becken für den proberaum

von akaresh, 12.10.10.

  1. akaresh

    akaresh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.10
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.10   #1
    Moin,
    ich möchte meine Becken aus dem Proberaum austauschen.
    Zurzeit spiele ich Paiste pst5(hats/ride/16"crash/14" thincrash)+ aja china(18") + zxt splash(10"). Meine Band spielt hauptsächlich harten Deutschrock.
    Ich möchte lediglich die Paiste austauschen,da ich mit den anderen beiden recht zufrieden bin. Die Becken sollten möglichst nicht teurer als 400€ sein. Es sollten (wenn möglich) hats,ride,18" und 16" crash dran sein. Und wenn ich schon dabei bin.....wie viel würde ich für den Paiste-Satz eurer Meinung nach noch bekommen(er ist 2 Jahre alt und unbeschädigt).
    Was haltet ihr von http://www.musik-service.de/zultan-rockbeat-cymbal-set-prx395752148de.aspx ?
    Danke im vorraus.
    mfg Tobi
     
  2. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.319
    Ort:
    Offenbach
    Kekse:
    9.338
    Erstellt: 12.10.10   #2
    Moin.

    Also MEINER Meinung nach sind die PST5 doch okay für den alltäglichen Proberaumeinsatz?
    Aber gut, wenn du nicht zufrieden damit bist...dann ab in die Bucht damit (oder wo man sie sonst loswird. 150€ sind für alles zusammen sicher noch drin, wenn sie in nicht allzu schlechtem Zustand sind).

    Joa, die Rockbeats sind für den Preis super.
    Mir persönlich gefallen die Hats und die Crashes ganz gut, das Ride dafür eher weniger. Aber das ist nur meine Meinung.
    Am besten mal direkt bei MS antesten oder zumindest die Vids auf youtube anschauen.

    Ich persönlich finde ja die XS20 von Sabian sehr geil für den Preis.
    Bzw ich sehe grade, dass der Preis wohl irgendwie von 379 auf 399 geklettert ist...
    Trotzdem eine Alternative, die du dir mal anhören könntest.

    Ansonsten...schonmal auf dem Gebrauchtmarkt umgeschaut?
    Für 400€ bekommt man insgesamt mit ein wenig Geduld wesentlich höherwertige Becken fürs Geld als neu.

    Ich würde überlegen, ob es wirklich so einen Sinn macht, nochmal 400€ für Proberaumbecken zu investieren, wenn du schon soweit voll ausgestattet bist.
    Ich meine - spar nochmal 200-300, dann biste mit Zildjian´s Aveden oder Sabian´s AAX´s dabei.

    Nur ein paar Vorschläge.

    Gruß,
    Fabi
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    5.005
    Ort:
    Whoopa Valley
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 12.10.10   #3
    Das Rockbeat Set ist definitiv gut und wären durchaus auch auf der Bühne gut zu gebrauchen. Warum sollte er sich teure Aveden beschaffen, wenn er doch offensichtlich nur Proberaumbleche gegen leidlich gut klingende Teller tauschen möchte? Dass die noch etwas feiner klingen als die Rockbeats, ja sicher - mag schon sein. Ich nehme mal an, dass er für sein Liveset schon bessere Becken besitzt, oder täusche ich mich, akaresh? Ohne jetzt auf einzelne Beckenmarken rumzumeckern, aber AAX´e finde ich ehrlicherweise ziemlich bescheiden, wäre mir die Kohle ganz sicher nicht wert.
     
  4. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.319
    Ort:
    Offenbach
    Kekse:
    9.338
    Erstellt: 12.10.10   #4
    Okay, da haste natürlich Recht. Hab ausser Acht gelassen, dass er ja noch andre, feinere Bleche haben könnte.
    Wär nur mein Tip gewesen, wäre dem nicht so.

    Mh, also ich find die AAX eigentlich ganz gut für den Preis. Aber Meinungen sind ja wie A-Löcher. Jeder hat eins :p

    Aber von den evtl. 400 gesparten Öcken müssen ja auch nicht gleich Becken angeschafft werden.
    Vielleicht ja auch ne neue Fuma, n fescher Hocker, 20 Kästen Bier.
    Meine Intention war einfach zu sagen, dass man ja nicht unbedingt Geld auf den Kopp haun muss, wenns nicht absolut notwendig ist.
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    10.565
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 18.10.10   #5
    Den Spruch "nur Proberaum" finde ich immer irgendwie seltsam.
    Ich jedenfalls bin (wenn ich es zeitlich sehe) wohl -zigmal länger im Proberaum, als auf der Bühne. Warum soll ich denn dann im Proberaum schlechteres Equipment spielen und meine Ohren quälen?

    Die PST5 sind sicher nicht der Knaller aber ich hab schon schlimmeres gehört. Allerdings muss ich sagen, dass z. B. die sogar günstigeren Stagg SH oder Zultan Aja für meinem Geschmack besser klingen.

    Für etwa 400 € gibt es bei Masterwork, Istanbul, Diril, Sonor, Agean, usw. (den "kleinen Türken";)) wirklich brauchbare Beckensets, die die nun nicht gerade preiswerten PST5 um Längen schlagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping