und bin zufrieden damit.

    mfg
     
  6. Mtv Fear

    Mtv Fear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.03.08   #6
    Ich denke das wir zum Firepod tendieren,
    --> reicht mit 8 Kanälen für alle Drum-Mics und die Schmutzspur gleichzeitig und für Bass u. Gitarre sind 2 kanäle auch geeignet.
    Das Problem bei uns ist lediglich das Geld, da wir nur arme Schüler sind;) ;
    aber ich denke in der E-Bucht lässt sich da schon was finden.

    Wenn ihr noch weitere Vor- und Ratschläge habt, bitte her damit,
    ein Paar Faq`s in Punkto Drum-Mikro-Einstellungen wären auch nicht schlecht!

    Grüße
     
  7. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 15.03.08   #7
    Hi!

    Ich war auch auf der Suche nach einem neuen Interface und musste letztendlich wählen: Firepod oder Alesis iO|26?

    Überzeugt hat mich das Alesis, denn es bietet das, was das Firepod auch bietet, aber auch noch mehr.
    Zum Beispiel kann man die Phantomspeisung beim Alesis paarweise schalten, beim Firepod ist das nur für Quartetts möglich. Das Alesis bietet eine (kleine) Meterbridge, das Firepod hat pro Kanal lediglich eine einzige LED, die leuchtet, wenn man über 0 dB kommt und Gesamtlautstärkenanzeige ist auch keine vorhanden. Zusätzlich bietet das iO|26 zwei Kopfhörerausgänge, das Firepod nur einen.
    Braucht man irgendwann mal mehr Eingänge, erweitert man das Alesis über ADAT auf bis zu 26 Kanäle, das Firepod muss kaskadiert werden (wie auch immer das funktioniert) und kommt auf "nur" (ich glaube) 24 Eingänge.
    Überleg's Dir und vergiss am Ende nicht, dass Du für die Geräte noch eine FireWire-Schnittstelle brauchst!

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping