Bassamp

von Nomei, 11.10.06.

  1. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 11.10.06   #1
    hi,suche nen guten bassamp wollte hier mal fragen ob der hier
    Ashdown MAG-300 H Halfstack
    gut is und auch fürs proben reicht
    danke im voraus

    mfg
     
  2. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 11.10.06   #2
    Ja, sollte reichen. Es sei denn die Box (hast du eine?) ist scheiße oder ihr probt unmenschlich laut. Bei 2 8ohm-Boxen oder einer 4ohm-Box reicht es auf jeden Fall.
     
  3. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 11.10.06   #3
    Ja, zum Proben reicht er, wenn Du das auf die Lautstärke beziehst. Aber da Du Soundmäßig keine Angaben gemacht hast, kann ich Dir nicht sagen, ob Du ihn gut findest.
    Ich persönlich fand ihn schlechter als das Warwick 3.2

    Du solltest uns schon ein paar mehr Informationen geben. Und auf jeden Fall vorher testen, bevor Du ihn kaufst.

    Edit: Ein Tick zu langsam ... :cool:
     
  4. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 11.10.06   #4
    Schlechter zu sein als der Profet finde ich sehr schwer und das ist das Ashdown-Top meiner meinung nach lange nicht. Für den Preis sehr brauchbar und mit mehr Charakter als der Profet.
     
  5. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 11.10.06   #5
    Magst Du Warwicks nicht Schalampi :D?
    Ich fand das Ashdown irgendwie druckloser, als den Warwick, aber vielleicht kam mir das auch nur so vor.
    Da hat jeder eine andere Meinung; deshalb sage ich ja --> Antesten hilft
    Aber vielleicht hat der User das schon gemacht. Ich weiß es nicht. ;)
     
  6. Nomei

    Nomei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 11.10.06   #6
    richtung is jetz black metal sollte aber trotzdem auch in andren sachen gut sein slappen eher weniger definier mal den klang danke schonmal für eure kommentare
     
  7. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 11.10.06   #7
    Ich habe nichts gegen Warwick nur gegen die Profets... undefiniert, blechig, ohne Charakter = Geschmackssache.

    Für Blackmetal wäre der Profet vielleicht nicht schlecht, falls man den Sound für BM mag. Wenn der Sound einem gefällt sind die Profeten mMn gute amps. Ich will sie ja nicht schlecht machen nur MIR (und nicht wenigen anderen) gefällt der sound nicht.
     
  8. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 11.10.06   #8
    ... womit wir wieder beim WarwickThema wären. :D Natürlich gibt es bessere, aber ich fang sie nicht soooo ;) schlecht. Aber beim Antesten musste ich sie ziemlich weit aufreißen um Lautstärke und Power rauszuholen.


    Ich weiß nicht, wie laut ihr euren Black Metal spielt, aber meiner Erfahrung nach, ist es schwer sich bei solchen Liedern durch den Dschungel der Gitarrenklänge durchzuhauen. So schrecklich laut fand ich weder Warwick noch Ashdown nicht. Ich hatte die zwar auf einer Peavy 15" Box, aber ...
     
  9. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 11.10.06   #9
    Wer weiß was die Gitarristen für Equipment haben? (unauffällige Frage an Threadersteller)
     
  10. Nomei

    Nomei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 11.10.06   #10
    mein gitarrist hat nen engl screamer (glaub ich) is ne vollröhre mit 50 watt oder so
     
  11. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 11.10.06   #11
    Ich denke, dass das Ashdown Set besser ist als etwas vergleichbares aus der Warwick Produktpalette, aber es kommt natürlich darauf an wie der Thread Ersteller das findet. Aber ich bin auch der Meinung das vielleicht auch das Warwick Pro.Fet3.2 für seine Musikrichtung gut wäre, kommt natürlich darauf an sich der Bass in der Band anhören soll.
     
  12. Nomei

    Nomei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 12.10.06   #12
    erstmal danke an alle die gepostet haben ich muss sagen das warwick nicht ganz mein klang ist. wie is des eigentlich kommt der ashdown mit dem engl mit?
     
  13. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 12.10.06   #13
    Mit nem ENGL? Naja kommt darauf an was für ein Modell und wieviel Boxen dein Gitarrist daran hängt, Also der Amp liefert 300 Watt an 4 Ohm also mit der 8 Ohm Box kriegst du dann ungefähr 150-180 Watt. Könnte reichen denk ich mal, muss aber nicht, kommt darauf an wie laut ihr spielt.
     
  14. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 12.10.06   #14
    Wenn der Gitarrist will kannst du mithalten, wenn er es nicht will wirst du es mit einer Box nicht können. Allerdings ist leises proben auch angenehm und man muss ja nicht zwanghaft laut spielen, im Proberaum, wie auch auf der Bühne.
     
  15. Nomei

    Nomei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
  16. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 13.10.06   #16
    Ähh hast du nicht selber oben geschrieben das dir der Warwick Sound nicht gefällt!
    Ich denk wenn dir der Sound gefällt ist es ok, wenn nicht dann würd ich doch zu dem Ashdown greifen.

    Ich würde aber zu dem Ashdown Stack greifen kostet weniger und klingt besser, aber ich denke gerade wenn du dir ein Stack holen wilst ist Antesten Pflicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping