Bass aufnehmen

von Zzzucker, 26.03.08.

  1. Zzzucker

    Zzzucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hey. Ich würde gerne meinen bass daheim aufnehmen und muss gestehen wenig erfahrung zu haben.
    Ich würde gerne mit dem bass direkt gehen, sprich:
    Bass ->DI Box -> Pre Amp -> Compressor -> Pc.
    haltet ihr das für sinnvoll?
    danke für die antworten.
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 26.03.08   #2
    Mit Deiner onBoard Karte wird das wahrscheinlich nicht wirklich gut werden. Preamp und compressor kannst Du auch im Rechner machen (ist Variabler und günstiger). Es gibt für relativ wenig Geld PCI Karten, für etwas mehr Geld gibt es externe (USB/FW) Lösungen. Wenn die Soundkarte einen Line Eingang hat brauchst Du eine DI-Box, es gibt aber auch Lösungen mit Instrumenten Eingängen (z.B. den toneport), bei denen Du keine Di Box brauchst.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 27.03.08   #3
    Auch wenn ich eigentlich ein Gegner von Kompression vor der Aufnahme bin:

    Bei Bass (meinen Spuren) mach ich's auch. Allerdings ist es eher weniger eine Sache der Dynamik-Einschränkung sondern Sound-Shaping und da braucht man den Kompressor beim Einspielen sonst spielt man ja taub. Zusätzlich kann man ja immer noch eine Cleane Variante aufnehmen.

    Von der DI sollte man eigentlich schon in einen Preamp und nicht direkt Line gehen.

    Alternativ, wie schon erwähnt: Bass -> hi-z (Instrumenteneingang).
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.03.08   #4
    und wofür schaltet ihr eine DI vor den Line-In? der Line-In ist sowieso unsymmetrisch, also warum das signal symmetrisch machen?
     
  5. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 29.03.08   #5
    Es gibt aber schon die Möglichkeit, im Sequencer eine zweite Aufnahmespur mit aktiviertem Kompressor zu erzeugen, wobei man zur Aufnahmeabhöre nur diese zweite Spur nutzt, zur weiteren Bearbeitung aber die trockene, erste Spur verwendet. Mach ich beim Vocalrecording auch so: der Sänger möchte sich selber gerne mit Hall hören, aber ich will nur das trockene Signal aufnehmen... no Problem!
     
  6. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Ein Bass liefert dir aber kein Line-Signal.
    Und die DI kommt vor den Preamp und nicht vor den Line-in.

    Klar, geht so. Bei percussiven Sachen wirds halt je nach System mit der Latenz problematisch.
    Und wenn man ohnehin schon einen guten Kompressor herumstehen hat, dann kann man den genauso anstatt eines Software-Komps verwenden und einmal Clean und einmal mit Komp aufnehmen... Vor allem wenns Soundbestandteil wird, dann ist die cleane Spur eigentlich nur Backup - es sollte ja dann die mit Komp verwendet werden.

    Für Vocal-Recording hab ich Komp und Hall-FX-Gerät in Hardware hinterm Ausgang. De facto das gleiche wie deine Beschreibung, nur halt auch wieder sicher latenzfrei.
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 29.03.08   #7
    okay hast du Recht, aber wieso symmetrieren vor dem Preamp bei Kabelwegen von wenigen Metern? Rein aufgrund des Anschlusses? Oder aufgrund von Impedanzanpassung? macht die DI-Box das?
     
  8. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 30.03.08   #8
    Die DI-Box verstärkt dat Signal.
    Also ich ich würde zu einem Toneport raten.
    Dann kannst du den Bass direkt an das TP anschließen und über USB kommts in den PC.
    Dort gibts dann noch Amp-Simulation, so dass du sowohl das trockene Signal als auch das mit Amp-Simulation aufnehmen kannst. Sehr praktisch :D
     
  9. Zzzucker

    Zzzucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #9
    wenn ich zusätzlich auch noch meine amp abmikrofonieren will zu welchem mikro würdet ihr mir denn dann bei einer bassaufnahme raten?
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 30.03.08   #10
    Der Preamp verstärkt das Signal.

    Das kommt darauf an ;-)

    Gibt riesige Unterschiede, alleine schon die beiden BD-Klassiker D112 und Beta52 haben wenig gemeinsam. Eins eher mittig (zumindest im Vergleich), das andere drückt unten rum ohne Ende...
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 30.03.08   #11
    der Preamp auch.

    edit: ups, siehe kb1
     
  12. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 30.03.08   #12
    Der Line-Eingang hat nen Preamp?! :screwy:
     
  13. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 30.03.08   #13
    wir reden aber gerade von der Situation DI -> Preamp

    bzw. ich glaub hier reden grad alle ohne Ahnung von überhaupt irgendwas und meine Fragen nach dem Sinn bleiben unbeantwortet, weil keiner hier weiß was er tut.
     
  14. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 30.03.08   #14
    Also nocheinmal:

    Bass -> DI
    hier wird symmetriert und was in der von Deltafox angesprochenen Situation meist wichtiger ist, eine Impedanzanpassung durchgeführt [von "hoch" nach "mittel"].

    DI -> Preamp
    Verstärkung

    Preamp -> Line -> Wandler -> Interface
    (oder ähnliches) -> ab da dürfte es ja klar sein.

    Alternativ besteht natürlich die Möglichkeit die DI-Box auszulassen, wenn der Preamp über einen hi-z-Input verfügt.

    Natürlich gibt es auch Interfaces mit hi-z, dann Bass -> Interface.
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 30.03.08   #15
    ah okay. das beantwortet dann meine Frage bezüglich "warum DI vor Preamp", danke :)
     
  16. Zzzucker

    Zzzucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #16
    haha und welches mikro soll ich mir jetz holen? beratet mich bitte. Hilfe! :|
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 30.03.08   #17
    da gibts keine Universalempfehlung.. jedes Mikro betont einen anderen Frequenzbereich.. wenn du bspw. ein SM57 vor die Box klemmst wirst du ein Signal mit schwachem Bass und starkem Mittenanteil bekommen
    was ja aber nicht schlimm ist, da du ja sowieso das D.I.-Signal dazunehmen willst, da könntest du dann die Bässe entsprechend ausgleichen

    oder aber du nimmst ein Bassdrum-Mikro davor um die tiefen Frequenzen ziemlich gut einzufangen, aber eher weniger Mitten.. die kannst du dann je nach gewünschtem Sound auch eher dünn lassen... oder eben wieder durch das andere Signal dazuholen ;)

    die Frage, die du dir selbst stellen solltest ist einfach: Was für einen Sound willst du erreichen?
    Und davon ausgehend kannst du dann auf Mikrosuche gehen
     
  18. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 30.03.08   #18
    arbeite selbst mit dem Toneport (Gesang, Gitarre und Bass Aufnahme) und bin rundum zufrieden.

    Du hast unzählige Effekte, Speakersimulationen, etc.

    Das Toneport kostet ca. 120-140 Euro. Jetzt kalkuliere für dich einfach mal, was ein SM57, eine DI Box und ein Interface kosten und entscheide selbst.
     
  19. DEATHROW

    DEATHROW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #19
    Hi ich hätte diebezüglich auch eine Frage, besitze ein Kondensator Mikrofon mit Batterie Speisung, eine DI Box, eine USB Soundkarte mit Preamp und ein Effektgerät Digitech RP 50 (Kompressor,Phaser).
    In welcher Reihenfolge muß ich diese anschließen um das beste Ergebnis für das Recourding mit meiner Gitarre per Cubase zu erzielen ?
     
  20. DEATHROW

    DEATHROW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #20
    Hat sich erledigt.

    Gitarre -> Effektgerät -> DI Box -> Soundkarte
     
Die Seite wird geladen...

mapping