Bass für Hardcore / Metal gesucht - bis Drop B max. 700€

von schadan, 14.04.12.

  1. schadan

    schadan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.11
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hattersheim am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.12   #1
    Hallo,

    ich suche einen 4 Saiter Bass für Metalcore der mich max. 700 € kostet.
    Wir sind uns noch nicht einig ob wir Drop B oder C spielen, deswegen sollte
    der Bass beides gut verkraften ;)

    Vielen Dank schonmal
     
  2. MetalTomu

    MetalTomu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.12   #2
    nun, wenn du auf B runter willst wirst du nicht drumherum kommen ne B saite (.125 oder .135) draufzuspannen... und das kannst du prinzipiell bei jedem bass machen. was eventuell zu beachten wäre, wäre die mensurlänge. in dem fall wären 35" nicht verkehrt.

    bei deinem budget hast du eh ne recht hübsche auswahl an instrumenten... mir fallen da spontan folgende ein: Ibanez BTB 700, ESP LTD F 414 (die sind zwar leicht über deinem preislimit, kommen aber mit EMG pickups und 35"er mensur. und auch mit der entsprechend "harten" optik). wenn du lieber ein von der statur her "zierlicheres" instrument möchtest mit einem dünneren hals dann empfehle ich dir die Ibanez SR serie... ab dem 500er gehts so richtig los... 600 und 700 passen auch noch gut in deinen preisrahmen. ich hab mich damals für den 505er, also den 5 saiter, entschieden... ein grundsolides instrument.

    das sind meine vorschläge.. du wirst aber im endeffekt nicht drumherum kommen in ein musikgeschäft deines vertrauens zu gehen und die bässe anzuspielen. das instrument muss DIR einfach passen, sowohl vom sound her als auch vom spielgefühl und (jetzt begeb ich mich auf dünnes eis) der optik.


    cheers

    tomu
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    5.076
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    886
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 14.04.12   #3
    Im Prinzip kannst Du so ziemlich jeden Longscale-4-Saiter auf die unteren 4 Saiten von 'nem 5er Satz umrüsten. Musst aber entsprechend den Sattel nachfeilen und Halsstab und Saitenlage nachstellen. Und wie gut die tiefen Töne dann übertragen werden, ist immer ein bissl Glückssache - auch mancher preiswerte 5-Saiter schwächelt ja schon gerne mal beim B ...

    Besser (und einfacher) ist es natürlich mit 4-Saiter-Bässen, die schon auf B-Stimmung ausgelegt sind. Spontan fällt mir da der Sandberg Terra ein. Mit derzeit 998€ für die gebotene Qualität fast schon 'n Schnäppchen, aber doch etwas außerhalb deines Budgets ... Mit etwas Glück könntest Du aber evtl. einen auf dem Gebrauchtmarkt finden!

    Weitere Alternativen, die von Haus aus B-Tuning auf 4 Saiten liefern, kenn' ich jetzt in dem Preisbereich nicht ... Vielleicht hat ja noch wer 'nen Tip :)
     
  4. schadan

    schadan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.11
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hattersheim am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.12   #4
    Den ESP F414 hab ich auch schon angespielt ein geiles Teil aufjedenfall, problem ist nur das der Korpus ja wie bei einer Gitarre ist und der Bass weiter links haengt und man sich den mit dem linken Arm ranziehen muss um ordentlich spielen zu koennen. http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...-Extreme-4-BC-Black-Charry/art-BAS0004638-000 -> den hab ich angespielt fand ich auch super nur die Frage ob ich da ne B Saite ordentlich drauf bekomme ?
     
  5. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    2.079
    Kekse:
    27.471
    Erstellt: 14.04.12   #5
    Der Ibanez PGB ist ebenfalls außerhalb des Budgets. :nix:
     
  6. schadan

    schadan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.11
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hattersheim am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.12   #6
    Gibts auch was in meinem Preisniveau ? Die besagten gefallen mir auch nicht sooo sehr....was ist dem mit nem G&L 2000 oder Yamaha 374 oder dem besagten Schecter ?
     
  7. G.A.S.

    G.A.S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    240
    Erstellt: 17.04.12   #7
    Ich persönlich hätte jetzt auch direkt zu LTD F-Serie oder noch viel eher zum BTB von Ibanez geraten. Eine 35er Mensur ist da allerdings echt von vorteil. Ich selbst spiele einen Schecter 5 Saiter, aber die haben alle die 35er, aber ich denke, mit entsprechenden Saiten und Einstellungen sollte man nen 34er auch auf c oder b bekommen. Sonst gibt es noch Traben-Bass, die haben auch den ein oder anderen 4 Saiter mit langer Mensur... wenn man mit der Bridge leben kann :D

    Was genau spricht denn gegen einen schlanken 5 Saiter, wenn ich mal so fragen darf? :)
     
  8. Punkel

    Punkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.11
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.12   #8
    Den RBX 374 kannst du auch mit mit ner B. Saite bestücken. die beiden MM Humbucker kommen mit den Ton recht gut klar.
    Nur musst du sehr wahrscheinlich am Halsstab schrauben, aber das wirst du bei vielen anderen auch müssen.

    Ich hoffe allerdings, du hast die passenden Boxen für den Spaß, denn sonst kommt da nur gedrückte Luft, aber eher wenig Ton.
     
  9. schadan

    schadan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.11
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hattersheim am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.12   #9
    Habe Amp und Boxentechnisch das selbe wie du Punkel ;)

    Meine Band hat sich auf C Tuning geeinigt dann werd ich den Schecter und den Ibanesen 500 nochmal antesten.

    Den RBX 374 find ich schon ziemlich gut habe nur "Angst" das er mir zu Dumpf ist vom Sound her wenn dickere Saiten und C Tuning drauf ist :/
     
  10. Punkel

    Punkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.11
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.12   #10
    Ok, also drop c funtzt tadellos mit meinem/deinem Rig.
    Hört sich auch was brachial an, und wenn das noch zu dumpf ist, kannst du ja immernoch genug mit dem Equalizer drehen.

    Auf jeden Fall kann man mit der Kombination Tontechniker zum weinen bringen,
    wenn du nicht ordentlich spielst, da die immer superviel nachzuregeln haben
     
  11. schadan

    schadan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.11
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hattersheim am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.12   #11
    Hab bei ebay nen RBX 374 für 180 € geschossen :)
    Muss ich für dickere Saiten um C Tuning zu spielen was am Steg pfeilen oder sonstiges ?
     
  12. Punkel

    Punkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.11
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.12   #12
    Das wird sich zeigen. erstmal aufziehen und ruhenlassen.
    dann mal schauen, was der Hals macht, da du den dann u. U. nachschrauben musst.
    Steg würde ich jetzt erstmal so lassen und wenn, dann erst als letztes verstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping